Wofür braucht man Mathematik? – Modellierungstage am BG/BRG Villach St. Martin

 

Von Sonnenstand, Schokolade und elliptischen Kurven ‑ in der Schule!

 

Vom 21. bis 22. Jänner 2018 fanden die Modellierungstage am BG|BRG Villach St. Martin statt. Bei dieser Veranstaltung, an der alle Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen teilnahmen, wurde anhand verschiedener konkreter Beispiele aus der Praxis erarbeitet, wozu Mathematik in der „echten Welt“ verwendet wird.

Weiterlesen

5. Alpen-Adria-Workshop zum Thema Optimierung (6. – 9. Dezember 2017)

Vom 6. bis 9. Dezember fand bereits die 5. Ausgabe des Alpen-Adria-Workshops zum Thema Optimierung  statt. Der Einladung zum Workshop folgten 26 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Italien, Slowenien, Holland und Österreich. Hauptvorträge bildeten Anfang und Abschluss des wissenschaftlichen Programms: Frank Vallentin sprach über Measurable Colourings of Infinite Graphs und Gerhard Woeginger über Hard Voting Problems.

 

In einer problem session nutzten einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, offene Probleme mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu diskutieren. 13 weitere Vorträge über Bundle Methods, Matrix Factorization Ranks, verschiedenste Arten Quadratischer Probleme, etc. füllten die Workshoptage aus.

 

Beim gemeinsamen Abendessen, beim Glühwein am Christkindlmarkt, einer Schifffahrt am Wörthersee sowie bei der Wanderung durch eine herrliche Winterlandschaft auf den Pyramidenkogel konnte auch außerhalb des Hörsaales diskutiert und optimiert werden.

 

Mehr Informationen: http://aawo2017.aau.at/

 

Early Student Award ÖMG-Studierendentreffen

Die österreichische Mathematische Gesellschaft (ÖMG) schreibt heuer erstmals den „Early-Student-Award“ aus: aus allen österreichischen Standorten werden hervorragende Studierende eingeladen, an einem Vernetzungstreffen (17. – 19. September 2018, Strobl am Wolfgangsee) teilzunehmen.

Wer? Studierende des Bachelorstudiums Technische Mathematik, die alle Pflichtlehrveranstaltungen des ersten Studienjahrs absolviert haben. Studierende des 3. Semesters werden bei vergleichbaren Studienleistungen bevorzugt.

Wann? Einreichfrist: 28. Februar 2018

Wie? E-Mail an oemg-award [at] aau.at

Womit? Studienerfolgsnachweis; Liste von Lehrenden, die über den Studienerfolg Auskunft geben können; kurzer Lebenslauf (insbesondere etwaige studienverzögernde Fakten erwähnen); Erklärung der Bereitschaft, im Falle des Gewinns des Awards am Treffen in Strobl (17. bis 19. September 2018) teilzunehmen.

Kosten? Werden von der ÖMG übernommen

Weitere Info finden Sie auf folgendem Link:

Plakat_Early_Student_Award & ÖMG-Studierendentreffen

Philipp Hungerländer mit Kardinal-Innitzer-Förderungspreis ausgezeichnet

Am 11. November 2017 wurde dem Mathematiker Philipp Hungerländer von Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn der Förderungspreis für herausragende wissenschaftliche Leistungen in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften verliehen.

Weiterlesen

Advent, Advent… Adventkalender in der Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit rückt näher und somit auch die Zeit für einen Adventkalender. Am 1. Dezember startet der Countdown Richtung Weihnachten. An der Fakultät für Technische Wissenschaften werden heuer zwei Adventkalender angeboten:

 

#Adventcoder17

Statt Schokolade gibt es für programmierfreudige Informatikerinnen und Informatiker einen eigenen Adventkalender mit 24 Aufgaben.

Ein Programmierwettbewerb hat oft eng gesteckte Zeitvorgaben und ist nur mit einigem Stress zu bewältigen. Nun bietet die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zusammen mit dem IEEE Student Branch einen etwas anderen Programmierwettbewerb an: eine kleine Aufgabe an jedem Tag von 1. bis zum 24. Dezember. „Statt großer Preise und Hektik geht es hier einfach um das Genießen beim Lösen der Aufgaben – also wie beim täglichen Sudoku zum Morgenkaffee“, so Wilfried Elmenreich, der als Informatiker an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt die Idee initiiert hat.

Die Teilnahme steht jedem und jeder offen. Für SchülerInnen und Studierende gibt es aber jeweils eigene Gruppen. Die Anmeldung ist gratis unter http://mooshak.nes.aau.at/ möglich. Die Teilnahme ist weltweit und kulturübergreifend möglich, egal ob die TeilnehmerInnen sich auf Weihnachten, Hanukkah, Wintersonnenwende, Kwanzaa, Diwali, Boxing Day oder andere Ereignisse zum Jahreswechsel freuen.

 

Mathe im Advent

Mit diesem Online-Adventskalender Mathematik spielerisch entdecken und spannende Preise gewinnen. Gemeinsam mit der Deutschen Mathematikervereinigung veranstaltet die Österreichische Mathematische Gesellschaft die Aktion Mathe im Advent: Jeden Tag im Advent gibt es auf www.mathe-im-advent.at eine Rätselfrage für Schülerinnen und Schüler der 2. bis 10. Schulstufe. Es gibt zwei Wettbewerbe mit tollen Preisen: Klassenspiel und Einzelspiel. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 

Optimierung: Exzellenzprogramm für Mathematik in Klagenfurt

Das Institut für Mathematik der Alpen-Adria-Universität ist Teil eines European Training Network, gefördert vom Marie Skłodowska-Curie-Programm in EU-H2020. Ziel ist es, den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Angewandten Mathematik, insbesondere in der gemischt-ganzzahligen nichtlinearen Optimierung, auszubilden. 

Weiterlesen

Supermarkt-Heimzustellung um 10 Prozent effizienter

Zustellservices von Supermarktketten werden immer beliebter. Für die Handelsketten steckt hinter dem Online-Handel ein großer logistischer Aufwand. Ein Team von MathematikerInnen rund um den Optimierungs-Experten Philipp Hungerländer konnte nun die Effizienz der Auslieferungsrouten für eine globale Handelsmarke in England um zehn Prozent steigern.

Weiterlesen

Kärntens ausgezeichneter Forschungsnachwuchs

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zeichnet Studierende für ihre hervorragenden Studienleistungen und verleiht gemeinsam mit der Kaiserschildstiftung die Dr. Hans Riegel-Fachpreise an Schülerinnen und Schüler. Weiterlesen

Mathematik-Olympiade-Kurse für SchülerInnen an der AAU

Sie kennen Schülerinnen und Schüler, die den normalen Mathematik-Unterricht in der Schule leicht finden oder großen Spaß am Rätseln haben? Dann sind die Mathematik-Olympiade-Kurse am Institut für Mathematik genau das Richtige! Weiterlesen

Silbermedaille für Laurenz Kohlbach bei der Internationalen Mathematik-Olympiade in Rio de Janeiro

Laurenz Kohlbach (Stiftsgymnasium St. Paul), der an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt den Mathematik-Olympiade-Kurs besucht, hat bei der 58. Internationalen Mathematik-Olympiade in Rio de Janeiro eine Silbermedaille gewonnen. Weiterlesen