Alle News der Forschungskommunikation der Universität Klagenfurt zum Thema „Working for a better life“

Dunning-Kruger-Effekt beim Müsliriegel: Wer am wenigsten weiß, hält sich für hoch kompetent

Der Dunning-Kruger-Effekt ist in vielen Bereichen zu beobachten: Diejenigen, die am wenigsten wissen, halten sich oft für besonders kompetent; während jene, die über viel Wissen verfügen, ihre eigene Kompetenz eher unterschätzen. Ein Forschungsteam hat nun untersucht, inwiefern dieses Phänomen im Bereich von Medien und Ernährung zu beobachten ist. Die Ergebnisse zeigen eindeutig: Auch bei der Bewertung des angeblich gesunden Low-Carb-Riegels halten sich jene für besonders kompetent, die es gar nicht sind.

Weiterlesen

Drohnen inspizieren Strommasten: Navigationstechnologie wird an Universität Klagenfurt entwickelt

Bei Schneefall oder Schneestürmen sind Schäden an Stromleitungen an der Tagesordnung. Noch müssen Monteur:innen der Energieanbieter mühsam im Gelände kontrollieren, ob die Strommasten und Isolatoren beschädigt sind. Zukünftig sollen Drohnen diese Aufgabe übernehmen. An der Universität Klagenfurt arbeiten Forscher an neuen Technologien, um die autonome Inspektion zu ermöglichen.

Weiterlesen

Sicher im Netz: Cyber Security Day für alle, die online sicher sein wollen

Die Fakultät für Technische Wissenschaften der Universität Klagenfurt und der Lakeside Park laden am 15. November 2023 zum Cyber Security Day in den Lakeside Park. Schon am Vorabend (14. November 2023) beginnt die Cyber Security Night der Wirtschaftskammer Kärnten |UBIT im Makerspace Carinthia. Das Ziel der Veranstaltung: Nicht nur IT-Verantwortliche und Entscheider:innen in Unternehmen sollen mehr über ein sicheres digitales Verhalten lernen, sondern alle, die sich für Fragen der IT-Sicherheit interessieren.

Weiterlesen

Im Berufsalltag Gelerntes sichtbar und nachweisbar machen: Neue Bewertungsrahmen wurden präsentiert

Viele Menschen, die als wertvolle Arbeitskräfte in Betrieben arbeiten, haben für das, was sie tun, keine formelle Ausbildung abgeschlossen. Das EU-Projekt RAFT bietet ihnen nun Möglichkeiten, einen Nachweis über ihre Kompetenzen in den Bereichen Gastronomie und Gärtnerei zu erlangen, damit Jobwechsel leichter möglich sind und zukünftige Arbeitgeber besser einschätzen können, über welche Kompetenzen diese Personen verfügen. Das Projekt ist nun abgeschlossen: Zwei Bewertungsrahmen stehen zur Verfügung. Das Projektteam hat die Ergebnisse im Rahmen eines Multiplier Events präsentiert und mit Fachexpert:innen diskutiert.

Weiterlesen