STUDIUM

Master Angewandte Kulturwissenschaft

Studienprofil

Im Studium erweitern Studierende ihre kulturwissenschaftliche Expertise durch die Vertiefung der theoretischen Grundlagen und Felder der Kulturwissenschaft. Zusätzlich vermittelt das Studium Schlüsselqualifikationen im Fach „Kulturvermittlung und Kommunikation“. Das Studium zielt darauf ab, kritische Kreativität zu fördern, die zentrale Bedeutung von Kultur für die Gesellschaft zu reflektieren und Perspektiven aufzuzeigen, die angesichts des grundlegenden Strukturwandels der Gesellschaft neue Denk- und Handlungsspielräume eröffnen.

Das Studium vermittelt Methodenkompetenz, um erfolgreich trans- und interdisziplinär zu denken und zu arbeiten. Dabei lernen Studierende insbesondere, wie sie verschiedene Theorien, unterschiedliche Paradigmen sowie methodologisch unterschiedliche Settings auf einer Metaebene kulturfokussiert reflektieren, analysieren und operationalisieren können. Neben hoher Reflexionskompetenz und analytisch-kreativem Skeptizismus vermittelt das Studium hohe interkulturelle Kompetenzen. Dies bedeutet, dass Absolventinnen und Absolventen (kultur)anthropologische, kulturhistorische, sozioökonomische und andere Rahmenbedingungen je nach ihrer spezifischen Ausformung erkennen und unter kulturwissenschaftlichen Aspekten reflektieren können.

Aufgrund der erworbenen praktischen Kompetenzen können Absolventinnen und Absolventen zwischen Kulturen vermitteln, Pluralitäten als Chance begreifen und ihre Fähigkeiten in praktischen Feldern anwenden.

Kulturvermittlung und Kommunikation

Besonderheiten

Die Verwendung von anderen Sprachen als Deutsch beim Verfassen von Masterarbeiten ist ausdrücklich erwünscht und wird bei der Gestaltung des Lehrangebotes besonders berücksichtigt. Es ist jedoch sicherzustellen, dass Studierende auch ohne die Absolvierung fremdsprachiger Lehrveranstaltungen ihr Studium ohne Verzögerung abschließen können.

Fact Box

Dauer:

4
Semester
ECTS:
120

Studienform:
Masterstudium

Akademischer Grad:

Master of Arts (MA)


Voraussetzungen:

Ja


Aufnahmeverfahren:

Nein


Unterrichtssprache:

Deutsch, Englisch


Curriculum/Studienplan

Meinungen zum Studium

„Das Masterstudium war für mich in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung: die Vertiefung des im Bachelorstudium erworbenen Orientierungswissens bietet die Möglichkeit, individuelle, inter- und transdisziplinäre Schwerpunkte zu setzen und so den Bezug zur Forschung zu verdeutlichen, aber auch die Chance, selbst Desiderate zu erschließen."

Mag. Stefanie Petelin, Bakk.Multimediale Sammlungen, Abteilung Alltagskultur, Universalmuseum Joanneum Graz

Ziele des Studiums

Das Masterstudium der Angewandten Kulturwissenschaft setzt sich mit der gegenwärtigen Lebenswelt und Gesellschaft auseinander. Die Studierenden sind in der Lage

  • Theorien und Methoden der Kulturwissenschaft umzusetzen.
  • Kultur als zentrales Phänomen, das Mensch und Gesellschaft wesentlich bedingt, zu verstehen.
  • Kulturtheorie, Methodologie und Kulturvergleich zu verbinden.
  • Kulturanalyse und Kulturmanagement zu betreiben.

Zulassung zum Studium

Die Zulassung zum Masterstudium muss bis zum Ende der Nachfrist (Wintersemester: 9. Juli bis 30. November | Sommersemester: 8. Januar bis 30. April) erfolgen.

Voraussetzungen

Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft oder ein gleichwertiges Studium an einer anderen postsekundären Bildungseinrichtung

Studienaufbau

Übersicht

FachFachbezeichnungECTS
PflichtfächerTheorien und Methoden der Kulturwissenschaft28
Kulturvermittlung und Kommunikation24
Gebundene WahlfächerKulturwissenschaftliche Vertiefung12
Kulturwissenschaftliches Praktikum12
Freie Wahlfächer
12
MasterarbeitMasterarbeit24
begleitendes Seminar4
Masterprüfung
4
Summe
120

Praxis

Innerhalb der gebundenen Wahlfächer gibt es die Möglichkeit zur Absolvierung des "Kulturwissenschaftlichen Praktikums". Hierbei handelt es sich um ein Praktikum in einer anerkannten Kulturinstitution im Ausmaß von 8 ECTS oder um ein eigenständig durchgeführtes kulturwissenschaftliches Forschungsprojekt. Das Praktikum im Bereich der angewandten Kulturarbeit (Kulturmanagement/Kulturorganisation) soll den Studierenden die Möglichkeit eröffnen, in der abschließenden Phase ihres Studiums die im Verlauf des Studiums erworbenen Kompetenzen und Kenntnisse in der Praxis zu erproben. Die Reflexion der Praxis erfolgt in einem Seminar. Sollte der/die Studierende keine Möglichkeit finden, in einer/für eine Kulturinstitution tätig zu werden, kann er/sie alternativ dazu ein eigenständig entwickeltes und selbstständig durchzuführendes Forschungsprojekt im Feld der kulturellen Praxis umsetzen. Zur erfolgreichen Absolvierung des Praktikums muss ein Praktikumsbericht verfasst werden.

Auslandsstudium

Ein Auslandsstudium im Zuge des Masterstudiums wird ausdrücklich empfohlen, da die Erfahrung anderer Länder und Sprachen ein wichtiges Element kulturwissenschaftlichen Verstehens ist. Insbesondere im Pflichtfach "Kulturvermittlung und Kommunikation" sowie im gebundenen Wahlfach "Kulturwissenschaftliche Vertiefung" ergeben sich für Studierende Möglichkeiten, ihre Kenntnisse und Kompetenzen im Rahmen eines Auslandsstudiums zu erweitern.

Über Erasmus+ und Joint Study können Sie an vielen Partneruniversitäten in Europa und der ganzen Welt studieren

Berufliche Perspektiven

Weil kulturwissenschaftliches Denken innerhalb der scientific community immer mehr an Bedeutung gewinnt, qualifiziert das Masterstudium die Studierenden für vielfältige Tätigkeiten in den Bereichen der wissenschaftlichen Forschung und Lehre. Es bildet aber auch die Grundlage für Tätigkeiten in der außerschulischen und betrieblichen Aus- und Weiterbildung, bei internationalen Kooperationen in den Bereichen der Kultur, der Bildung, aber auch der Wirtschaft sowie in der regionalen Kulturarbeit bzw. im Kulturtourismus. Darüber hinaus bietet das Studium eine ideale Voraussetzung, um das ökonomische Potenzial der „Creative Industries" zu nutzen. Für die Absolventinnen und Absolventen der Angewandten Kulturwissenschaft kommen die folgenden Berufsfelder in Frage:

  • grenzüberschreitende Kulturprogramme und -veranstaltungen
  • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kunst- und Kulturveranstaltungen mit überregionaler und internationaler Ausrichtung
  • Tourismus
  • Museen und Archive
  • kommunale, staatliche und internationale Verwaltungen
  • nichtstaatliche Organisationen
  • regionale/lokale Kulturarbeit
  • Forschungsinstitutionen

Weiterführende Studien

An das Masterstudium Angewandte Kulturwissenschaft können Sie direkt ein Doktoratsstudium anschließen.

Vertiefende Angebote

Im Rahmen der freien Wahlfächer ist es möglich, sich je nach Studienplan einzelne Lehrveranstaltungen oder ganze Module aus anderen Bereichen anrechnen zu lassen.

Termine & Fristen

Wintersemester 2019/20

Allgemeine Zulassungsfrist
9.07. – 05.09.2019

Nachfrist
06.09. – 30.11.2019

Zum Studienjahrkalender

Termine & Fristen

Sommersemester 2020

Allgemeine Zulassungsfrist
08.01. –  05.02.2020

Nachfrist
06.02. – 30.04.2020

Zum Studienjahrkalender