Habilitation colloquium of Daniel Krenn

On January 25, 2019, the habilitation colloquium of Daniel Krenn took place. The talk titled

„Research in the spirit of analytic combinatorics explained on the example ʽQuicksort algorithmʼ“

revealed Daniel’s research endeavour and showed his technical proficiency and scientific maturity.

Daniel managed to explain key issues of his research so that it was accessible to the general audience, and at the same time he impressed the experts by his highly nontrivial and interesting work. The presentation was followed by a vivid discussion which covered theoretical issues along with algorithmic aspects all the way to purely didactical questions, for instance how to communicate complicated mathematical topics to children.

We wish Daniel Krenn all the best and many more results that advance the state-of-the-art in Analysis of Algorithms and Analytic Combinatorics!

IEEE Oustanding Paper Award für die Mathematiker der Universität Klagenfurt

Die Mathematiker, Philipp Hungerländer, Assoziierter Professor am Institut für Mathematik und Kerstin Maier, Doktorandin am Karl-Popper-Kolleg wurden mit dem Oustanding Paper Award ausgezeichnet. Weiterlesen

CPSwarm-Projektpräsentation auf der ICT 2018 in Wien

Neun Kooperationspartner aus sechs verschiedenen EU-Ländern sind am Projekt CPSwarm beteiligt, davon sind zwei Kooperationspartner aus Klagenfurt- die Universität Klagenfurt und die Lakeside Labs. Weiterlesen

„IoSense – Flexible FE/BE Sensor Pilot Line for the Internet of Everything“ – Spring School’19 – Kostenlose Teilnahme!

Die zweite IoSense Spring School findet an der  TU Delft am March 7′ 2019 statt. Focus des IoSense Projekts sind „next-Generation“ Sensoren and Sensor Systeme “Made in Europe”.
Details und kostenlose Anmeldung:

15. Österreichischer IT-Sicherheitstag

Am 14. November 2018 fand der mittlerweile 15. Österreichische IT-Sicherheitstag in Kooperation mit der Fachhochschule Salzburg am Campus Urstein in Puch/Salzburg statt.

  • Das Risiko sitzt VOR dem Bildschirm
  • Risiken in der Cloud
  • Mobile e-ID – Sicheres Identitätsmanagement im mobilen Zeitalter
  • Sicherheitsaspekte im Hinblick auf IoT
  • Ausgewählte Fragen zur DSGVO und dem DSG
  • Die Haftung des Datenschutzbeauftragten
  • Angriffsszenarien für „Pl4yB00k_101“
  • Car Hacking – Angriffsziel Auto

Es gab 120 zufriedene TeilnehmerInnen, die sich schon auf den nächsten Sicherheitstag im Herbst 2019 bei der Messe Klagenfurt freuen!

Bilder von Eis und Wasser auf Flugzeugflügeln generieren

Juliana Padilha Leitzke kam aus Brasilien nach Klagenfurt, um hier ihre Doktorarbeit zu verfassen und einen Beitrag dazu zu leisten, dass weniger bedrohliches Eis auf Flugzeugflügeln unentdeckt bleibt. Demnächst wird sie ihr Doktorat abschließen.

Weiterlesen

Neue Technologie zur Erkennung von Eis auf Flugzeugen

Tragflächenvereisung bei  Flugzeugen während des Fluges gehört zu den größten Sicherheitsrisiken. Forscherinnen und Forscher haben nun neue drahtlose Sensoren entwickelt, die Eisansatz besser erkennen sollen.  

Weiterlesen

Mathematikerinnen Elisabeth Gaar und Anna Jellen mit ÖGOR-Preisen ausgezeichnet

Elisabeth Gaar wurde der Dissertationspreis 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Operations Research (ÖGOR) verliehen. Die Masterarbeit von Anna Jellen wurde ebenfalls von der ÖGOR gewürdigt. Beide nahmen ihre Preise kürzlich in Wien im Rahmen der Jahrestagung entgegen.

Weiterlesen

Mathematik: Erfahrungsausaustausch Industrie & Universität

Technische Mathematik ist eine abstrakte Disziplin ohne Praxisbezug? Im Gegenteil: die Digitalisierung eröffnet der Mathematik ein immer weiteres praktisches Betätigungsfeld. Kärntner Unternehmen profitieren, egal ob sie MathematikerInnen einstellen oder mit dem Institut für Mathematik an der Universität Klagenfurt Projekte gemeinsam umsetzen. Weiterlesen

Stellenausschreibung: Universitätsassistentin/Universitätsassistent

Die Forschungsgruppe Wirtschaftsinformatik ist auf der Suche nach

einer Universitätsassistentin / einem Universitätsassistenten!

Der Aufgabenbereich umfasst:

  • Mitwirkung an Forschungs- und Lehrarbeiten der Arbeitsgruppe Wirtschaftsinformatik
  • Selbständiges wissenschaftliches Arbeiten mit dem Ziel einer Promotion innerhalb der Vertragslaufzeit
  • Engagierte Mitarbeit an administrativen und organisatorischen Aufgaben des Instituts
  • Mitwirkung an Aktivitäten der Öffentlichkeitsarbeit des Instituts bzw. der Fakultät Weiterlesen