Mikrodrohnen an der AAU | Foto: aau/Lakeside Labs

Research Days 2017 – Internationale Forschungstage zum Thema Cyber Physical Systems und Schwarmintelligenz in Klagenfurt

Top-Keynotespeaker wie Gianni A. Di Caro von der Carnegie Mellon University (USA) und Nora Ayanian von der U.S.C. (USA) geben interessante Impulsvorträge für den dreitägigen Workshop in Klagenfurt.

Vom 10. bis 12. Juli 2017 treffen sich im Lakeside Park rund 40 internationale Forscherinnen und Forscher rund um das Thema “Self-Organization and Swarm Intelligence in Cyber Physical Systems”, um in Workshops interessante Fragestellungen zu diskutieren und zu erarbeiten. Vor allem Impulsvorträge von diversen WissenschaftlerInnen (u.a. Gianni Di Caro und Nora Ayanian), die auch via Live-Stream übertragen werden, machen diese drei Tage zu einem herausragenden Event für den Standort Kärnten.

Schwarmintelligenz, also Algorithmen generiert durch evolutionäre und natur-inspirierte Ansätze, gewinnt immer mehr Bedeutung in Industrie 4.0, IoT und Smart Mobility sowie anderen Anwendungsbereichen. Das vorrangige Ziel der Research Days ist es, internationale ExpertInnen zusammen zu bringen, um an neuen Ideen für die Zukunft zu arbeiten. Praxisbezogene Workshops am dritten Tag erlauben es den TeilnehmerInnen Schwarmroboter (von z.B. Colias http://colias.uk/) direkt selbst auszuprobieren.

Organisiert werden die Research Days von der Lakeside Labs GmbH, in Kooperation mit der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und mit freundlicher Unterstützung des Lakeside Science & Technology Parks (Projekt EES-AA, gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020), Infineon Technologies Austria AG, KELAG und dem Förderverein der technischen Fakultät.

Das Programm und nähere Informationen finden Sie unter https://researchdays.lakeside-labs.com/