Working as a Researcher is a Fascinating Job

Vahid Tavakkoli completed his doctoral studies at the University of Klagenfurt. He talked to us about his research focus on artificial intelligence, especially using neural networks to create new effects on images and he also told us why he chose the University of Klagenfurt and why everybody should study at the University of Klagenfurt. Two days after his PhD defence his daughter was born, which was very exciting for Vahid. Weiterlesen

ATHENA-Labor mit ersten Ergebnissen: Bessere Videoqualität für Zuschauer*innen

Seit Oktober 2019 betreibt die Universität Klagenfurt gemeinsam mit Bitmovin das Christian Doppler Labor ATHENA. Mittlerweile sind 19 publizierte Forschungsarbeiten entstanden. Zwei davon wurden in die Innovationsinfrastruktur von Bitmovin übernommen.

Weiterlesen

Berechnungen an 5G-Netze auslagern: So könnten Drohnen besser autonom navigieren

Kommerzielle Drohnen haben meist nur wenig Rechenleistung an Bord. Nutzen sie nun Kameras wie Augen, um im Raum zu navigieren, können sie daher nur eingeschränkt schnell und beweglich fliegen. Samira Hayat, Forscherin am Institut für Informationstechnologie, hat nun gemeinsam mit Kollegen an anderen Instituten und bei der Deutschen Telekom untersucht, welche Effekte das Auslagern von Rechenleistung an den Rand des Netzwerks (Edge Computing) hat.

Weiterlesen

„Die Universität Klagenfurt ist eine ausgezeichnete Uni. Die Ausbildung und Forschung im Bereich Computerscience ist exzellent.“

Ein Interview mit Thomas Grassauer zur Kooperation zwischen der Dynatrace Austria GmbH und der Universität Klagenfurt. Weiterlesen

Dynatrace schreibt Preis für beste Bachelor- und Masterarbeit aus

Dynatrace richtet sich mit der Ausschreibung für die beste Bachelor- und Masterarbeit im IT-Bereich an Studierende und Absolvent*innen der Universität Klagenfurt. Die Preise werden heuer erstmals vergeben und sollen ab sofort jährlich ausgeschrieben werden. 

Weiterlesen

Was das Bergsteigen mit der Mathematik zu tun hat

Dass sich einem im Leben Wege erschließen, mit denen man gar nicht gerechnet hat, hat Johannes Hofmeister, Doktorand in der Statistik, erst kürzlich erlebt. Uns hat er erzählt, warum aus ihm (einstweilen) doch kein Lehrer, aber ein begeisterter mathematischer Forscher geworden ist.

Weiterlesen

Änderungen in Microservice-basierten Systemen analysieren

In der Informatik kann man große, komplexe Anwendungen als ein monolithisches System entwickeln, oder diese in kleine, skalierbare Komponenten unterteilen, die über Standardprotokolle miteinander zusammenarbeiten. In der Internet-Cloud werden diese kleinen Komponenten oft als Microservices realisiert. In einem neuen Forschungsprojekt, gefördert von der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, will man genauer verstehen, wie sich Änderungen in einem einzelnen Microservice auf andere Microservices und die gesamte Anwendung auswirken.

Weiterlesen

Margareta Ciglič: Die wunderbare Welt der Informatik.

Unsere Absolventin Margareta Ciglič hat während des Studiums der Angewandten Betriebswirtschaft ihre Leidenschaft für die Informatik entdeckt und sich parallel dafür inskribiert. Wir sprechen mit ihr darüber wie dies zustande kam, wie sich ihr weiterer Weg an der Universität und bei der Kelag Energie entwickelt hat und was sie im kommenden Sommersemester wieder zurück in die Hörsäle der Universität Klagenfurt zieht. Weiterlesen

Die Krux mit der Synchronisation: Wenn zu viele Impulse das System blockieren

Wenn Menschen in Gruppen tanzen, Fische in Schwärmen schwimmen und Neuronen im Gleichklang feuern, dann braucht es Synchronität. Die Welt ist voller solcher Phänomene. Und viele davon scheinen magisch. Wissenschaftler*innen versuchen, diese selbstorganisierte Synchronisation für technische Systeme nachzubauen. Dabei stoßen sie jedoch auf „Deadlocks“, bei denen der Synchronisationsvorgang blockiert ist. Eine neue Publikation in Physical Review E zeigt nun neue Ansätze auf.

Weiterlesen

Melanie Schranz: Als Frau in die Technik und zum Traumberuf.

Unsere Absolventin Melanie Schranz konnte von den spannenden Forschungsthemen am Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme nicht genug bekommen. Als eine der ersten acht Studierenden des Studiengangs Informationstechnik hat sie nach der Diplomarbeit direkt das Doktorat angehängt. Wir blicken mit ihr auf eine aufregende Vergangenheit zurück und sprechen über aktuelle Forschungsthemen bei den Lakeside Labs.

Weiterlesen