„Achievement unlocked“ – 2. Game Pics Show an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Bei der 2. künstlerischen In-Game-Photography-Ausstellung „Game Pics Show“ stellen 17 Spielerinnen und Spieler sowie Expertinnen und Experten aus den Bereichen Game Design, Fotografie und Grafik aus. Deren 11 individuelle Stills von aktuellen Videogames sind in Großformat noch bis 6. Juli am Campus der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zu sehen.

Weiterlesen

Masterarbeit scan.net – Interaktive Lernplattform für IT-Sicherheit

Student: Andreas Schorn

Supervisor: Peter Schartner

 

Beim Cybersicherheitstraining geht es um die Ausbildung von IT-Sicherheitsexpertinnen und IT-Sicherheitsexperten bzw. die Schulung von Endanwendern und Endanwenderinnen im Bereich Informationssicherheit. Traditionelle Lehr- und Lernmethoden, wie Vorlesungen und Literaturrecherchen, haben sich im Bereich Cybersicherheit als unzureichend herausgestellt. Die Umsetzung von theoretischen Grundkonzepten auf reelle Umgebungen fällt vielen schwer und meist fehlt es an Wissen über die konkrete Vorgehensweise. Mit Hilfe von interaktiven Übungen wird auf praktische Art und Weise versucht, diese Grundkonzepte in einer realitätsnahen Umgebung umzusetzen und so ein besseres Verständnis für Informationssicherheit zu erhalten.

Die Arbeit gibt einen Überblick über unterschiedliche Varianten von Cybersicherheitstrainings bzw. Cybersicherheitsübungen. Es wird der Aufbau und die Umsetzung solcher Übungen, bestehend aus einer abgesicherten Übungsumgebung und Hacking-Anleitungen, näher erläutert. Weiters finden sich Ansätze, wie Cybersicherheitstrainings im Hochschulbereich umgesetzt werden können und es wird die Entwicklung einer eigenen Plattform (scan.net) beschrieben und evaluiert.

 

Laurenz Kohlbach qualifiziert sich erneut für die Internationale Mathematik-Olympiade

Laurenz Kohlbach (Stiftsgymnasium St. Paul) besucht seit mehreren Jahren den Mathematik-Olympiade-Kurs der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Auch heuer hat er sich wieder für die Internationalen Mathematik-Olympiade, die diesmal in Rumänien stattfindet, qualifiziert.

Den Weg dahin hat er bravourös gemeistert. Nachdem er beim Gebietswettbewerb für Fortgeschrittene einen ersten Preis bekommen hat, löste er beim ersten Teil des Bundeswettbewerbes jede der gestellten Aufgaben vollständig und belegte den ersten Platz. Auch beim zweiten Teil des Bundeswettbewerbes (zweitägig am 31. Mai und 1. Juni) holte er sich gemeinsam mit Veronika Schreitter den ersten Platz. Die Internationale Mathematik-Olympiade findet heuer von 3. bis zum 14. Juli in Cluj-Napoca, Rumänien statt. Dort wird Laurenz Kohlbach gemeinsam mit 5 anderen ÖsterreicherInnen um Medaillen knobeln.

Laurenz Kohlbach hat bereits im letzten Jahr bei der Internationalen Mathematik-Olympiade in Brasilien teilgenommen und dort eine Silbermedaille erhalten.

Benjamin Hackl ist jüngster Absolvent eines Doktoratsstudiums an der AAU

Mit 15 Jahren beginnt Benjamin Hackl, parallel zur Schule, mit dem Studium der Technischen Mathematik. Mit 20 Jahren schließt Hackl sein Masterstudium an der AAU ab und ist somit jüngster Absolvent. Nun kann sich der Kärntner auch mit dem Titel jüngster Doktoratsabsolvent der Universität Klagenfurt schmücken.

Weiterlesen

Studium in Italien

Masterstudien: Angewandte Informatik, Informationsmanagement, Information & Communications Engineering

Studienabschluss

DOUBLE DEGREE – UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI UDINE

„Ein Studium – zwei Abschlüsse“
Nach Abschluss des Double Degree wird Ihnen ein akademischer Grad verliehen, der die rechtlichen Wirkungen sowohl Österreichs als auch des Partnerlandes erfüllt; es darf nur ein akademischer Grad geführt werden.

Schwerpunkte:
Informatik, Informationsmanagement, Information and Communications Engineering & Electronic Engineering, Information and Communications Engineering & Multimedia Systems

Studienaufenthalt

ERASMUS+ – UNIVERSITÀ DEGLI STUDI DI MILANO BICOCCA

Schwerpunkt:
Data Science

Vorteile:

  • Befreiung von Studiengebühren an der Gast- und Heimatuniversität
  • Zuschuss zur Deckung der erhöhten Lebenskosten im Ausland
  • Gute Kontakte und Betreuung vor Ort

Nähere Informationen:

Masterarbeit TLS-Sicherheit: Konzept zum Manipulationsschutz eines Zertifikatsspeichers

Student: Simon Weger

Betreuer: Peter Schartner

 

Um die Authentizität des Kommunikationspartners überprüfen zu können, verwendet Transport Layer Security (TLS) eine Public Key Infrastruktur (PKI). Diese ist auf ein hierarchisches Konstrukt von Zertifizierungsstellen aufgebaut, welche einem mittels Zertifikaten die Authentizität des anderen Nutzers bescheinigen. Einen wichtigen Bestandteil bei der Verifizierung von Zertifikaten stellen dabei die lokalen Zertifikatsspeicher auf den Systemen der Benutzer dar. Durch gezielte Manipulationen des Zertifikatsspeichers können Angreifer aktiv in den Authentifizierungsprozess eingreifen und diese auf verschiedene Weisen für weitere Angriffe ausnützen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Konzepts zum Überwachen eines nicht manipulationsgeschützten Zertifikatsspeichers. Dabei werden digitale Signaturen vom Inhalt des Speichers erstellt (siehe Abbildung), sodass der zu späteren Zeitpunkten vorherrschende Speicherinhalt immer wieder verifiziert werden kann. Modifikationen des Zertifikatspeicherinhalts werden den BenutzerInnen angezeigt und ihnen verschiedene Reaktionsmöglichkeiten angeboten.

MASTER THESIS STUDENTEN

MASTER THESIS STUDENTEN

ACHTUNG an alle interessierte Studierende,

wir möchten Sie auf die folgenden Stellenangebote bei Joanneum Research ROBOTICS aufmerksam machen: Ausschreibung_Masters Theses Student_ROS

14th Austrian Numerical Analysis Day 2018

Am 3. und 4. Mai 2018 fand an der AAU der 14. ANADay statt, organisiert von Barbara Kaltenbacher und Elena Resmerita (Institut für Mathematik, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt) sowie Mechthild Thalhammer (Institut für Mathematik, Leopold–Franzens Universität Innsbruck).

Ziel dieser alljährlich an einer anderen österreichischen Universität stattfindenden Veranstaltung ist es, über aktuelle Aktivitäten und Resultate im Bereich der Numerischen und Angewandten Mathematik zu informieren. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler österreichischer und benachbarter Universitäten waren wieder zur Präsentation ihrer Forschungsergebnisse, zum Ideenaustausch und zum Anstoß neuer Kooperationen eingeladen. Mit über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war der diesjährige Workshop äußerst erfolgreich.

Weiterlesen

„Can we fly this on Mars?“ – Mars-Helikopter nimmt an Mars-Mission teil

Als der JPL-NASA-Mitarbeiter Stephan Weiss 2013 seine Drohnen-Navigationstechnologie bei einer Flugdemonstration gegenüber dem damaligen JPL-Leiter Charles Elachi vorführte, fragte ihn dieser: „Can we fly this on Mars?“ Das war der Startpunkt für eine erfolgreiche Entwicklungsgeschichte, die nun darin gipfeln wird, dass eine adaptierte Version von der vom nunmehrigen Professor an der Alpen-Adria-Universität entwickelten Drohnenflugtechnik bei der Mars-Mission 2020 zum Einsatz kommen wird.

Weiterlesen

Catalyst Coding Contest 2018

Am 27. April 2018 diente die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zum zweiten Mal als lokaler Veranstaltungsort für den internationalen Catalysts Coding Contest. Der Programmier-Wettbewerb wird vom Linzer IT-Unternehmen Catalysts veranstaltet – neben Klagenfurt haben auch die Universitäts-Standorte Graz, Salzburg, Linz und Wien den Wettbewerb ausgetragen. In diesem Jahr ging der Wettbewerb in die 26. Runde; die Klagenfurter Teilnehmer konnten sich mit internationalen Universitäten aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Rumänien, Südafrika und den USA messen. Insgesamt bildeten die TeilnehmerInnen 1.167 Teams aus 19 Ländern, um in Teams von bis zu 3 Personen verschiedene Programmieraufgaben auf 9 Schwierigkeitsstufen zu lösen.
Weiterlesen