Erfolgreich „vernetzt“: Mario Monsberger

Mario Monsberger besuchte bereits 2008 die „connect“ und bekam die Chance, ein Pflichtpraktikum in der Finanzabteilung bei Mazda Austria zu absolvieren. Heute ist er „Controller Finance“.

Am Donnerstag, 13. November, findet an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt die „connect ‘14“ statt. Auf der Job- und Karrieremesse knüpfen wieder Unternehmen Kontakte mit Schülern, Studierenden und Absolventen. Die Betriebe kommen teilweise mit konkreten Jobangeboten und Praktika auf die connect. Eine der Erfolgsgeschichten, die die Jobmesse im Laufe der Jahre schrieb, hat Betriebswirt Mario Monsberger erlebt. 2008 besuchte er die Karrieremesse am Campus der Universität Klagenfurt und bekam die Chance, ein Pflichtpraktikum in der Finanzabteilung bei Mazda Austria zu absolvieren. In den Folgejahren jobbte er in den Ferien in der Fahrzeug-Disposition. 2010 erhielt er die Fixanstellung bei dem Autokonzern und ist heute „Controller Finance“ in der Klagenfurter Zentrale. Messe-Besuchern rät er „die Möglichkeit mit den Firmen in Kontakt zu treten unbedingt zu nutzen“. Gerade der erste Eindruck könne „den entscheidenden Vorteil bringen, um ein erfolgreiches Berufsleben zu starten“. Als Schlüssel zum beruflichen Erfolg sieht Monsberger „freundliches,korrektes und loyales Auftreten gegenüber den Mitarbeitern und dem Unternehmen. „Wichtig ist auch, sich selbst treu zu bleiben und sich aktiv einzubringen“, betont er.