Sara Kropf mit Award of Excellence ausgezeichnet

Die Mathematikerin, die ihre Dissertation am Institut für Mathematik der AAU abschloss, wurde Anfang Dezember mit dem Preis des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft ausgezeichnet.

Weiterlesen

Schönheit erkennen, wo andere nur Zahlen sehen

Der Mathematik-Doktorand Benjamin Hackl wurde kürzlich von der Österreichischen Mathematischen Gesellschaft (ÖMG) mit dem Studienpreis für seine Masterarbeit ausgezeichnet. Hackl ist begeistert von der Schönheit der mathematischen Exaktheit – und erklärt im Interview, worin seine Freude an der Mathematik liegt.

Weiterlesen

Dipl.-Ing. Mario Plieschnig: Welche Möglichkeiten habe ich nach dem Studium?

Am 17. Oktober  2016 hielt Herr Dipl.-Ing. Mario Plieschnig (BKS Bank)  einen Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Mathematik in der Praxis“, der von der ÖH und Frau Dipl.-Ing. Dr. Elisabeth Gaar, als Vertreterin unseres Instituts, gemeinsam organisiert wurde.

Mathematik in der Praxis

Im Rahmen dieser Vortragsreihe besuchen uns ehemalige Absolventinnen und Absolventen, berichten über Ihren beruflichen Werdegang und geben dabei einen Eindruck, welchen Stellenwert ihr Mathematikstudium dabei für sie hatte.
Die Veranstaltung war ein großer Erfolg, und wir freuen uns schon auf den nächsten Vortrag in dieser Reihe!

Willkommens-Veranstaltung für Erstsemestrige

Das Institut für Mathematik und die Studienvertretung „Technische Mathematik“ laden alle Studierenden im ersten Semester des Bachelorstudiums „Technische Mathematik“ zu einer Willkommens-Veranstaltung am

Montag, 3. Oktober 2016 — 13:00 im Raum E.2.37.

Neben einer Vorstellung des Institutes und der Studienvertretung gibt es im Rahmen der Veranstaltung auch wichtige Informationen zum Studium sowie zu allen dazugehörenden organisatorischen und adminstrativen Dingen.

Ein besonderes Novum ist das in diesem Semester eingeführte Mentoringsystem. Studierende ziehen durch Losung zufällig eine/n Mentor/in, der ihnen als direkte Kontaktperson am Institut während des gesamten Semesters unterstützend zur Seite steht.

Zuletzt seien auch noch die Welcome-Bags der technischen Fakultät erwähnt, die Erstsemestrige ebenfalls nach Teilnahme an der Willkommens-Veranstaltung überreicht bekommen.

Erfolg bei der 10. Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade

Vom 22. August bis zum 28. August fand in Vöcklabruck die 10. Mitteleuropäische Mathematik-Olympiade statt. Laurenz Kohlbach (Stiftsgymnasium St. Paul), der während des Schuljahres den am Institut für Mathematik angebotenen Kurs zur Österreichischen Mathematik-Olympiade besuchte, hat den Heimvorteil perfekt ausgenutzt: er sicherte sich eine Bronzemedaille! Herzlichen Glückwunsch zur ersten internationalen Medaille!

Laurenz Kohlbach präsentiert seine bei der 10. Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade errungene Bronze-Medaillie.

Laurenz Kohlbach präsentiert seine bei der 10. Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade errungene Bronze-Medaillie.

Hier geht es zu weiteren Informationen zu unseren Anfänger- und Fortgeschrittenenkursen.

Rückblick: Mathematik in der Praxis (M. Deutschmann)

Am 15. Juni 2016 eröffnete Dr. Martin Deutschmann (Technikon Forschungs- und Planungsgesellschaft mbH) die Vortragsreihe „Mathematik in der Praxis“, die gemeinsam von der Studienvertretung Technische Mathematik und unserem Institut (mit Dank an Romana Boiger!) organisiert wird.

Weiterlesen

Lange Nacht der Forschung 2016 — „Wer springt am besten?“

Die Station U20 der Mathematik bei der Langen Nacht der Forschung 2016 war eine der bestbesuchten Stationen der AAU, was nicht zuletzt am der ganzen Zeit über haltenden starken Andrang zu erkennen war:

Danke an allen Besucher fürs eifrige Tüfteln, sowie an unsere Kolleginnen und Kollegen vom Institut für die Mithilfe.

Der Optimalist

Philipp Hungerländer erdenkt Algorithmen, die zu den besten weltweit gehören. Er strebt nach dem Optimum – mit seinen mathematischen Lösungen, im Beruflichen und im Privaten.

Weiterlesen

Institut für Mathematik und das build! Gründerzentrum Kärnten sind die beliebtesten Stationen der Langen Nacht der Forschung

7.500 Menschen besuchten die Lange Nacht der Forschung und wählten per SMS die beliebtesten Stationen. Die meisten Stimmen erhielten die Stationen „Wer bringt Ruhe ins Tierheim?“ und „Wie unternehmungs-lustig ist Kärnten?“.

Weiterlesen