STUDIUM

Master Wirtschaftsrecht

Studienprofil

Berufsziel Richter/in, Notar/in, Rechtsanwalt/Rechtsanwältin, Unternehmensjurist/in?

Das neue Masterstudium Wirtschaftsrecht der Universitäten Wien und Klagenfurt eröffnet Ihnen den Zugang zu den klassischen juristischen Berufen. Es bietet eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxis­orientierte juristische Berufsvorbildung. Aufbauend auf dem Klagenfurter Bachelorstudium Wirtschaft und Recht erlernen Sie die für die Ausübung der klassischen Rechtsberufe erforderlichen juristischen Schlüsselkompetenzen. Sie erwerben das dafür notwendige juristische Fachwissen und lernen, dieses Wissen unter Nutzung rechtswissenschaftlicher Methoden sachgerecht anzuwenden. Die für die Wirtschaft besonders relevanten Rechtsfächer bilden dabei einen inhaltlichen Schwerpunkt. Ein breites Wahlfachangebot gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr juristisches Wissen durch wirtschaftsrechtliche und ökonomische Kompetenzen zu erweitern und sich mit den Grundlagen des Rechts auseinanderzusetzen.

Besonderheiten

  • Jetzt Jus in Kärnten studieren!
  • Kooperation der Universitäten Wien und Klagenfurt bietet neue Möglichkeiten!

Logo der Universität Klagenfurt Logo der Universität Wien

Fact Box

Dauer:
4
Semester
ECTS:
120

Studienform:
Masterstudium

Akademischer Grad:

Master of Laws (LLM)


Voraussetzungen: 

Ja


Aufnahmeverfahren:

Nein


Unterrichtssprache:

Deutsch (Niveau C1)


Studienorte: Klagenfurt, Wien (je 2 Semester)

Informationen der Universität Wien zum Masterstudium Wirtschaftsrecht

Kontakt

Studienberatung
E-Mail: studieninfo [at] aau [dot] at

Studienprogrammleitung
E-Mail: rewi [at] aau [dot] at

Ziele des Studiums

Das Masterstudium Wirtschaftsrecht ermöglicht Absolventinnen und Absolventen des Klagenfurter Bachelorstudiums Wirtschaft und Recht (Curriculum 2018) den Zugang zu den klassischen Rechtsberufen, wie Notarin oder Notar, Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt, Richterin oder Richter, Staatsanwältin oder Staatsanwalt.

Die Erfüllung der berufsrechtlichen Voraussetzungen wurde im Zuge des Prozesses zur Entwicklung dieses Studienangebots auch vom Österreichischen Rechtsanwaltskammertag, der Österreichischen Notariatskammer und den Präsidenten/innen der Oberlandesgerichte bestätigt.

Darüber hinaus sind Sie als Absolvent/in des Masterstudiums Wirtschaftsrecht für akademische Spitzenpositionen in der Privatwirtschaft (z.B. Unternehmensjurist/in) und im öffentlichen Dienst ebenso qualifiziert wie für eine weitergehende universitäre Ausbildung im Rahmen eines Doktoratsstudiums der Rechtswissenschaften.

Zulassung zum Studium

Die Zulassung zum Masterstudium muss bis zum Ende der Nachfrist (Wintersemester: 9. Juli bis 30. November | Sommersemester: 8. Januar bis 30. April) erfolgen.

Voraussetzungen

Dieses Studienangebot richtet sich insbesondere an Absolventen/innen eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums.

Fachlich in Frage kommend ist jedenfalls das Bachelorstudium Wirtschaft und Recht an der Universität Klagenfurt nach dem ab dem 1. Oktober 2018 geltenden Curriculum.

Gleichwertigkeit ist grundsätzlich gegeben, wenn folgende Kenntnisse nachgewiesen werden können:

Rechtswissenschaften im Umfang von 80 ECTS-Punkten, davon zumindest 60 ECTS-Punkte aus Fächern des österreichischen Rechts und

Wirtschaftswissenschaften im Umfang von 40 ECTS-Punkten.

In Betracht kommen daher insbesondere rechtswissenschaftliche Bachelorstudien, in denen zusätz­lich wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen vermittelt wurden.

Die Zulassung für das gemeinsame Masterstudium Wirtschaftsrecht erfolgt an der Universität Klagenfurt.

Bitte beachten Sie auch das Informationsblatt der Universität Wien.

Studienaufbau

Übersicht

FachFachbezeichnungECTSStandort
PflichtfächerZivilverfahrensrecht14Wien
Völkerrecht9Wien
Straf- und Strafprozessrecht16Wien
Grundrechte6Wien
Familien- und Erbrecht8Wien
Verwaltungsverfahrensrecht4Klagenfurt
Zivilrecht und privates Wirtschaftsrecht12Klagenfurt
Gebundene Wahlfächer I
Kompetenzerweiterung Wirtschaftsrecht16Klagenfurt und Wien*
Gebundene Wahlfächer II
Grundlagen des Rechts, wirtschaftswissenschaftliche Wissensgebiete, sonstige Wissensgebiete mit Bezug zum Recht8Klagenfurt und Wien
Masterarbeit
20
Masterprüfung (Defensio)1
Freie Wahlfächer
6
Summe
120

* Sämtliche Fächer des gebundenen Wahlfachkorbes I, mit Ausnahme des Immaterialgüterrechts, das an der Universität Wien abzulegen ist, sind an der Universität Klagenfurt zu absolvieren.

Auslandsstudium

Zur persönlichen, kulturellen und sprachlichen Aus- und Weiterbildung gehören auch Studienaufenthalte bzw. Praktika im Ausland. Die Förderung der Internationalität ist der Universität Klagenfurt mit ihrer einzigartigen Lage inmitten des Alpen-Adria-Raumes ein zentrales Anliegen. Es wird empfohlen, einen Studienaufenthalt an einer anerkannten ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung zu absolvieren und dort Lehrveranstaltungen aus den Wahlfachkörben I und II bzw. Lehrveranstaltungen aus dem Fach Völkerrecht zu besuchen.

Über Erasmus+ und Joint Study können Sie an vielen Partneruniversitäten in Europa und der ganzen Welt studieren.

Berufliche Perspektiven

Das Masterstudium Wirtschaftsrecht ermöglicht Absolventinnen und Absolventen des Klagenfurter Bachelorstudiums Wirtschaft und Recht (Curriculum 2018) den Zugang zu den klassischen Rechtsberufen: 

  • Notarin oder Notar
  • Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt
  • Richterin oder Richter
  • Staatsanwältin oder Staatsanwalt

Weiterführende Studien

An das Masterstudium Wirtschaftsrecht können Sie direkt ein
Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften anschließen.

Vertiefende Angebote

Im Rahmen der freien Wahlfächer ist es möglich, sich je nach Studienplan einzelne Lehrveranstaltungen aus anderen Bereichen anrechnen zu lassen.

Termine & Fristen

Wintersemester 2019/20

Allgemeine Zulassungsfrist
9.07. – 05.09.2019

Nachfrist
06.09. – 30.11.2019

Zum Studienjahrkalender

Termine & Fristen

Sommersemester 2020

Allgemeine Zulassungsfrist
08.01. –  05.02.2020

Nachfrist
06.02. – 30.04.2020

Zum Studienjahrkalender