HOW TO QUICKLY MAKE A COMPUTER GAME

A computer game can be a large software project done by a team of 100 people working on it for many months. But there is also the possibility to make a small and nice prototype in minimum time. Such games are typically made at game jams. A game jam is an event where video games are made for a certain theme in a short time span, usually between 24 and 72 hours. This is challenging for you software engineering abilities as well as for your creativity and design skills. Game Jams can be a physical gathering or being done online. Weiterlesen

Forschungsteam am Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme mit Best Paper Award ausgezeichnet

Daniel Neuhold, Jorge F. Schmidt und Christian Bettstetter präsentierten im Rahmen der „ACM International Conference on Modeling, Analysis and Simulation of Wireless and Mobile Systems“ ihr Paper zu Sensornetzwerken für Flugzeuge. Dafür wurden sie letzte Woche in Miami Beach mit dem Best Paper Award ausgezeichnet.

Weiterlesen

Geschützt vor dem spähenden Blick von oben: Drohnenkameras und Privatsphärenschutz

Omair Sarwar bemüht sich darum, dass die Bilddaten, die von Drohnen aufgenommen werden, nicht unsere Privatsphäre bedrohen. Dazu hat er in den letzten drei Jahren an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und an der Queen Mary University in London geforscht. Zu Beginn nächsten Jahres möchte er seine Doktorarbeit abgeschlossen haben.

Weiterlesen

10 Years Department of Statistics

10 Jahre Institut für Statistik an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Wann: Freitag, 1. Dezember 2017, 14 s.t. – 18 Uhr

Wo: Hörsaal 10, Mensagebäude, Universitätsstraße 90, Klagenfurt

Feier zum zehnjährigen Bestand des Instituts für Statistik an der Fakultät für Technische Wissenschaften

Programm http://wwwg.uni-klu.ac.at/stochastik.schule/Boro/Veranstaltungen/Stat_10J_Einladung.pdf

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Wenn Sie etwas zu unserer Feier beitragen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
Manfred Borovcnik und Jürgen Pilz
Vorstand und Stellvertretender Vorstand des Instituts für Statistik

Um Anmeldung wird bis zum 27. November gebeten, jedenfalls wenn Sie am kleinen Buffet, das wir gerne bereitstellen wollen, „mitnaschen“ möchten.

Kontakt: DDipl.-Ing. Johannes Winkler johannes.winkler [at] aau.at

Early Student Award ÖMG-Studierendentreffen

Die österreichische Mathematische Gesellschaft (ÖMG) schreibt heuer erstmals den „Early-Student-Award“ aus: aus allen österreichischen Standorten werden hervorragende Studierende eingeladen, an einem Vernetzungstreffen (17. – 19. September 2018, Strobl am Wolfgangsee) teilzunehmen.

Wer? Studierende des Bachelorstudiums Technische Mathematik, die alle Pflichtlehrveranstaltungen des ersten Studienjahrs absolviert haben. Studierende des 3. Semesters werden bei vergleichbaren Studienleistungen bevorzugt.

Wann? Einreichfrist: 28. Februar 2018

Wie? E-Mail an oemg-award [at] aau.at

Womit? Studienerfolgsnachweis; Liste von Lehrenden, die über den Studienerfolg Auskunft geben können; kurzer Lebenslauf (insbesondere etwaige studienverzögernde Fakten erwähnen); Erklärung der Bereitschaft, im Falle des Gewinns des Awards am Treffen in Strobl (17. bis 19. September 2018) teilzunehmen.

Kosten? Werden von der ÖMG übernommen

Weitere Info finden Sie auf folgendem Link:

Plakat_Early_Student_Award & ÖMG-Studierendentreffen

Gastvortrag Doc. Dr. Dubravka Glasnović Gracin

Einladung zu einem Gastvortrag zum Thema:

Do mathematics textbooks provide a balance of a variety of tasks? A multi-dimensional analysis of textbook requirements

Datum:  Montag, 11. Dezember 2017, 17 Uhr
Ort: AAU Klagenfurt, Sterneckstraße 15, S. 0.16

Doc. Dr. Dubravka Glasnović Gracin
Faculty of Teacher Education, University of Zagreb, Kroatien Weiterlesen

Die besten Studierenden der technischen Studienrichtungen wurden ausgezeichnet

Anlässlich der 10-jährigen Jubiläumsfeier der Fakultät für Technische Wissenschaften am 17. November 2017 wurden die »Best Performers« der sechs technischen Studienrichtungen, in Anerkennung für ihre hervorragende Studienleistung aus dem vergangenen Studienjahre 2016/17, ausgezeichnet. Hierfür wurden die ECTS und Noten aller Beurteilungen berücksichtigt. Der Preis wurde vom Förderverein der Technische Fakultät und der Fakultät für Technische Wissenschaften gestiftet. Die PreisträgerInnen erhielten je 500 Euro.

Best Performer – Studienjahr 2016/17

  • Max Kesselbacher (296 Punkte), Angewandte Informatik
  • Sebastiaan Albers (289 Punkte), Informationsmanagement
  • Tomasz Sosnowski (224 Punkte), Informationstechnik
  • Jessica Breitegger (340,5 Punkte), Technische Mathematik
  • Dominik Pertl (112 Punkte), Lehramt Unterrichtsfach Informatik
  • Carina Spreitzer (220 Punkte), Lehramt Unterrichtsfach Mathematik

Neben den Best Performer Awards wurde auch der Roland-Mittermeir-Preis für das Studienjahr 2015/16 vergeben. Dieser Förderpreis, gestiftet vom Förderverein Technische Fakultät, wird für die beste(n) Diplom- bzw. Magisterarbeit(en) aller Studien der Technischen Fakultät an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt vergeben. Ziel ist es, die hervorragenden erbrachten Leistungen zu honorieren und einen Ansporn für das Erreichen einer überdurchschnittlichen Qualitätsstufe zu schaffen. Gleich zwei Mathematiker wurden dieses Mal ausgezeichnet: den 1. Platz erhielt Dipl.-Ing. Benjamin Hackl für seine Arbeit „Asymptotic Analysis of Lattice Paths and Related Structures„. Er wurde mit EUR 1.500,– ausgezeichnet. Den 2. Platz erhielt Dipl.-Ing. Christian Truden für seine Arbeit „Local Search Heuristics for the Capacitated Vehicle Routing Problem with Structured Time Windows

 

“Wir haben wissenschaftliche Sterne, die sehr hell leuchten”

Mit diesen Worten freute sich der Dekan der Fakultät für Technische Wissenschaften, Gerhard Friedrich, in Anlehnung an das Motto der Alpen-Adria-Universität „per aspera ad astra“ über die zahlreichen Gratulationen zum 10-jährigen Jubiläum der Fakultät. Johannes Huber, ehemaliger Leiter des Lehrstuhls für Informationsübertragung an der Universität Erlangen-Nürnberg, wurde im Rahmen der Feier das Ehrendoktorat der AAU verliehen. Weiterlesen

Philipp Hungerländer mit Kardinal-Innitzer-Förderungspreis ausgezeichnet

Am 11. November 2017 wurde dem Mathematiker Philipp Hungerländer von Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn der Förderungspreis für herausragende wissenschaftliche Leistungen in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften verliehen.

Weiterlesen

Karriere in der TeWi: Infotag für BA-, MA- & Doktoratsstudierende

Am 21.11.2017 findet ab 11 Uhr ein Info Tag zu „Karriere in der TeWi“ für Studierende und DoktorandInnen statt.

Ziele der Veranstaltung sind

  • Studierende über die Möglichkeiten einer wissenschaftlichen Karriere in der TeWi zu informieren,
  • Karrierewege nach dem Doktorat aufzuzeigen und
  • einen Überblick über Services & Stipendien für Doktoratsstudierende und Universitätsassistentinnen aller Studienrichtungen zu geben.

Weiterlesen