Auszeichnungen für junge Techniktalente und exzellente Technik-Studierende

Die Fakultät für Technische Wissenschaften vergab bereits zum zweiten Mal die TEWI-Schüler*innenpreise für herausragende Abschlussarbeiten und zeichnete die besten Studierenden der technischen Studienrichtungen aus.

Weiterlesen

Welcome Days: Schon zu Semesterbeginn „gut ankommen“

Die Welcome Days vermitteln Erstsemestrigen die wichtigsten Informationen rund um den Studieneinstieg. Dieses Wintersemester finden die Welcome Days online statt. Unterschiedliche Kurzpräsentationen werden als Videostream zur Verfügung gestellt. So kann man die Universität Klagenfurt und ihre verschiedenen Serviceeinrichtungen kennenlernen und bekommt wichtige Informationen zu allen Studienprogrammen. Die Teilnahme an den Welcome Days zählt als Lehrveranstaltung und bringt 1 ECTS-AP. Was man sich unter den Welcome Days vorstellen kann und wie genau die zwei Tage ablaufen, erklärt uns Organisatorin Friederike Bollmer im Interview.

Weiterlesen

Studieren und arbeiten am Campus der Universität Klagenfurt

Melisa Midzan hat sich nach ihrem Bachelor-Abschluss an der WU Wien dazu entschieden, ihren Master in Betriebswirtschaft an der Universität Klagenfurt zu beginnen. Sie startet nun in ihr drittes Semester, studiert nebenbei Informationstechnik im Bachelor und nutzt das Klagenfurt-Stipendium, um mit Kärntner Unternehmen in Kontakt zu kommen.

Weiterlesen

Große Datenmengen effizient verarbeiten: Neue Technologien für das Computing-Kontinuum


„Wir bieten der Wissenshaft und Industrie die Infrastruktur, die sie brauchen, um schnell und viel zu rechnen“, erklärt Dragi Kimovski, der als Postdoc-Assistent am Institut für Informationstechnologie arbeitet. Was Wissenschaftler*innen und Expert*innen wie er der Medizin, der Physik und anderen anzubieten haben, hat er uns im Gespräch erklärt.

Weiterlesen

Helikopter fliegt zum Mars: Navigationstechnologie stammt von Klagenfurter Forscher

Wie das Jet Propulsion Laboratory der NASA mitteilte, wird der neue Mars-Rover „Perseverance“ am 30. Juli von Cape Canaveral Richtung Mars abheben. Mit an Bord ist erstmals der „Mars Helicopter“, der Erkundungsflüge unternehmen soll. Navigiert wird der Helikopter mit einer Technologie, die Stephan Weiss, Professor am Institut für Intelligente Systemtechnologien, mitentwickelt hat.  

Weiterlesen

Auf Forschungssemester in Atlanta: Chat-Interview mit Jennifer Simonjan

Jennifer Simonjan ist Nachwuchswissenschaftlerin am Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme. Mit 15. Jänner dieses Jahres hat sie ihren siebenmonatigen Forschungsaufenthalt am Georgia Institute of Technology in Atlanta zum Projekt „Nanoscale Sensor Networks“ angetreten. Unterstützt wird sie von einem Stipendium der Marshallplan-Foundation.

Weiterlesen

Was das Netzwerk im Innersten zusammenhält

Möchte man die Komplexität von Netzwerken wie Flüssen berechnen, kann man sie schrittweise reduzieren. Entfernt man sukzessive ab dem kleinsten Quellfluss alle Nebenflüsse, kommt man schließlich zu einer Kernstruktur. Die Anzahl der dafür nötigen Reduktionsschritte nennt man Horton-Strahler-Index. Indizes wie diese kann man nun sehr viel genauer als bisher für komplexe Netzwerke berechnen. Weiterlesen

Der optimale Weg ist das Ziel

Immer mehr Supermärkte bieten Lieferservices an – und brauchen dafür eine Technologie, die die optimale Route für die Zustellung errechnet. Mathematiker*innen der Universität Klagenfurt haben für eine englische Supermarktkette Algorithmen entwickelt, die deutlich optimierte Lieferpläne errechnet. So werden Waren an mehr Kund*innen schneller und mit geringerem Kohlendioxidausstoß ausgeliefert.  Weiterlesen

Von Nebeln und Wolken: Wie können wir Berechnungen für Echtzeitanwendungen durchführen?

Narges Mehran, die für ihr Doktoratsstudium aus dem Iran nach Klagenfurt kam, hat sich im Rahmen ihrer Dissertation auf Cloud und Fog Computing spezialisiert. Diese dezentralen Verarbeitungssysteme ermöglichen es, Latenz- und Verarbeitungszeiten zu senken.

Weiterlesen

Thomas Schager: Internationale Chancen mit Informatik-Studium nutzen

Unser Absolvent Thomas Schager konnte in Klagenfurt seine zwei großen Lieben, die Musik und die Informatik, optimal miteinander kombinieren. Mittlerweile ist er mit seiner Familie in die Schweiz ausgewandert und leitet bei JobCloud AG das Produkt-Team für Recruiting Dienstleistungen für KMUs. Mit uns spricht er über das aktive Gestalten digitaler Produkte und verrät uns was Arbeitgeber*innen heutzutage suchen. Weiterlesen