Bühnenbibliothekskostbarkeiten im Schloss Porcia

Die 25. Ausstellung der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek wird diesmal nicht an der Universität Klagenfurt gezeigt, sondern in Spittal an der Drau. Passend zu den Autor*innen der Komödienspiele werden zeitgenössische Originale barocker Bühnenklassiker ausgestellt und Einblicke in die lange Kärntner Theatergeschichte gewährt.

Weiterlesen

Ausstellung #UNGELAUFEN. 501 historische Ansichtskarten vom 20.05. bis 23.06.2022 in der Ostbrücke

Das Institut für Kulturanalyse und die Universitätsbibliothek freuen sich Ihnen mitteilen zu können, dass die Ausstellung #UNGELAUFEN. 501 historische Ansichtskarten wieder an der Universität Klagenfurt zu sehen ist.

Grundlage der Ausstellung ist eine Sammlung von 501 historischen Ansichtskarten aus der Sondersammlung der Universitätsbibliothek mit Motiven aus der Alpen-Adria-Region. Die Ausstellung ist letztes Jahr in einer Lehrveranstaltung im Studiengang Angewandte Kulturwissenschaft unter der Leitung von Dr. Ute Holfelder in Zusammenarbeit mit Wissen schafft Kunst (Barbara Maier) und der Universitätsbibliothek Klagenfurt (Christa Herzog) entstanden.

 

Die Ausstellung ist vom 20. MAI BIS 23. JUNI 2022 in der Ostbrücke zu sehen.

 

Virtuell können Sie die Ausstellung auch hier besuchen:

https://ausstellung.aau.at/

https://www.aau.at/universitaetsbibliothek-klagenfurt/sondersammlungen/kostbarkeiten-aus-der-bibliothek/ungelaufen/

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Institut für Kulturanalyse und die Universitätsbibliothek

Ein Paracelsischer Ratgeber für Pandemiezeiten

Die 24. Ausstellung der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek widmet sich einem frühen Seuchenratgeber, der sich auf den großen Arzt Paracelsus beruft. Im Zentrum steht die Druckausgabe „Für Pestilentz“ aus dem 16. Jahrhundert aus dem Besitz der Universitätsbibliothek. Das seltene Objekt ist derzeit in einer Online-Ausstellung und nach Maßgabe der Corona-Regeln auch bald im Original im Lesesaal der UB zu sehen.

Weiterlesen

# UNGELAUFEN. Ausstellung historischer Ansichtskarten

Die 23. Ausstellung in der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek zeigt historische Ansichtskarten aus der Sondersammlung der Universitätsbibliothek Klagenfurt. Das Besondere daran: Die Ausstellung wurde von Studierenden der Angewandten Kulturwissenschaft kuratiert. Weiterlesen

Hohenwarts Handbuch für reisende Liebhaber

Sigismund von Hohenwart (1745 – 1825) gehört mit Franz Xaver Wulfen (1728 – 1805) zu den frühen Naturforschern Kärntens. Mit Pflanzenbeschreibungen und leidenschaftlichen Berichten über seine Bergbesteigungen hat der Theologe das Naturerleben populär gemacht und die wilde Natur – die terra incognita – in den Fokus des bürgerlich-aufgeklärten Interesses gerückt. Die 22. Ausstellung der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek widmet sich seinen berühmten Botanik-Büchern von 1792 und 1812. Weiterlesen

Zweiter Prachtband zur Reihe „Kostbarkeiten aus der Bibliothek“ erschienen

Im Jubiläumsjahr 2020 zu ihrem 50-jährigen Bestehen legt die Universität Klagenfurt einen weiteren Prachtband zu ihrer Kostbarkeiten-Ausstellungsreihe vor. Mit der textlichen und bildlichen Vorstellung von Objekten aus dem eigenen Bibliotheksbestand kann ein bibliophiler und künstlerischer Streifzug vom 15. Jahrhundert bis in die Gegenwart unternommen werden. Weiterlesen

Ein Künstlerbuch von Claudia Hirtl in der Reihe „Kostbarkeiten aus der Bibliothek“

Claudia Hirtls BILD BUCH 6 ist geprägt von ihren Studienjahren in Japan. Das Künstlerbuch der Wiener Malerin fasst im Zentrum einer großzügigen Kassette mit Mitteltafel vier Schriftzeichen-Bilder für Herz, Seele, Geist. Im geschlossenen Zustand bilden die einzelnen Teile einen in Leinen gebundenen, kompakten Buchblock. Weiterlesen

Der Atlas Novus mit der ersten wirklichkeitsnahen Karte von China

Der Atlas Novus, bekannt auch als Atlas Blaeu, zählt zu den umfangreichsten Kartenwerken des 17. Jahrhunderts. Die Universitätsbibliothek präsentiert die Bände Europa, England, Schottland und China der lateinischen Ausgabe aus der Zeit von 1648 bis 1655 aus dem eigenen Besitz. Die Eröffnung der 20. Ausstellung in der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek findet am 4. Dezember mit einem Vortrag von Petra Svatek von der ÖAW statt.

Weiterlesen

Vesalius. Der erste anatomische Atlas von 1543

Der berühmteste medizinische Atlas der Medizingeschichte „Vesalius. De humani corporis fabrica“ von 1543 wird als besondere Kostbarkeit der Bibliothek ausgestellt. Andreas Vesalius modernisierte die Anatomie und schuf mit seinem „Muskelmänner-Atlas“ eines der großartigsten Werke der Buchkunst. Die Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, den 8. Oktober 2019, mit einem Vortrag von Doris Kuchernig statt.

Weiterlesen

INKUNABELN – Die Anfänge des Buchdrucks

Die 18. Ausstellung in der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek zeigt ausgesuchte Schmuckstücke aus der Inkunabelzeit, jener experimentellen Phase der „Schwarzen Kunst“ zwischen 1455 und 1500, in der sich die neu entwickelte Technik des Bücherdrucks von der Handschrift emanzipiert und eigenständige grafische Formen ausbildet.

Weiterlesen