Testimonials Bachelor Romanistik

Beiträge

Auf den Spuren der Reisekorrespondenz von Giovanni Comisso

Er war ein Schriftsteller, der viele literarische Spuren gelegt hat. Zu wenige Leser*innen sind ihm auf seinen sprachlichen Pfaden gefolgt, wie Giacomo Carlesso meint. Der Doktoratsstudent verfasst seine Dissertation im gemeinsamen Doktoratskolleg „Italian Studies“ an der Università Ca’Foscari Venezia und an der Universität Klagenfurt. Uns hat er erzählt, was ihn am Treviser Autor Giovanni Comisso fasziniert.

Weiterlesen

Romanistik studieren: die Passion mit dem Studium verbinden

Stephanie Madrian hat eine Passion für Musik und für romanische Sprachen. Sie studiert nicht nur Spanisch und Italienisch im Master, sondern auch auf Lehramt, um ihr Wissen später weitergeben zu können. Neben dem Studium verfolgt die Klagenfurter Sängerin und Songwriterin ehrgeizige Zukunftspläne in der Musikbranche.

Weiterlesen

Double Degree Doktoratsstudium der Philosophie im Dissertationsgebiet Romanistik der Universität Klagenfurt und der Università Ca’ Foscari Venezia

Das Double-Degree-Doktoratsstudium der Philosophie im Dissertationsgebiet Romanistik ist ein binationales Doktoratsstudium, das von der Universität Klagenfurt (Fakultät für Kulturwissenschaften) und der Università Ca’ Foscari Venezia getragen wird und mit einem Double Degree (Doktorat der Philosophie / Dottorato di ricerca in Italianistica) der zwei Universitäten abschließt.

Durch den Double-Degree und einen integrierten einjährigen Auslandsaufenthalt an der Spitzenuniversität Ca’ Foscari Venezia ist dieses internationale Doktoratsstudium in Österreich einzigartig. Dabei wird das erste und dritte Jahr von den in Klagenfurt eingeschriebenen Studierenden in Klagenfurt, das zweite Jahr in Venedig studiert/absolviert.
Kandidatinnen und Kandidaten mit Promotionsvorhaben im Bereich der italienischen und vergleichenden Literaturwissenschaft sowie der italienischen Philologie und Sprachwissenschaft sind eingeladen, sich für das Wintersemester 2021/2022 zu bewerben. Für weitere Informationen zum Double-Degree-Doktoratsstudium, zu den Dissertationsgebieten sowie zu den Abläufen des Programms steht Ihnen die wissenschaftliche Koordinatorin Angela Fabris (angela [dot] fabris [at] aau [dot] at) gerne zur Verfügung.
Aufgenommen wird in jedem Jahr jeweils ein Doktorand / eine Doktorandin an jeder der beiden Universitäten. Die Bewerbungsfrist für die Aufnahme in Klagenfurt endet am 21. Juli 2021. Die Voraussetzungen für die Aufnahme an der Universität Klagenfurt sind sehr gute Sprachkenntnisse in Italienisch und gute Sprachkenntnisse in Deutsch. Bei erfolgreicher Bewerbung ist für den Aufenthalt in Venedig ein Stipendium (€ 13.700 – Zeitraum: September 2022 – Juni 2023) vorgesehen.
Bewerbungen werden in elektronischer Form erbeten. Erforderlich sind eine maximal 4-seitige Projektskizze des Dissertationsvorhabens, eine Kopie der schulischen und akademischen Abschlusszeugnisse, ein Gutachten des wissenschaftlichen Betreuers/der wissenschaftlichen Betreuerin der Abschlussarbeit, der Abschlussarbeit, eventuell vorliegende Veröffentlichungen sowie einen Lebenslauf.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:
Prof. Dr. Angela Fabris
(angela [dot] fabris [at] aau [dot] at)

Stadt: Klagenfurt am Wörthersee, Österreich; Venedig, Italien

Frist: 2021-07-21

Gehalt: 13.700

URL: http://www.aau.at/italian-studies

Bando di concorso per un posto – Dottorato internazionale in Romance Studies dell’Università di Klagenfurt in convenzione con l’Università Ca’ Foscari Venezia
Scadenza: 21.7.2021
Il Dottorato di ricerca in Romance Studies dell’Università di Klagenfurt (Facoltà di Cultural Studies) in convenzione con l’Università Ca’ Foscari Venezia è un dottorato internazionale che si conclude con il rilascio di un titolo da parte dell’Università di Klagenfurt (Dottorato in Romance Studies) e di un titolo da parte dell’Università Ca’ Foscari Venezia (Dottorato di ricerca in Italianistica).
Il programma offre l’opportunità – unica in Austria – di seguire un percorso strutturato in questi termini: il primo e il terzo anno di studio / ricerca all’Università di Klagenfurt, il secondo anno all’Università Ca’ Foscari Venezia.
Le candidate e i candidati interessati a svolgere un dottorato di ricerca nell’ambito della letteratura italiana e comparata, della linguistica e della filologia italiana sono invitati a presentare la propria domanda per l’anno accademico 2021 /2022. Per informazioni sulla convenzione, gli ambiti di ricerca e lo svolgimento del dottorato si prega di rivolgersi alla coordinatrice scientifica del programma: Prof. Dr. Angela Fabris (angela [dot] fabris [at] aau [dot] at).
Il bando di concorso per un posto di dottorato all’Università di Klagenfurt scade il 21 luglio 2021. I requisiti per l’ammissione all’Università di Klagenfurt sono un’ottima conoscenza della lingua italiana e una buona conoscenza della lingua tedesca. Per il candidato o la candidata selezionata è prevista una borsa di studio del valore di € 13.700 per il soggiorno di studio e ricerca all’Università Ca’ Foscari Venezia che avrà luogo nel secondo anno, dal mese di settembre fino alla fine di giugno.
Si prega di inviare la propria candidatura via mail – completa di una breve descrizione del progetto di ricerca, del certificato di laurea, del giudizio del relatore / della relatrice della tesi di laurea assieme alla tesi di laurea, ad eventuali pubblicazioni e al proprio cv – al seguente indirizzo: angela [dot] fabris [at] aau [dot] at

Beitrag von: Angela Fabris

Redaktion: Robert Hesselbach

 

Einblick in die Lehre… 3 Fragen an Martina Meidl

Ein Sprachenstudium geht weit über den Erwerb der linguistischen Fähigkeiten hinaus. Das Kennenlernen der Kultur und Literatur eines Sprachraums stehen genauso im Fokus des Studiums. Die LV führt Studierende in die Literatur von Italo Calvino ein, einem bedeutenden italienischen Schriftsteller der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Weiterlesen

Einblick in die Lehre… 3 Fragen an Luc Bousseau

Das Studium der Romanistik gibt Studierenden die Möglichkeit interkulturelle Sprach- und Literaturspezialist*innen zu werden. Um Sprache aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, wählt Luc Bousseau ein Theaterstück zur Vermittlung und verhilft so den Studierenden zur Spontanität und zum vielleicht ungewöhnlichem Sprachgebrauch. 

Weiterlesen

Home-Studying im Auslandsemester: „Die kleinen Dinge weiß ich jetzt richtig zu schätzen!“

Michele Cirelli kommt aus Mailand, an der Universität Klagenfurt besucht der Austauschstudent Lehrveranstaltungen der Germanistik, Anglistik und Romanistik. Die Maßnahmen aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie (Corona) haben auch seinen Studienalltag verändert. Mit uns spricht er über die derzeitige Lage in Italien, seine Wohnsituation im Studierendenheim und erzählt uns, worauf er sich in Zukunft besonders freut. Weiterlesen

Romanistik studieren: Für Paloma Seger sind Auslandsaufenthalte wichtiger Bestandteil des Studiums

Im Romanistikstudium beschäftigt man sich mit der Geschichte, Literatur und Kultur zweier romanischer Sprachen. Paloma Seger hat sich für Italienisch und Spanisch entschieden und eine Zeit in Triest und Mexiko-Stadt gelebt. An einer kleinen Universität zu studieren erhöht die Chancen auf einen Studienplatz im Ausland. Wieso Paloma Seger gerne hier studiert und warum es sie gleichzeitig in die Ferne zieht, erzählt sie uns im Interview. Weiterlesen

Warum nicht Berlin, München oder Wien? – das verrät uns Sebastian Heidler, der für das Romanistikstudium nach Klagenfurt gezogen ist.

Sebastian Heidler studiert Romanistik, Geschichte und Lehramt an der AAU. Für seine Studien ist er von Deutschland nach Österreich gezogen. Im Zuge seines Studiums verbrachte er ein Auslandssemester in Córdoba und ist im Moment als Sprachassistent in Spanien tätig. Im Rahmen dieses Programmes unterrichtete und assistierte er im vergangenen Jahr an einer Sprachschule in A Coruña. Derzeit ist er an einer Sekundarstufenschule in Valencia.

Weiterlesen