„Wenn die Funktion der Medien nicht mehr als bedeutend wahrgenommen wird, ist eine Grundfeste der Demokratie in Frage gestellt. Es steht viel auf dem Spiel.“

Donald Trump und Alice Weidel wettern gebetsmühlenartig gegen „Fake News“ und „Lügenpresse“ und rütteln so an der Stellung der Medien als Kontrollorgane unserer Gesellschaft. Larissa Krainer (Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft) arbeitet gemeinsam mit KollegInnen in Deutschland und der Schweiz an einer Charta, die von der Kommunikationswissenschaft einfordert, stärker ihre Rolle als präsente Diskursstimmen in der Öffentlichkeit wahrzunehmen. Mit uns hat sie darüber gesprochen, warum es eine zugleich lautere wie ruhige Stimme der Wissenschaft in der Öffentlichkeit braucht.

Weiterlesen

Exzellente Technik-Studierende wurden ausgezeichnet

Am 30. November wurden im Rahmen der Veranstaltung „30 Jahre Förderverein Technische Fakultät (FTF)“ die sechs besten Technik-Studierenden aus dem vergangenen Studienjahr 2017/18 mit den Best Performer Awards ausgezeichnet. Zudem wurde der Roland-Mittermeir-Preis vergeben. Weiterlesen

Advent & Weihnachten 2018: Wir empfehlen zu lesen …

Angehörige der Universität Klagenfurt empfehlen folgende Bücher für Ihren weihnachtlichen Einkauf – entweder, um sie selbst zu lesen oder um sie zu verschenken. An jedem Adventsonntag gibt es an dieser Stelle zusätzlich eine kleine Video-Lesung aus einem empfohlenen Buch. Wir wünschen: Schöne Lektüre! 

Weiterlesen

Frühe Kärntner slowenische Drucke – Starejši koroški slovenski tiski

Die 16. Ausstellung in der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek widmet sich den frühen slowenischen Drucken in Kärnten. Die Eröffnung findet am Mittwoch, den 5. Dezember 2018 um 11:00 Uhr mit einem Vortrag des Historikers und Slawisten Theodor Domej statt.

Weiterlesen

Kick-off zum „Klagenfurt-Stipendium“

Gestern Abend fand an der Alpen-Adria-Universität der offizielle Startschuss für das „Klagenfurt-Stipendium“ statt. Zwölf Masterstudierende und zwölf internationale Unternehmen vernetzen sich im Rahmen des 2-jährigen Stipendienprogramms.

Weiterlesen

„Neue Bilder wären ein Anfang.“

Am 20. November (13:00 Uhr, HS2) kommt die Professorin für Roboterpsychologie Martina Mara (Universität Linz) auf Einladung von JOANNEUM RESEARCH an die Alpen-Adria-Universität. Uns hat sie schon vorab einige Fragen zu Ihrem Forschungsgebiet beantwortet. 

Weiterlesen

„Sie meinen es politisch!“ 100 Jahre Frauenwahlrecht – Edition Kärnten.

Anlässlich des Jubiläums zeigt das Zentrum für Frauen- und Geschlechterstudien der Universität Klagenfurt in Kooperation der Universität Wien die Ausstellung 100 Jahre Frauenwahlrecht – Edition Kärnten. Zur Eröffnung am 22. November (18:00) sprechen Gabriella Hauch (Universität Wien) und Brigitte Entner (Universität Klagenfurt).

Weiterlesen

Digitale neue Medienwelt: „Politik und Medien sind nicht auf die digitale Demokratie vorbereitet.“

„Ist die Welt aus den Fugen? Was auf dem Spiel steht“ lautet der Titel einer Veranstaltungsreihe der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Im Rahmen dieser Initiative widmet sich die Podiumsdiskussion „Digitale Demokratie“ den Folgen von Digitalisierung und Mediatisierung für Demokratie, insbesondere der neuen Symbiose von Medien und Politik. Wir haben vorab mit Josef Seethaler, stellvertretender Direktor des Instituts für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung und Mitdiskutant am Podium, über die aktuellen Entwicklungen gesprochen.

Weiterlesen

Israelische Delegation zu Gast an der Universität Klagenfurt

Eine hochkarätige Delegation des Academic Arab College for Education in Haifa, Israel, besuchte die Universität Klagenfurt, um über die weitere Zusammenarbeit im Bereich der LehrerInnenbildung zu sprechen.

  Weiterlesen

„Flipped Classroom“ – Medienpädagogisches Projekt an Kärntner Schulen gestartet

Im Rahmen des „Digitalen Jahres“ 2018 finanziert das Land Kärnten medienpädagogische Projekte an Kärntner Schulen. Seit Mitte September arbeiten Caroline Roth-Ebner und Andreas Hudelist (Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft) am Projekt „Flipped Classroom“, in dem Schülerinnen und Schüler selbst medienpädagogische Kompetenzen erwerben, die sie dann mit jüngeren SchülerInnen teilen. Und: Auch die Lehrkräfte lernen von den jungen ExpertInnen.

Weiterlesen