Alle Gesundheitsdaten im Blick mit neuen technischen Tools

Besonders ältere und chronisch kranke Menschen haben es nicht leicht, den Überblick über ihre Gesundheitsdaten zu behalten. Diese werden zwar schon teilweise an verschiedenen Stellen digital gespeichert, beispielsweise bei ÄrztInnen, in Krankenhäusern oder in ELGA. Zum Teil erfassen auch bereits smarte Geräte und Umgebungen ihren Gesundheitszustand und ihre Lebensweise. Viele wichtige Daten sind jedoch noch gar nicht digitalisiert. Unterstützt von der FFG arbeitet ein Forschungsteam unter der Führung des Instituts für Angewandte Informatik nun im Projekt AYUDO an der Entwicklung einer integrierten persönlichen digitalen Gesundheitsakte.

Weiterlesen

Neue Technologie bei Spannungsreglern

Üblicherweise erreicht uns über die Steckdosen eine einheitliche Versorgungsspannung, die dann mit Spannungsreglern in den Endgeräten angepasst wird. Die Technologie der so genannten „geschaltenen Spannungsregler“ kommt derzeit in fast jedem elektronischen Gerät zur Anwendung. Harald Gietler, Universitätsassistent am Institut für Intelligente Systemtechnologien, hat nun gemeinsam mit Kollegen eine neue Methode eingeführt, die diese wesentlich verbessert.

Weiterlesen

THE World University Rankings: Top-Platzierung für die Technische Wissenschaften der Universität Klagenfurt

Nachdem die Universität Klagenfurt (AAU) bei den THE World University Rankings 2020 auf Anhieb in die Platzgruppe 301-350 eingestiegen ist, zeigt nun die Fakultät für Technische Wissenschaften im Fachranking mit einem weiteren Paukenschlag auf.

Weiterlesen

Rechteckszerlegungen: Neue Ansätze sollen Fortschritte bringen

Eine Rechteckszerlegung ist eine Unterteilung eines Rechtecks in endlich viele Rechtecke. Rechteckszerlegungen wurden in den vergangenen Jahren von zahlreichen Forschungsteams eingehend untersucht. Beiträge dieser Forschungsrichtung kamen aus zahlreichen Teildisziplinen von Mathematik und Informatik. Anwendungsfälle finden sich z. B. bei der Gestaltung von integrierten Schaltkreisen und bei der Visualisierung von wissenschaftlichen Daten. Andrei Asinowski, Forscher im Bereich der Kombinatorik am Institut für Mathematik, wird nun in einem FWF-Projekt offene Forschungsprobleme dazu lösen.

Weiterlesen

16. Österreichischer IT-Sicherheitstag | 16. Oktober 2019 | Messe Klagenfurt

Am 16. Oktober 2019 fand der mittlerweile 16. Österreichische IT-Sicherheitstag in Kooperation mit den Kärntner Messen am Messegelände Klagenfurt statt.

Es gab 9 Vorträge zu folgenden Themen:

  • Herausforderung durch dezentralisierte Digitalisierung für KMUs
  • Risikowahrnehmung und menschliche (Ir)Rationalität
  • Was tun beim Cyber-Notfall? Hotline, Cyber-Versicherung oder selbst lösen?
  • Smartcards im Multi-Geräte und Multi-Usecase-Umfeld
  • Von der Netzanalyse zum Anwendungsschutz
  • IT-Sicherheit von Produktionssystemen
  • Aktuelle Judikatur zum E-Commerce
  • Online-Handel: Typische Risiken und ihre Verteilung
  • Netzwerk- und Informationssicherheit

2 Hacking Demos:

  • Networks are dangerous and funny too 😉
  • Digitalisierungswahn – Blick in den digitalen Abgrund

10 Aussteller:

  • Alpen-Adria-Universität Klagenfurt | TEWI
  • Anexia
  • Attingo Datenrettung GmbH
  • CERTGATE
  • Industrial Automation GmbH
  • Joanneum Research
  • NTS Netzwerk Telekom Service AG
  • RGE GmbH
  • Stadtwerke Klagenfurt AG
  • Technikon Forschungs- und Planungsgesellschaft mbH

130 zufriedene Teilnehmer freuen sich schon auf den nächsten IT-Sicherheitstag im Herbst 2020 an der Fachhochschule Salzburg.

 

Nur vermeintlicher Fortschritt bei Empfehlungssystemen?

Empfehlungssysteme sind eine Schlüsseltechnologie für E-Commerce-Anbieter wie Google, Amazon, Netflix, Booking.com und Spotify. Dementsprechend intensiv arbeitet die Forschung an noch genaueren Vorhersagen, welche Produkte und Dienstleistungen die Nutzerinnen und Nutzer als nächstes konsumieren wollen. Maurizio Ferrari Dacrema, Paolo Cremonesi und Dietmar Jannach haben in einem kürzlich veröffentlichten Paper allerdings gezeigt, dass es entscheidende Probleme in der Forschungsmethodik gibt, die einen Fortschritt bei der Entwicklung von Empfehlungssystemen behindern. Für das Paper wurden sie bei der renommierten ACM Conference on Recommender Systems in September in Kopenhagen mit dem Best Full Paper Award ausgezeichnet.

Weiterlesen

StudienassistentIn gesucht !!!!

Die Informatikwerkstatt der AAU Klagenfurt sucht eine Studienassistentin bzw. einen Studienassistenten zur Erstellung von Security-Lehrinhalten für Sekundarstufe I und II.

Bearbeitung im Rahmen einer BA- bzw. MA-Arbeit (UF Informatik, ggf. auch Angewandte Informatik) möglich.

Bei Interesse bitte Kontakt mit Andreas Bollin (andreas [dot] bollin [at] aau [dot] at) oder Peter Schartner (peter [dot] schartner [at] aau [dot] at) aufnehmen.

ALP 2019 Award an Martin Gebser

Martin Gebser wurde im Rahmen der 35. International Conference on Logic Programming mit dem „Alain Colmerauer 10 year test of time award“ ausgezeichnet.

Weiterlesen

Studienassistenz (10h/Woche) gesucht!!!!

Die AAU Klagenfurt / TeWi sucht für den Zeitraum Oktober 2019 bis einschließlich Februar 2020 eine Studienassistentin bzw. einen Studienassistenten (10h/Woche).

Aufgaben:

– Wartung der Lehrveranstaltungen im LVOnline

– Unterstützung bei der Erfassung der Lehrveranstaltungen

– Umsetzung der Raumplanung

– Mitarbeit bei der PASS!-Initiative (z.B. Recherchetätigkeit)

Erwünscht sind:

+ Deutschkenntnisse

+ Genauigkeit

+ Verlässlichkeit

+ Organisationstalent und die Bereitschaft zur raschen Einarbeitung.

Bewerbungen an Peter Schartner oder Birgit Schaller erbeten.