• Header Lange Nacht der Forschung 2024
LNF Logo

Am 24. Mai 2024 ist es soweit!
Lange Nacht der Forschung

Am Freitag, 24. Mai 2024 laden Universität Klagenfurt und Lakeside Park an den gemeinsamen Campus ein, um an 70 Forschungsstationen das Neueste aus der Welt der Wissenschaft zu entdecken.

Hier die wichtigsten Informationen zur Veranstaltung:

  • Von 16:00 Uhr bis 23:00 Uhr
  • Kostenlose An- und Abreise zur LNF24: Weiter unten kannst du deinen Mobilitäts-Voucher downloaden!
  • Gratis Parkplätze
  • Universität und Lakeside Park sind barrierefrei zugänglich
  • Gastronomie geöffnet
  • Am Veranstaltungsgelände werden Bilder für Medienberichte (online und print) aufgenommen. Die Besucher:innen übertragen dem jeweiligen Medium das zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht, Aufnahmen – insbesondere Bilder – in jeder technischen Form kostenlos (ausgenommen Drittwerbung) zu nutzen.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Lakeside Science & Technology Park:

Logo Lakeside Park groß
Lange Nacht der Forschung 2016 | Foto: Lakeside Park

Mit dem öffentlichen Verkehr zur LNF in Klagenfurt

Mobilitäts-Voucher

Kostenlose An- und Abreise zur LNF24: Mobilitäts-Voucher downloaden und mit allen Nah- und Regionalverkehrszügen der ÖBB, kostenlos zur LNF24 an- und abreisen. Zusätzlich bieten die Klagenfurter Stadtbusse der KMG kostenlose Fahrten zur LNF ab 15 Uhr an. Bustickets direkt bei der Fahrer:in erhältlich.

Rahmenprogramm

Eröffnungsshow

16:00 Uhr, Universität Klagenfurt, Hörsaal A

Die Stationen präsentieren in jeweils 20 Sekunden ihr Projekt. Verschaffe dir einen Überblick über das vielfältige Programm!

LNF 2018
Wolfgang Lutz

Vortrag
Globale Bevölkerungsentwicklung: Fehlen uns in Europa die Kinder?

Wolfgang Lutz (Professor an der Universität Wien sowie Gründungsdirektor des Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital, IIASA, OeAW, Universität Wien)

19:30 Uhr, Universität Klagenfurt, Hörsaal A

Das Wachstum der Weltbevölkerung verlangsamt sich und sie wird in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts vermutlich bei rund 10 Milliarden gipfeln, da überall die Geburtenraten sinken. In Afrika, wo sie noch recht hoch sind, wird sich die Bevölkerung noch verdoppeln. In Europa und Ostasien altert die Bevölkerung rasch und hat in Ländern ohne Zuwanderung schon zu schrumpfen begonnen. Die entscheidende Frage ist, ob es gelingt, die geringere Zahl von Kindern durch bessere Bildung und höhere Erwerbsbeteiligung zu kompensieren.

Vortrag aus der Reihe Utopia! Ist die Welt aus den Fugen? Beiträge zur Kunst der Aufklärung (veranstaltet von der Universität Klagenfurt gemeinsam mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften)

Virtual Reality Theater-Film
Being Hamlet

Lakeside Park, B11 Raum Lovelace
Vorführung startet zu jeder vollen Stunde. Einstieg jederzeit im Stück möglich.

Being Hamlet
Simultane Ankünfte

Musikprogramm

Forschungsbereich Artistic Research / Gustav Mahler Privatuniversität für Musik

20:30 Uhr, Universität Klagenfurt, Hörsaal B

Simultane Ankünfte: Was ist künstlerische Forschung und wie kann sie dazu beitragen, andersartige Formen der Zusammenarbeit zu entwickeln?

Ricos Science-Circus-Show

Rico

Kunstprogramm

Wie wird das Überliefern vergangenen Geschehens als komplexer kultureller Prozess begreifbar?

Kunstraum, Lakeside B02

Huda Takriti lotet in ihren Kunstwerken die Beziehungen zwischen Verhüllen und Zeigen, zwischen Erzählen und Interpretieren, zwischen originalen historischen Bildern und deren (Nach-)Wirkung in der Gegenwart aus. Im Kunstraum Lakeside setzt sie ein neues Projekt um, das sich mit der künstlerischen Praxis ihrer Großmutter auseinandersetzt, die aufgrund von Kriegen und Vertreibungen, immer wieder gezwungen wurde, sich aufzumachen und neu zu erfinden.

www.lakeside-kunstraum.at

Dokumentation des Arbeitsprozesses
HOV?!

HOV?! SICHTUNG

Universität

Das UNIKUM* und das Kunstkollektiv KOMBINAGE widmeten sich 2023 den vielfältigen sozialen, sprachlichen, wirtschaftlichen und persönlichen „Ablagerungen und Schichten“, die sich im Laufe der Jahrhunderte auf einem Bauernhof im Rosental/Rož angesammelt haben. Die Ergebnisse dieser Freilegung wurden künstlerisch interpretiert und als multimediale, transdisziplinäre Ausstellung am Hof präsentiert. Mehrere Wissenschaftler:innen der Universität Klagenfurt/Celovec begleiteten das Projekt. Die Ausstellung in der Aula und in der Galerie des Rektorats ist Bestandteil eines Reflexionsprozesses sowie der Zwischenstand einer fortlaufenden künstlerischen Forschung. Die Besucher:innen können aktiv in den Prozess eintauchen und sich mit den Künstler:innen in einen Austausch begeben.

*Universitätskulturzentrum in Klagenfurt/ Kulturni center univerze v Celovcu

www.unikum.ac.at | www.kombinage.com | www.hannesgroeblacher.com/hov

Social-Media-Gewinnspiel

Instagram Special

Was könnt ihr gewinnen?

  • 3x 1 30-Tage-Karte für das KMG-Busliniennetz – Erlebt die Stadt stressfrei und umweltfreundlich!
  • 5x 2x Eintrittskarten für das Klagenfurt Festival – Genießt herausragende Aufführungen und kulturelle Vielfalt!
  • Eine Saisonkarte für das Strandbad in Klagenfurt – Verbringt unvergessliche Tage am See und entspannt euch in der Sonne!

Wir freuen uns darauf, euch auf unserem Instagram-Account lakesidepark_klagenfurt begrüßen zu dürfen und euch ab Mittwoch, 22. Mai 2024 mit spannenden Gewinnspielen zu begeistern!

Das Herzstück der Langen Nacht der Forschung: Die Stationen

Bei der Langen Nacht der Forschung erwarten dich insgesamt 70 Stationen im Lakeside Park und an der Universität Klagenfurt. An diesen Stationen stellen dir Forscher:innen aus den Hochschulen und den Wirtschaftsbetrieben ihre Arbeit vor. Zusätzlich bietet die Lange Nacht der Forschung 2 Kinderstationen für die kleinsten, neugierigsten Forscher:innen. An 6 Stationen kannst du im Educational Lab in die Welt der Bildung und Forschung eintauchen.

Gewinnspiel

Mach‘ bei der SMS-Wahl der beliebtesten Station mit. Und gewinne einen von vier Preisen. Die Chance ist groß!

  1.       Suche eine Station aus, die dir am besten gefällt.
  2.       Schicke die Stationsnummer (z. B. L33) per SMS an die T: 0676 800 812 056 und schon spielst du mit.
  3.       Die Stationsnummer mit den meisten Votings gewinnt.
  4.       Aus allen Absendertelefonnummern werden die Gewinner:innen gezogen.

Die Verlosung findet am 24. Mai um 23:00 Uhr statt. Die Gewinner:innen werden per SMS verständigt. Die Preisübergabe erfolgt im Juni im Lakeside Park.

Das SMS wird nach individuellem Tarif der Benutzer:in abgerechnet.

Beliebteste Station
Die Station mit den meisten SMS-Votings wird noch im Rahmen der Langen Nacht der Forschung zum Sieger gekürt. Der Preis dafür ist ein Porträt in der Kleinen Zeitung online.

Das sind die Preise beim SMS-Voting für die LNF24:
– Kelag-Balkonkraftwerk
– Kärnten Klimaticket
– Büchergutscheine Buchhandlung Heyn
– Jahreskarte PLUS für das KMG-Busliniennetz

Teilnahmebedingungen
Die Gewinner:innen werden per SMS verständigt. Sollte nach 7 Tagen keine Rückmeldung erfolgen, wird der Preis neu verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. An der Verlosung nehmen alle Telefonnummern teil, die ein SMS an 0676 800 812 056 gesendet haben. Teilnahme nur mit nicht unterdrückter Nummer. Mitarbeiter:innen der Stationen sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Keine Barablöse. Über das Gewinnspiel kann kein Schriftverkehr geführt werden. Der Veranstalter übernimmt keine Garantie bzw. Haftung für die Publikumspreise.

Kinderstationen

Familienservice der Universität Klagenfurt

Hier sind Kinder von 6 bis 12 Jahren dazu eingeladen, den Sinnesorganen Haut, Auge und Nase auf den Grund zu gehen. Wie funktionieren die Organe? Was können sie? Anschließend lernst du, deine Sinne zu stärken, durch Fühlboxen, Mikroskope, Riechboxen etc. Alle 30 Minuten können 15 Kinder am Programm teilnehmen. Der moderierte Einlass erfolgt im Gang vor der Station.

Städtischer Montessorikindergarten „Bunte Knöpfe“

Upcycling bedeutet, Materialien, die nicht mehr gebraucht werden, nicht nur wiederzuverwerten (Recycling), sondern aufzuwerten. Wenn du wissen willst, wie aus zerrissenen Kleidungsstücken, eine Tasche entsteht, wie Kresse-Boote in den Frühling stechen oder wie Tetra-Packungen dein Geld aufbewahren können, dann komm zu uns in den Montessorikindergarten „Bunte Knöpfe“, wo du so einiges ausprobieren kannst.

Educational Lab

BIKO mach MINT

BIKO mach MINT bietet moderne Infrastrukturen, in denen interessierte Kinder und Jugendliche in den Bereichen der Naturwissenschaften und Technik arbeiten können. Schüler:innen und Lehrkräfte der Partnerschulen laden Jung und Alt ein, mit ihnen spannende Experimente durchzuführen

FH Kärnten Wirtschaftsingenieurwesen

Erlebe eine Innovationsreise mit drei aufregenden Stationen! Von der Idee (Dream-it) zur Entwicklung (Make-it) bis zur Markteinführung (Sell-it). Löse ein spannendes Rätsel durch alle Stationen und tauche in die Welt der Erfinder:in und Entwickler:in ein. Sammle Hinweise, identifiziere Produkte und erkenne Marken, um Preise zu gewinnen. Ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie!

Institut für Innovationsmanagement und Unternehmensgründung (IUG) Inspire! Lab / Universität Klagenfurt

Kann man Gutes tun und gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreich sein? Ja, das geht! Mit viel Kreativität und Innovationsfreude werden heute soziale und grüne Ideen in Kärnten realisiert. Wir laden dich in das Inspire! Lab ein. Dort erfährst du spielerisch mehr darüber und warum Kärnten ein guter Boden für Neues ist– vielleicht auch für dich und deine Idee?

Pädagogische Hochschule Kärnten – NAWImix

Das Thema „Klima“ ist heute unverzichtbar in der öffentlichen Debatte. Daher machen wir komplexe Zusammenhänge verständlich, damit du nachhaltig handeln kannst. Studierende der Pädagogischen Hochschule Kärnten laden ein, Experimente zu erleben, Fragen zu lösen und freuen sich darauf, gemeinsam mit dir Experimente auszuprobieren und knifflige Fragen zu enträtseln.

EqualiZ

Schlüpfe bei uns in verschiedene Geschlechterrollen. Erfahre, was das Geschlecht überhaupt ist und wie uns Geschlechterrollen im Alltag, bei der Berufswahl, sowie bei der Entwicklung unserer Talente beeinflussen!

E.C.O. Institut für Ökologie

rlebe eine nächtliche Exkursion ins Europaschutzgebiet Lendspitz-Maiernigg und achte dabei auf das, was es in der Dunkelheit alles zu entdecken gibt – die Verwendung spannender technischer Hilfsmittel inklusive!

An der Universität

Institut für Slawistik, Institut für Germanistik (Fachdidaktik) / Universität Klagenfurt & Institut für Slawistik / Universität Wien

Wir nehmen gemeinsam mit dir Linguistic Landscapes, also Sprach-Landschaften, aus Kärnten, Friaul und dem Burgenland genauer unter die Lupe. Erzähle uns mit einem Online-Tool, welchen Sprachen du auf deinen Streifzügen durch den Alltag begegnest! Wir wollen gemeinsam mehr darüber erfahren, wie viel Sprachenvielfalt wir im öffentlichen Raum aufspüren können und was uns das über den Wert einer Sprache sagt.

Landesmuseum für Kärnten

Erdbeben erschütterten bereits die Bewohner:innen der römischen Stätten in Kärnten vor 2.000 Jahren. Archäologische Befunde bezeugen große Zerstörungen und Bauinschriften berichten von Wiederaufbaumaßnahmen. Noch immer bebt die Kärntner Erde rund sechs Mal im Jahr spürbar. Doch wie findet man heraus, wie stark ein Erdbeben vor hundert Jahren war? Entschlüssle an dieser Station historische Erdbeben!

Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung / Universität Klagenfurt

In Österreich leiden rund 200.000 Kinder und Jugendliche an einer chronischen Erkrankung. Seit neuestem gibt es Telepräsenz-Roboter, die für diese Kinder in die Schule gehen können. Wie funktioniert das und wie fühlt sich das an? Probiere an dieser Station den Avatar aus!

Institut für Geographie und Regionalforschung / Universität Klagenfurt

An dieser Station erwartet dich eine Augmented-Reality-Sandbox. Das Zusammenspiel von Gebirgen, Tälern und Wasser, aber auch wirtschaftliche Potenziale und Bedrohungsszenarien können mit diesem Unterrichtsmedium sichtbar gemacht werden. Kreiere damit eigene Gebirgs- oder Vulkanlandschaften und erlebe hautnah, wie geographische Themen und deren Wechselwirkungen spielerisch im Unterricht vermittelt werden können.

Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung / Universität Klagenfurt & Psychologische Studierendenberatung

Wenn es auch dir so ergeht, dass du oft Aufgaben aufschiebst, obwohl dich negative Konsequenzen erwarten, bist du hier richtig! Studierende sind laut der Forschung besonders häufig davon betroffen, aber auch in vielen anderen Bereichen kann das Aufschieben negative Folgen haben und dein Wohlbefinden einschränken. Erforsche dein inneres Aufschiebe-Talent und was es dir sagen möchte. Komm jetzt vorbei … oder später!

Robert-Musil-Institut für Literaturforschung/Kärntner Literaturarchiv / Universität Klagenfurt

Bei uns schlüpfst du in die Rolle eine:r Autor:in und spielst selbst den Prozess der Arbeit am Text nach. Wir servieren dir dafür anhand von Materialien, die aus dem Kärntner Literaturarchiv stammen, Streichungen und Korrekturen in Manuskripten berühmter Autor:innen wie Josef Winkler oder Gert Jonke, und du kannst dich dann selbst an einem eigenen Text korrigierend und streichend versuchen.

Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung / Universität Klagenfurt

Frag an dieser Station die Friedenstaube alles, was dich zum Thema Frieden und Krieg bewegt! Wir untersuchen mit dir, was Friedensbildung macht und wie sie in Zeiten des Krieges funktioniert. Wir hinterfragen die Rolle von Friedensbewegungen in Zeiten von Krieg und fragen uns, was die Friedensforschung beitragen kann. Und wir wollen wissen: Was bedeutet Frieden für dich?

Institut für Rechtswissenschaften / Universität Klagenfurt

Recht einfach erklärt! Wir bieten Einblicke in Arbeitsrecht/Privatrecht (16:30, 20:30), Öffentliches Recht (17:00, 21:00), Steuerrecht (17:30, 21:30) und Wirtschaftsprivatrecht (18:00, 22:00) in Kurzvorträgen und Workshops. Auch Kinder und Jugendliche sollen zu ihrem Recht kommen (10-14 Jahre: 16:00 | 15-18 Jahre: 20:00).

Postersession:
Jede Abteilung des Instituts für Rechtswissenschaften präsentiert in der Postersession eine aktuelle Rechtsfrage:

  • Finanzrecht: Kalte Progression abgeschafft?!
  • Öffentliches Recht: Wahlen in Österreich und Europa – warum und wie können wir mitbestimmen?
  • Privatrecht/Arbeitsrecht: Neues Auto und schon defekt! Welche Rechte stehen mir zu?
  • Wirtschaftsprivatrecht: Kein Geld und trotzdem ein neues Auto! (Grundfragen der Konsumfinanzierung)

Workshops (jeweils 30 Minuten):

  • 16:00 Uhr: Workshop zu Recht für Kinder (Zielgruppe 10 bis 14 Jahre)
  • 16:30 Uhr: Verjährung von Urlaubsansprüchen
  • 17:00 Uhr: „Entpolitisierung“ des ORF durch neue Vorgaben für den Stiftungs- und Publikumsrat?
  • 17:30 Uhr: Das Homeoffice im Steuerrecht
  • 18:00 Uhr: Schon wieder geht meine Miete rauf! Inflation und Mietzins
  • 20:00 Uhr: Workshop zu Recht für Kinder (Zielgruppe 15 bis 18 Jahre)
  • 20:30 Uhr: Verjährung von Urlaubsansprüchen
  • 21:00 Uhr: „Entpolitisierung“ des ORF durch neue Vorgaben für den Stiftungs- und Publikumsrat?
  • 21:30 Uhr: Das Homeoffice im Steuerrecht
  • 22:00 Uhr: Schon wieder geht meine Miete rauf! Inflation und Mietzins

Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme / Universität Klagenfurt

Die Smart-Grids-Gruppe forscht an vernetzten Energiesystemen, Schwarmsystemen und an Spielentwicklung für die Nachhaltigkeit. Am Stand zeigen wir wie Schleimpilze zur Planung von Energienetzen beitragen, experimentieren mit Schwarmrobotern und präsentieren ein selbstgebautes Smart Meter. Wir erläutern wie Spiele und Gamification zum Energiesparen motivieren können und stellen dazu Computer- und Brettspiele vor.

Institut für Informationstechnologie, Institut für Anglistik und Amerikanistik / Universität Klagenfurt

Diese Station lädt dich zum Games-Workshop: Wir zeigen philosophisch anregende Spielsequenzen und diskutieren mit dir über kritische Fragen unserer Gesellschaft, die in den Games behandelt werden. Damit wird für dich spürbar, dass Spielen nicht nur spannende Freizeitunterhaltung ist, sondern auch zum kritischen Nachdenken anregt.

UNESCO Chair on Sustainable Management of Conservation Areas / Studiengang Multimediatechnik / FH Kärnten

Um die Natur und Artenvielfalt zu schützen, muss man auch wissen, wen und was es in unserer Natur gibt. Zahlen und Daten werden dabei zunehmend von neuen Technologien wie zum Beispiel modernen Wildkameras, Akustik Loggern, Infrarot-Sensoren oder mobilen Apps aufgenommen. An dieser Station kannst du selbst solche Tools kennenlernen. Mit unserem interaktiven Augmented-Reality-Modell kannst Du darüber hinaus die Unterwasserwelt der Petzen kennenlernen.

Universitätsbibliothek / Universität Klagenfurt

Begib dich auf eine faszinierende Reise durch die Universitätsbibliothek. In unserer Unruhezone fordern spannende Mitmach-Stationen deine Kreativität heraus: Versuch dich im Papierschöpfen, Initialen-Malen, Basteln und beim Zeichnen mit 3D-Stift. Besuche unser Karl-Popper-Archiv und bestaune die ältesten und wertvollsten Kostbarkeiten in unserer Schatzkammer. Außerdem erwartet dich bei uns ein großer Bücherflohmarkt.

Naturwissenschaftlicher Verein für Kärnten

Moose sind eine erdgeschichtlich alte Gruppe, und sie sind evolutionsbiologisch betrachtet die ältesten Pflanzen. Sie zeigen hochinteressante Lebenszyklen und viele wertvolle ökologische Besonderheiten. Moose sind weltweit in allen Ökosystemen vertreten. Bei dieser Station nimmst du selbst Moose unter die Lupe und spielst ein Memory, bei dem du besonders genau schauen musst!

Archiv / Universitätsbibliothek / Universität Klagenfurt

Mit dem Archiv-Quiz erfahren Kinder und Erwachsene mehr über die Entstehung und Entwicklung der Universität Klagenfurt und ihre Bedeutung für die Region. Fühlbar wird die Geschichte beispielsweise mit der Stempelsammlung der Bibliothek. Durchstöbere selbst Unterlagen und löse so das Quiz!

Geschichtsverein für Kärnten

An dieser Station heißt es „De gustibus non est disputando“ (Über Geschmack lässt sich nicht streiten). Wir fragen uns dabei, was die Ess- und Trinkgewohnheiten einer Epoche über gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen aussagen. Geboten werden Impulsvorträge und Diskussionsrunden zur vollen Stunde ab 17 Uhr sowie eine kleine Labestation und ein Quiz für alle Wissensdurstigen.

Impulsvorträge um 17:00, 18:00, 19:00, 20:00, 21:00 und 22:00 Uhr

Institut für Germanistik / Universität Klagenfurt

Wir versuchen uns mit dir im „sehenden Sehen“. Die Dinge des Alltags sind demnach nicht nur praktisch, sondern auch ästhetisch zugänglich. Wir wollen mit dir die Welt neu wahrnehmen, mit Materialien, die wir üblicherweise als „Müll“ bezeichnen und mit vielem, was wir in der Natur finden. Lassen wir an dieser Station das Lied in allen Dingen laut und leise erklingen!

Beginn um 17:00 Uhr (20 Kinder) und um 19:00 Uhr (20 Kinder)

Fakultätszentrum für Gebärdensprache und Hörbehindertenkommunikation / Universität Klagenfurt

Wir laden dich ein, die Österreichische Gebärdensprache kennenzulernen. Bei uns erfährst du mehr über Gehörlosigkeit, Gebärdensprache und Schwerhörigkeit und kannst dich mit den gehörlosen, schwerhörigen und hörenden Kolleg:innen austauschen. Mach mit bei unseren Themenworkshops, dem ZGH-Fotopoint oder den interaktiven Video-Quizzes! Für alle kleinen und großen Teilnehmer:innen gibt es auch eine kleine Belohnung!

Gebärdensprachworkshops (Dauer 30 min.): 17:30 / 19:00 / 20:30
Workshops zu Lippenlesen direkt im Anschluss (Dauer 30 min.): 18:00 / 19:30 / 21:00

Institut für Romanistik / Universität Klagenfurt

Die lieblose Schneekönigin, der faszinierende Eispalast, das gefrorene Herz, die erlösenden Tränen, die Macht der Liebe und ihr Sieg über die todbringende Kälte: Diese wiederkehrenden Motive, Bilder, Themen und Handlungsverläufe bilden eine assoziative Einheit. Erfahre an dieser Station, wie wir Literaturwissenschaftler:innen damit arbeiten! Wir laden dich außerdem dazu ein, dein eigenes frostiges Puzzle zu gestalten!

Institut für Germanistik / Universität Klagenfurt

„Unaufdringlich philosophisch, lebensklug und dabei immer unterhaltsam“, urteilte der Kurier über Isabella Straubs bislang letzten Roman „Wer hier schlief“. Isabella Straub ist nicht nur erfolgreiche Schriftstellerin, sondern auch passionierte Leserin. Sie diskutiert mit Sabrina Gärtner, Paul Keckeis, Doris Moser und Arno Rußegger zwei Neuerscheinungen, über die es sich jedenfalls lohnt zu reden: den Roman „Wo der spitzeste Zahn der Karawanken in den Himmel hinauf fletscht“ von Julia Jost und den Essay „Homo digitalis. Obdachlos im Cyberspace“.

Laufender Betrieb sowie Literarisches Quintett von 20:00 – 21:00 Uhr

Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft / Universität Klagenfurt

Weißt du eigentlich, welche Nahrungsmittel wirklich gesund sind und bei welchen Produkten Vorsicht angebracht ist? An dieser Station erwartet dich die Nutri-Score-Ampel: Schätze ein, wie es um viele vermeintlich gesunde Produkte steht und finde heraus, ob du richtig liegst. Erfahre so, was hinter so manchem Werbeversprechen wie „Reich an Proteinen“ steht!

Institut für Geschichte / Universität Klagenfurt

Schon die Römer kannten Spiele wie Ball-, Lauf-, Fang- und Würfelspiele, aber auch Brettspiele: So sind z. B. Vorläufer des heutigen Backgammon und des Mühlespiels erkennbar. Dafür wurden meist Alltagsgegenstände wie Nüsse oder Tierknöchelchen verwendet. Spielbretter waren wohl in den Sand oder in den Boden eingeritzt. Spiel bei uns vor Ort mit!

Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft / Universität Klagenfurt

Mit dem Smartphone kann jede:r Videos gestalten. Nur wie werden sie richtig professionell? Bei dieser Station geben wir dir im Medienstudio Tipps und Tricks. Mit Hilfe deines Smartphones drehst du dann selbst ein Video, das wir auf Social Media in ein Voting schicken!

Institut für interdisziplinäre Musikpädagogik / Gustav Mahler Privatuniversität für Musik

Viele Menschen besuchen eine Musikschule, um ein Instrument zu lernen. Im Projekt „Musikschule Plus“ wird erforscht, womit die Motivation und die Selbstständigkeit beim Lernen eines Instrumentes zusammenhängen könnten. An dieser Station kannst du auch selbst an einer Umfrage teilnehmen, um der Frage auf den Grund zu gehen.

Accessibility Office

Wir laden zur Selbsterfahrung: Wie fühlt es sich an, im Rollstuhl zu sitzen, schlecht oder nichts zu sehen oder zu hören? Wie funktionieren Hilfsmittel? Und wie können Digitalisierung und Künstliche Intelligenz unterstützen? An dieser Station erfährst du, wie es sich anfühlt, mit einer Behinderung zu leben und welche Möglichkeiten es gibt, barrierefrei zu studieren und zu forschen.

Digital Age Research Center | Universität Klagenfurt

Intelligente Chats, KI-generierte Bilder, beim Einkaufen und der Steuererklärung – Künstliche Intelligenz (KI) ist Teil unseres täglichen Lebens. Aber was macht KI eigentlich – und was macht sie mit uns? Wir erkunden mit praktischem Ausprobieren, wie KI arbeitet, was faszinierend gut funktioniert oder anders sein sollte. Das Ziel ist es, KI und ihre Auswirkungen im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar zu machen.

Abteilung für Visuelle Kultur / Universität Klagenfurt

Gehe mit uns auf Zeitreise ins 17. Jahrhundert und werde Teil unseres tableau vivant! Wir laden dich dazu ein, ob in der Gruppe oder allein, mit Requisiten in ein Bild des Malers Caravaggio zu schlüpfen! Was geschieht mit den Bildern der Vergangenheit, wenn wir sie aktualisieren? Wie verändern sie sich und was bedeutet sie für uns heute noch? Komm vorbei und diskutiere mit!

Institut für Artificial Intelligence und Cybersecurity / Universität Klagenfurt

Viele reden über Artificial Intelligence, wir arbeiten daran. Experimentiere bei uns mit AI-Werkzeugen und erfahre so mehr über die Macht und Vielseitigkeit von AI. Gleichzeitig erfährst du mehr über die grundlegenden Konzepte, die hinter den Anwendungen stehen. Für Kinder gibt es Quizspiele. Außerdem lädt eine Chill-Out-Zone zum Entspannen ein. Die Station verspricht nicht nur Erkenntnisse, sondern auch viel Spaß!

Institut für Artificial Intelligence und Cybersecurity / Universität Klagenfurt

In der IT-Security eröffnen sich durch den Einsatz von KI immer mehr Möglichkeiten, unsere Systeme und Daten vor Angriffen zu schützen. Doch birgt der Einsatz von KI auch Gefahren – schließlich können auch die Angreifer KI-Systeme nutzen um uns zu schaden! Lerne bei dieser Station mehr über die Auswirkung von KI auf IT-Security und Security im Kontext von KI und „angle“ dir bei unserem Phishing-Spiel einen Preis.

Institut für Informatik-Systeme / Universität Klagenfurt

Auch in der Softwareentwicklung ist KI nicht mehr wegzudenken. Hochtrainierte Systeme wie ChatGPT sollen Entwickler:innen unterstützen oder gar ersetzen. An dieser Station zeigen wir anhand von praktischen Beispielen, was die KI in der Softwareentwicklung kann – und was nicht. Du bist dabei eingeladen, selber ein kleines Programm oder Modell einer Softwareanwendung mit ChatGPT zu erstellen.

Institut für Kulturanalyse / Universität Klagenfurt

Wir schauen hinter die Kulissen des Alltags. Die Antworten werden uns zeigen, wie selbstverständliche, scheinbar banale, alltägliche Dinge, Normen und Handlungen mit großen gesellschaftlichen Entwicklungen im Zusammenhang stehen. Mach‘ mit bei unserem Kulturglücksrad mit Fragen aus Kultur und Gesellschaft und gewinne tolle Preise aus dem Alltag!

Im Lakeside Park

SURAAA – Smart Urban Region Austria Alps Adriatic

Die Mobilität der Zukunft ist bereits Realität! Werden wir in Zukunft schneller, nachhaltiger und intelligenter reisen? Werden Roboter unsere Fahrzeuge steuern? Und wie können wir die Mobilität besser vernetzen und klimafreundlicher machen? Mit dem angewandten F&E-Projekt SURAAA ist Kärnten EU-Pilotregion im Bereich autonomes Fahren im öffentlichen Verkehr. Jetzt einsteigen und das autonome Fahren testen!

Fachbereich Intelligente Transportsysteme / kooperatives, vernetztes und automatisiertes Fahren

Welchen Beitrag leisten die umfangreiche Infrastrukturerweiterung der ASFINAG im Bereich C-ITS (kooperative intelligente Verkehrssysteme) und die Einführung von
Warnungen vor Baustellen und Einsatzfahrzeugen? Ganz einfach: die Verkehrssicherheit durch gezielte Informationen im Cockpit für die Fahrer:innen treffsicher zu erhöhen. Wir zeigen dir an dieser Station, wie‘s funktioniert!

VUM Verfahren Umwelt Management GmbH

Du erlebst einen virtuellen Drohnenflug über das Einzugsgebiet des Kölnbreinspeichers. Während des „Fluges“ betrachtest du die Berglandschaft von oben und erhältst einen realistischen Eindruck vom Drohneneinsatz in der Forschung. Tauche bei uns in die Welt der alpinen Schneehöhenvermessung ein. Wer die Station genau unter die
Lupe nimmt, hat beim anschließenden Quiz die Möglichkeit, einen Preis zu ergattern.

Living Systems Research

Bei uns kannst du komplexe Systeme in Aktion erleben! Führe selbst Versuche mit einem Chaospendel durch, untersuche eine Computersimulation eines Modells der Populationsdynamik interaktiv oder lass dir in Echtzeit eine chemische Reaktion, die selbstorganisiert periodisch die Farbe ändert, vorführen.

Abteilung Industriedesign, Kolleg für Objektdesign, Robotik und Smart Engineering

Additive Fertigung, digitales Produktdesign, Augmented Reality und Virtual Reality – diese Begriffe sind dir zum Teil (noch) fremd? Kein Problem! Wir zeigen dir deren Anwendung im Industriedesign, Objektdesign und Smart Engineering und erklären dir, wie unser Leben und die Arbeitswelt davon geprägt werden!

build! Gründerzentrum Kärnten GmbH

Stell dir vor, du hast eine super Idee und möchtest daraus ein Produkt entwerfen oder für andere Menschen eine Dienstleistung anbieten. Oder hast du Lust dein:e eigene:r Chef:in zu sein? Wie genau das funktioniert, zeigt dir das build! Gründerzentrum. Hier erfährst du, wie man aus Lego einen Prototypen baut, was es mit dem unternehmerischen Geist auf sich hat und was eigentlich ein technologiebasiertes Startup ist.

Silicon Austria Labs GmbH

Sensoren sind kleine Teile, die Maschinen helfen, Dinge in ihrer Umgebung zu sehen, zu fühlen oder zu hören. Sensoren sind heute in zahlreichen elektronischen Geräten, z. B. im Handy, Auto oder in der Industrieanlage. Bei dieser Station erfährst du, wie Energie durch Pedalbewegungen erzeugt und präzise durch Sensorik gemessen wird. Außerdem zeigen wir dir, wie aus glänzenden Scheiben Sensoren werden.

Lam Research AG

KI kommt ohne intelligente Chips nicht aus – diese sind nanometerklein und kompliziert aufgebaut. Die Herstellung der KI-Chips umfasst hunderte Produktionsschritte, die einfach perfekt sein müssen. Lam entwickelt und baut Anlagen, die viele dieser Schritte mittels Nass-Chemie bewerkstelligen. Eine ganz wichtige Rolle spielen dabei Reinigungsprozesse. Das und viel mehr möchten wir dir an unserem Stand zeigen und erklären.

Wood K plus Kompetenzzentrum Holz GmbH

Die an der Station gezeigten Beispiele, die wir zusammen mit und für Unternehmen entwickelt haben, umfassen smarte Oberflächen und nachhaltige Beschichtungen für Holzwerkstoffe, Sensorik aus Papier und kreislaufgeführte Verpackungen mit Holz/Hanffasern. Wie man mit Hanf, Flachs und grüner Chemie den Bogen zum modernen Leichtbau spannt, zeigen ein Windflügel aus Hanf und ein Biomaterial für Teile im Auto und im Flugzeug.

Alternsforschungszentrum IARA (Institute for Applied Research on Ageing) der FH Kärnten

Bei uns erlebst du, wie es sich anfühlt, in fünf Minuten um mindestens zehn Jahre zu altern – und was du tun kannst, um selbst einen aktiven Beitrag für dein Wohlbefinden zu leisten. Probiere dazu interaktive Gesundheitslernspiele aus. Die Station widmet sich der Vielfältigkeit, Innovationskraft und den Veränderungen, die
das Alter mit sich bringt, sowie möglichen Herausforderungen am Beispiel Demenz (Demenz-ParRk-UhR).

FH Kärnten Forschungsgruppe ENABLE

Du interessierst dich dafür, wie wir sicherstellen können, dass technologische Fortschritte im Gesundheitswesen nicht nur für bestimmte Bevölkerungsgruppen, sondern für alle zugänglich sind und dabei gesellschaftliche Ungleichheiten in der Nutzung dieser Technologien minimiert werden? Dann lass uns gemeinsam und aktiv nach einer Lösung dafür suchen!

FH Kärnten

Wir beschäftigen uns mit dem Ziel, das Bewusstsein für Migration und interkulturelles Zusammenleben zu schärfen und Vorurteile abzubauen. Mit kniffeligen
Quizzen, visuellen Anreizen und interaktiven Stationen wollen wir dich für Migration und Interkulturalität sensibilisieren.

FH Kärnten Women & Girls in Data Science

Wie unterstützt die innovative Verbindung von Biologie, Mathematik und Kunst Mädchen dabei, einen leichteren Zugang zu MINT-Fächern zu finden? Gemeinsam mit einem Biologen und einer Künstlerin werden Naturgeräusche aufgenommen, transformiert, interpretiert und abstrakt dargestellt. Lass dich für drei spannende Themenbereiche auf neue Art und Weise begeistern!

JML Coding School GmbH

Nein? Dann lass dich an dieser Station inspirieren und kreiere dein erstes eigenes Minigame! Hier steht die Begeisterung fürs Programmieren im Rahmen spielerischer Workshops im Vordergrund. Die Entwickler:innen der Zukunft werden heute geschaffen – vielleicht bist du ja eine:r von ihnen?

Waldorfschule Klagenfurt

Wie ermöglicht die Waldorfschule Schüler:innen, ihre Bildung selbst zu gestalten und auf welche Weise fördert sie praktische Erfahrungen, kritisches Denken sowie künstlerische Auseinandersetzung? Lerne hier wie du dein volles Potential erreichen kannst.

FH Kärnten

Die digitale Transformation macht auch vor dem Bauwesen nicht Halt und wird dieses in näherer Zukunft auch radikal verändern. Inwieweit dabei die virtuelle
Realität (VR) oder ergänzte Realität (AR) in der Planung sowie in der Ausführung angewendet werden kann und wie unsere Student:innen in ihrer Ausbildung auf die kommenden, herausfordernden Zeiten vorbereitet werden, erfährst du bei uns.

FH Kärnten, Büro für Europäische und Internationale Kooperation

European Universities ist eine zentrale Initiative der Europäischen Kommission, welche sich auf die internationale Zusammenarbeit zwischen Universitäten,
Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Forschung und Lehre fokussiert – und seit 2022 ist die FH Kärnten Mitglied der ATHENA European University. Gelange mit uns durch interaktive Spiele zu neuen Perspektiven und erfahre mehr über die Vorteile einer solchen Allianz.

Biosphärenpark Nockberge

Wie können wir sicherstellen, dass der Mensch im Biosphärenpark weiterhin im Einklang mit der Natur lebt, wirtschaftet und gleichzeitig die seltene Tier- und
Pflanzenwelt respektvoll behandelt? Erfahre etwas zum aktiven Erhalt wertvoller Lebensräume!

Innovation & Digitalisierung | Kelag

Die nachhaltige Versorgung mit erneuerbarer Energie und die Energiewende zählen aktuell zu den relevantesten Forschungsthemen. Doch was brauchen wir
aus energiewirtschaftlicher Sicht, um als Gesellschaft den Weg zur Klimaneutralität 2040 zu schaffen? Die Antwort darauf erfährst du bei uns.

Institut für Informationstechnologie & Christian Doppler Labor ATHENA / Universität Klagenfurt

Entdecke mit uns die Welt des Video-Streamings! Über 65% des Internetdatenvolumens sind Videos. Wir zeigen dir, wie Inhalte schnell und in bester Qualität auf dein Smartphone oder SmartTV gelangen – dank innovativer Technologie, auch aus Klagenfurt. Entwickle einen geschulten Blick für scharfe Bilder und genieße ein herausragendes Seherlebnis.

Institut für Informationstechnologie / Universität Klagenfurt

Bei GAIA erforschen wir den Energieverbrauch rund um das Videostreaming. Wir zeigen dir, wie du mit dem Einsatz modernster Technologien mit einem bewussten Umgang bei Videostreaming einen positiven Einfluss auf die Umwelt nehmen kannst. Entwickle ein Verständnis für nachhaltige Energiepraktiken und und hilf uns einen Beitrag zu der Reduzierung des Energieverbrauchs zu leisten.

Institut für Informationstechnologie / Universität Klagenfurt

Heutige Videokonferenzsysteme, die 2D-Videokacheln verwenden, werden in Richtung immersive Telepräsenz weiterentwickelt. Das heißt, Menschen und Objekte werden möglichst realitätsnahe z.B. als 3D-Punktwolken (Point Clouds) in einer VR-/AR-Brille wiedergegeben. Das „Holodeck“ aus Star Trek rückt ein Stück näher. Die Station zeigt, wie solche Darstellungen in Zukunft aussehen könnten.

BG/BRG Lerchenfeld

Hier möchten wir zeigen, wo naturwissenschaftliche Forschung eigentlich beginnt – bei der Neugier, dem grundsätzlichen Interesse an naturwissenschaftlichen Vorgängen oder der schlichten Frage WARUM? Schau vorbei und erlebe die Faszination selbst.

KMG Klagenfurt Mobil GmbH

Im Lakeside Science & Technology Park wurde vor Kurzem einer der ersten multimodalen Mobilitätsknoten der KMG Klagenfurt Mobil GmbH fertiggestellt. Denn egal, ob du etwas transportieren möchtest, umweltfreundlichen Strom für das e-Auto benötigst, oder einfach nur schnell und flexibel „wohin auch immer“ unterwegs sein willst. Schau bei uns vorbei und mach mit bei einer „Schnitzeljagd“ rund ums Thema klimaschonende, flexible Mobilität.

Lakeside Labs GmbH

Künstliche Intelligenz? Nein, wir lassen uns von natürlicher Intelligenz inspirieren. So werden Industrieanlagen zu Schwärmen: Maschinen, Produkte oder Transportsysteme bewältigen im Team die zunehmende Komplexität der Anlagen. Bei unserer Station findest du interaktive Möglichkeiten, die Konzepte der Schwarmintelligenz spielerisch zu begreifen – wer Lust hat, kann auch direkt mit der eigenen Programmierung starten!

Institut für Informatikdidaktik / Universität Klagenfurt

Wir sind die Informatik-Werkstatt! Bei uns kannst du, egal ob Kind oder erwachsen, spielerisch die Informatik kennenlernen: Erkunde die Welt der Virtuellen Realität, probiere verschiedene Roboter aus, entdecke den 3D-Druck und lerne ganz nebenbei, was hinter all diesen Anwendungen steht. Wir bieten Stationen für alle Altersgruppen und ein Gewinnspiel für die Kleinsten!

Institut für Informatik-Systeme / Universität Klagenfurt

Technologie wird oft an den Bedarfen der Nutzer:innen vorbei entwickelt. So ist das bei Smart Homes teilweise auch der Fall. Die Station zeigt dir Chancen aber auch Grenzen smarter Technologie auf. Vernünftig eingesetzt kann sie dabei helfen, Energie zu sparen, die Sicherheit zu erhöhen und positiv zu Wohlbefinden und Gesundheit beitragen. Komm in unser Smart Home und erlebe live, was ein intelligentes Zuhause alles kann.

ROBOTICS – Institut für Robotik und Flexible Produktion

oboter werden oftmals als vermenschlicht dargestellt. Wir zeigen euch, dass ein Roboter sich zwar deutlich vom menschlichen Aussehen unterscheidet, aber dennoch viele Aufgaben erledigen kann. Bei uns könnt ihr spielerisch gegen Roboter antreten und entdecken, was ein Roboter alles kann. Trau dich – vielleicht gewinnst du?

Control of Networked Systems Group am Institut für Intelligente Systemtechnologien / Universität Klagenfurt

Drohnen, die Brücken oder Strommasten selbstständig inspizieren? Damit sie solche Aufgaben sicher und effizient erfüllen können, müssen sie sich jederzeit mit hoher Genauigkeit im Raum und relativ zu relevanten Objekten verorten können. Bei unserer Station lernst du durch interaktive Demonstrationen, wie Drohnen objektbezogene Navigationsaufgaben autonom bewerkstelligen können.

Fraunhofer Austria Research GmbH

Wie sieht es hinter den Kulissen einer KI aus? Was macht eine KI, wenn sie lernt? An dieser Station werden KI-Verfahren zur Lösung realer Probleme durch
Spiele anschaulich erklärt. Dabei wird ganz nebenbei ein Optimierungsproblem gelöst.

Fraunhofer Austria Research GmbH

Kannst du eine Drohne zusammenbauen? An dieser Station baust du unter Anleitung Objekte zusammen, die von der KI überprüft werden. Die Technologie gibt
Feedback, demonstriert Fehler und liefert Korrekturvorschläge. Ein lehrreiches Erlebnis für alle Altersgruppen.

Fraunhofer Austria Research GmbH

Hier erfährst du, wie die App „Climate4Kids“ den Klimawandel kinderleicht und spannend im Schulunterricht erklärt und wie man ihn bekämpft. Zusätzlich wird durch diese App auch das Verständnis für KI gefördert und die Berufe „Data Scientist“ und „Data Engineer“ Schüler:innen verständlich nähergebracht.

Fraunhofer Austria Research GmbH

Extended Reality ist eine Technologie, mit der virtuelle Welten erlebbar gemacht werden. Durch spielerisches Lernen können schwierige und riskante Aufgaben ungefährlich trainiert werden – und das, als wärst du mittendrin!

Dynatrace Austria GmbH

Hast du schon einmal von Künstlicher Intelligenz gehört? Gemeinsam werden wir mit Hilfe von magischen KI-Werkzeugen fantastische Geschichten erschaffen. Doch das ist noch nicht alles – wir werden diese Geschichten zum Leben erwecken! Während wir die KI erkunden, werden wir entdecken, dass sie manchmal eigene Ideen hat! Zusammen machen wir uns auf eine Abenteuerreise mit Künstlicher Intelligenz!

5G Playground Carinthia
BABEG + FH Kärnten

Die fünfte Mobilfunkgeneration zeichnet sich durch Spitzendatenraten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde, extrem niedrige Latenzzeiten sowie eine hohe Energieeffizienz aus. VR-Brille im Einsatz, Multiplayer-Games, Videostreaming, selbstfahrende Autos, eine Drohnenshow … all diese Anwendungen erzeugen enorm viele Daten und erfordern schnellere Datenverbindungen. Wie und warum 5G diese liefern kann, erfährst du bei uns!

5 Tipps für deinen Besuch der Langen Nacht der Forschung

  • Mach dich vorher schlau!

    Das Programm gibt es online und in der Broschüre. Lies das Programm und markiere dir, welche Programmpunkte für dich interessant sind.

  • Stelle Fragen und mach mit!

    Die Lange Nacht der Forschung ist ein Mitmach-Event. Wir laden dich dazu ein, dich in die Diskussionen einzubringen, Fragen zu stellen und Antworten zu finden.

  • Verschaffe dir einen Überblick!

    Bei der Eröffnungsshow um 16:00 Uhr stellen sich alle Stationen in jeweils 20 Sekunden vor.

  • Gutes Schuhwerk ist gefragt!

    Um alle Stationen an der Universität Klagenfurt und im Lakeside Park zu besuchen, brauchst du rund 6.000 Schritte!

  • Komm bequem und stressfrei an den Campus!

    Nutze den Öffentlichen Verkehr! Mobilitäts-Voucher downloaden und mit allen Nah- und Regionalverkehrszügen der ÖBB kostenlos zur LNF24 an- und abreisen!

Logo Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Logo Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft
Logo Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Logo KWF Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds
Logo KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft

Kontaktdaten

Du möchtest mehr über die Lange Nacht der Forschung erfahren? Bitte kontaktiere uns unter:

Barbara Orasche
Lakeside Park | Marketing & PR
+43 463 22 88 22-15
orasche [at] lakeside-scitec [dot] com

Romy Müller
Universität Klagenfurt | Forschungskommunikation
+43 463 2700 9316
romy [dot] mueller [at] aau [dot] at

Folge uns auf facebook
Folge uns auf Instagram
Mehr Informationen