• INTERNATIONAL

    AAU Glasgang Brücke West | Foto: aau/tinefoto.com

Studierende aus über 80 Ländern & MitarbeiterInnen aus über 40 Ländern dieser Welt beleben den internationalen Campus.

Internationalität & Mobilität

Die Alpen-Adria-Universität setzt sich Internationalität auf allen Ebenen zum Ziel. Insbesondere wird dies in den Austauschprogrammen für Studierende, Lehrende und allgemeines Universitätspersonal, in der Förderung des wissenschaflichen Nachwuchses, in der Berufungspolitik, in wissenschaftlichen Publikationen, Projekten und Kooperationen sowie in der Entwicklung von gemeinsamen Progammen mit Partneruniversitäten sichtbar.

Die Internationalisierungs- und Kooperationsstrategie dient dabei folgenden Zwecken: Die Alpen-Adria-Universität möchte die Diversität im Bundesland Kärnten erhöhen. Studierende aus über 80 und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 40 Ländern zeugen bereits von einem internationalen Campus in der Region.

Daneben geht es um eine weitere Erhöhung der Konkurrenzfähigkeit. Internationalität und Kooperationen sind klassische Katalysatoren für gute Publikationen und Drittmittelprojekte. Erhöht werden sollte auch die Mobilität – sowohl incoming als auch outgoing von Studierenden und MitarbeiterInnen der AAU.

Internationalität ist Wesensmerkmal der Universitäten seit ihrer Gründung. Für die Alpen-Adria-Universität ist sie aufgrund ihrer geographischen Position von besonderer Bedeutung. Die Lage im Schnittpunkt dreier Kulturen schafft gute Voraussetzungen für eine auf Internationalität ausgerichtete Forschungs- und Lehrtätigkeit.

International studieren im Ausland

Jedes Studienjahr nutzen rund 200 Studierende  der Alpen-Adria-Universität die Programme Erasmus+, Joint-Study oder allgemeine Stipendien im Ausland, um neue Sprachen, Kulturen und Länder kennenzulernen.

International studieren in Klagenfurt

Jedes Studienjahr begrüßt die AAU über 200 Austauschstudierende. Rund zwei Drittel bewerten ihren Studienaufenthalt an der Alpen-Adria-Universität mit „exzellent“, beinahe alle Incoming-Studierenden geben bei Umfragen an, dass sie ein Auslandssemester an der AAU weiterempfehlen werden.

1.891

international Studierende (SoSe 2018)

405

Kooperationen mit Partneruniversitäten

54

Länder stehen zur Auswahl

Ausgewählte Partneruniversitäten

Valparaiso in Chile | Foto: lbsphotography/Fotolia.com

Universidad Tecnica Federico Santa Maria

(Joint-Study, Chile)

Platz Wolnoci in Lodz, Polen | Foto: whitelook/Fotolia.com

University of Lodz

(Erasmus+, Anglistik, Germanistik, Medien- und Kommunikationswissenschaften)

Split in Kroatien | Foto: xbrchx/Fotolia.com

University of Split

(Erasmus+, Angewandte Betriebswirtschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Romanistik)

Mit der AAU steht Ihnen die Welt offen! Über Austauschprogramme wie Erasmus+, Joint-Study, Praktika oder Sommerschulen ermöglicht die AAU Auslandsaufenthalte für Studierende und MitarbeiterInnen.

Service & Beratung

Das International Office der AAU steht für alle Fragen rund um Internationalität & Mobilität in der Lehre zur Verfügung und berät sowohl Incoming- als auch Outgoing-Studierende in Mobilitätsprogrammen.

Darüber hinaus betreut das International Office WissenschaftlerInnen und allgemeine Bedienstete der AAU, die im Rahmen des europäischen Bildungsprogrammes Erasmus+ mobil sind.

Kontakt

International Office

Lage: Stiftungsgebäude, 1. Stock
E-Mail: internationales [at] aau.at

Öffnungszeiten:
Montag-Mittwoch: 09:00-11:00 Uhr
Freitag: 09:00-11:00 Uhr
und nach Vereinbarung

News

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Menschen | Foto: aau/tinefoto.com

Sprachkenntnisse weist man am besten durch ein international anerkanntes Zertifikat nach. In Kooperation mit dem British Council Austria können erstmals an der AAU IELTS-Prüfungen abgelegt werden. IELTS steht für International English Language Testing System. Jetzt anmelden!

Weitere Informationen

Arbeiten & Forschen im Ausland

Weltkarte | Foto: vege/Fotolia.com

Zahlreiche Angebote der Alpen-Adria-Universität richten sich an WissenschaftlerInnen und allgemeine Bedienstete, die im Ausland forschen und arbeiten möchten.

Alpen-Adria-Rektorenkonferenz

Die AARC ist ein Zusammenschluss von derzeit 36 Universitäten im Alpen-Adria-Raum und seit 2011 auch am Westbalkan. Weitere Infos.

Carinthian International Club (CIC)

Der CIC unterstützt internationale MitarbeiterInnen und deren Angehörige, die beruflich in Kärnten Fuß fassen. Durch Beratung und Information sowie wiederkehrende Veranstaltungen erhalten MitarbeiterInnen Unterstützung in verschiedensten Bereichen.  Weitere Infos.