Testimonials Bachelor Anglistik

Beiträge

Queer Klagenfurt Celovec: die queere Community braucht und verdient mehr

Das Sichtbarmachen und die Rechte der LGBTIQ+ Community stehen im Fokus von Queer Klagenfurt Celovec. Seit 2020 gibt es den Verein, der sich neben der Organisation und Durchführung der alljährlichen Regenbogenparade vor allem ganzjährig für die Interessen der Menschen, „deren sexuelle oder romantische Orientierung, Geschlechtsidentität oder Beziehungskonstellation nicht der gesellschaftlichen Norm entspricht“, engagiert. Nadja Regenfelder ist in diesem Jahr Obmensch des Vereins und erklärt uns worum es bei Queer Klagenfurt Celovec geht und wie man mithelfen und unterstützen kann.

Weiterlesen

English and American Studies: A passion for language and culture

Ateesha Sethia’s decision to study in Klagenfurt was a thoughtful one. After all, the student of English and American Studies, has been to over 40 countries and lived in 6 countries before choosing to stay here. After growing up in a city of 15 million people, calling herself a “big-city-person”, she values Klagenfurt as a city that offers the best of both worlds – an abundance of nature and still, all the amenities of a big city. 

Weiterlesen

Einblick in die Lehre… 3 Fragen an Blake Shedd

Sprachen zu verstehen geht über das reine Vokabel- und Grammatik-Verständnis weit hinaus. Eine wichtige Eigenheit von Sprachen ist nämlich die Mundart. Es gibt sie überall, ob in der englischen oder der deutschen Sprache. Mundartgedichte zu lesen oder Filme anzuschauen sind dabei Möglichkeiten, um das Verständnis zu trainieren. Außerdem sind gemeinsame Aktivitäten wie eine Watch-Party eine schöne Möglichkeit in der Pandemie gemeinsames Studieren zu zelebrieren. 

Weiterlesen

Insights into KuWi teaching… 3 questions for Nursen Gömceli

What happens to feminism in the digital age? With her course, Nursen Gömceli offers students an opportunity to get insights into how digitalization has changed feminist activity in the 21st century. Students are engaged to find out how digital tools can be used to change things for the better. 

Weiterlesen

Bachelorstudium Anglistik: „Ich fühle mich als Teil einer riesengroßen Uni-Familie!“

Die Wolfsbergerin Tamara Urach steht kurz vor Abschluss ihres Lehramtsstudiums Englisch und Geschichte. Sie ist so begeistert von der Englischen Sprache und Kultur, dass sie sich dazu entschlossen hat auch noch den Bachelor in Anglistik und Amerikanistik zu machen. Im Interview erzählt sie uns was sie Schönes mit der Uni Klagenfurt verbindet und warum sich Studienanfänger*innen was trauen sollten.

Weiterlesen

Home-Studying im Auslandsemester: „Die kleinen Dinge weiß ich jetzt richtig zu schätzen!“

Michele Cirelli kommt aus Mailand, an der Universität Klagenfurt besucht der Austauschstudent Lehrveranstaltungen der Germanistik, Anglistik und Romanistik. Die Maßnahmen aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie (Corona) haben auch seinen Studienalltag verändert. Mit uns spricht er über die derzeitige Lage in Italien, seine Wohnsituation im Studierendenheim und erzählt uns, worauf er sich in Zukunft besonders freut. Weiterlesen

Claudia Felsberger: Ich wollte schon immer Medienwissenschaften studieren

Unsere Absolventin Claudia Felsberger ist Redakteurin bei Futter, dem jungen Magazin der Kleinen Zeitung. Schon zu Schulzeiten war für sie klar: Sie will Medienwissenschaften studieren und ein Auslandssemester machen. Diese Bedingungen erfüllte die Universität Klagenfurt und so absolvierte sie Medien- und Kommunikationswissenschaften sowie Anglistik- und Amerikanistik im Bachelor und Media and Convergence Management im Master. Bereits zu Studienzeiten begann Sie für die Kleine Zeitung zu arbeiten. Weiterlesen

Von anderen Menschen und Kulturen lernen

Manuela Hofer-McIntyre studierte Anglistik und Amerikanistik sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften an der AAU und arbeitet inzwischen als Akademische Koordinatorin an der University of Wyoming in den USA. Im Interview erzählt sie, warum sie ihren Job mag, wie sie Studierende auf den internationalen Arbeitsmarkt vorbereitet und was sie heute noch mit der AAU verbindet. Weiterlesen

Unterwegs für eine bessere Welt

„Ein schwankendes Schiff, limitiertes Internet und immer wieder Schlauchbooteinsätze zwischen der eigentlichen Pressearbeit“, so beschreibt die Absolventin der Alpen-Adria-Universität Melanie Aldrian ihren Arbeitsalltag, wenn sie für Greenpeace International unterwegs ist. Seit Februar 2011 ist die gebürtige Steirerin Pressesprecherin bei Greenpeace CEE in Wien und bei Greenpeace International.