Das Ziel immer vor Augen: Babak Salamat forscht zur Steuerung von Drohnen

Während viele internationale PhD-Studierende an der Universität ein geradliniger Weg erwartet, unterscheidet sich Babak Salamats Lebenslauf davon. Er kam – ohne sich auf eine Stelle zu bewerben – nach Klagenfurt und hat als externer Doktorand, der später mehr und mehr in Projekte eingebunden war – in Klagenfurt begonnen. Nun ist sein Doktoratsstudium fast abgeschlossen. Uns hat er von seinem Erfolgsgeheimnis berichtet.

Weiterlesen

Studienassistenz (7h/Woche) gesucht !!!

Die AAU Klagenfurt / TeWi – Abteilung Artificial Intelligence und Cybersecurity – sucht ab März 2021 eine Studienassistentin (7 h/Woche).

Aufgaben:

Umstellung der PPTX-Folien von Systemsicherheit auf LaTeX und Erweiterung und Pflege der SPU-Fragen für „Algorithmen und Datenstrukturen“, „Einführung in die theoretische Informatik“ und „Systemsicherheit“

Erwünscht sind:

– Deutschkenntnisse

– Genauigkeit

– Verlässlichkeit

– Organisationstalent und die Bereitschaft zur raschen Einarbeitung.

Formlose Bewerbungen an Peter Schartner erbeten.

Wie können statistische Methoden die Wirtschafts- und Nachhaltigkeitspolitik mit besseren Entscheidungsgrundlagen versorgen?

Die Menge an sozioökonomischen Daten nimmt in den letzten Jahren deutlich zu. Gleichzeitig werden diese immer komplexer. Nimmt man unter die Lupe, welche Daten für Entscheidungsträger*innen aufbereitet werden, erkennt man: Die ständig wachsende Datenmenge wird bei weitem nicht voll ausgeschöpft. Ein Team von Forscher*innen aus den Bereichen Statistik, maschinelles Lernen, Ökonomik, Sozialwissenschaften und Informatik versucht mit neuen Methoden zu besseren Schlussfolgerungen aus den Daten zu gelangen. Das Projekt wird vom österreichischen Wissenschaftsfonds FWF gefördert.

Weiterlesen

Entwicklungen mathematisch beschreiben

Verena Schwarz kam für das FWF-doc.funds-Doktoratskolleg zu „Modeling – Analysis – Optimization of discrete, continuous, and stochastic systems“ nach Klagenfurt. Wir haben mit ihr darüber gesprochen, wie ihre Begeisterung für die Mathematik entstand.

Weiterlesen

Änderungen in Microservice-basierten Systemen analysieren

In der Informatik kann man große, komplexe Anwendungen als ein monolithisches System entwickeln, oder diese in kleine, skalierbare Komponenten unterteilen, die über Standardprotokolle miteinander zusammenarbeiten. In der Internet-Cloud werden diese kleinen Komponenten oft als Microservices realisiert. In einem neuen Forschungsprojekt, gefördert von der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, will man genauer verstehen, wie sich Änderungen in einem einzelnen Microservice auf andere Microservices und die gesamte Anwendung auswirken.

Weiterlesen

Bitmovin gewinnt den Emmy® Award für Innovationen im Bereich Online-TV

Bitmovin ist ein weltweit führender Anbieter von Online-Videotechnologie. Gestern wurde das Unternehmen mit dem „Technology & Engineering Emmy® Award“ der National Academy of Television Arts and Sciences (NATAS) ausgezeichnet. 

Weiterlesen

ICS – “28th International Symposium on Temporal Representation and Reasoning” (TIME 2021)

Das “28th International Symposium on Temporal Representation and Reasoning” (TIME 2021) wird in diesem Jahr von der Universität Klagenfurt ausgetragen werden.

Weiterlesen

Margareta Ciglič: Die wunderbare Welt der Informatik.

Unsere Absolventin Margareta Ciglič hat während des Studiums der Angewandten Betriebswirtschaft ihre Leidenschaft für die Informatik entdeckt und sich parallel dafür inskribiert. Wir sprechen mit ihr darüber wie dies zustande kam, wie sich ihr weiterer Weg an der Universität und bei der Kelag Energie entwickelt hat und was sie im kommenden Sommersemester wieder zurück in die Hörsäle der Universität Klagenfurt zieht. Weiterlesen

Die Krux mit der Synchronisation: Wenn zu viele Impulse das System blockieren

Wenn Menschen in Gruppen tanzen, Fische in Schwärmen schwimmen und Neuronen im Gleichklang feuern, dann braucht es Synchronität. Die Welt ist voller solcher Phänomene. Und viele davon scheinen magisch. Wissenschaftler*innen versuchen, diese selbstorganisierte Synchronisation für technische Systeme nachzubauen. Dabei stoßen sie jedoch auf „Deadlocks“, bei denen der Synchronisationsvorgang blockiert ist. Eine neue Publikation in Physical Review E zeigt nun neue Ansätze auf.

Weiterlesen

Melanie Schranz: Als Frau in die Technik und zum Traumberuf.

Unsere Absolventin Melanie Schranz konnte von den spannenden Forschungsthemen am Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme nicht genug bekommen. Als eine der ersten acht Studierenden des Studiengangs Informationstechnik hat sie nach der Diplomarbeit direkt das Doktorat angehängt. Wir blicken mit ihr auf eine aufregende Vergangenheit zurück und sprechen über aktuelle Forschungsthemen bei den Lakeside Labs.

Weiterlesen