Kärntner Akademische Meisterschaften – Tennis 2022

Nach einem langen Winter wurden die Kärntner Akademischen Meisterschaften auf den Tennisplätzen der Anlage USI-Nord ausgetragen. Knapp 30 Tennisbegeisterte meldeten sich zu den diesjährigen Meisterschaften an. Viele SpielerInnen nutzten die Möglichkeit um sich knapp vor den KTV-Meisterschaften noch einmal einer Formüberprüfung zu unterziehen. Die Meisterschaften wurden in vier Bewerbe gegliedert.

Im Bewerb (ITN 1-5) kam es nach einer sehr spannenden Vorrunde schlussendlich zum Finale zwischen Gernot KUGI und Thomas ERLACHER. Gernot KUGI, der den Meisten als Richter aus den Medien bekannt ist, ging als Favorit in dieses Endspiel. Dieses konnte jedoch Thomas ERLACHER nach sehr starker Leistung und nach knapp 2,5 Stunden mit  6/2, 6/4  für sich entscheiden.

Im zweiten Bewerb (ITN 5-7) ging der topgesetzte Christoph AUGUSTIN als Sieger vom Platz. Er gewann gegen Bernhard SEEBACHER klar mit 6/1, 7/5.

Der Sieger im Bewerb (ITN 7-10) steht noch nicht fest. Aufgrund von Regen musste das Finale verschoben werden. Dort stehen sich der routinierte Igor PAVLOVSKY und der junge Philipp KNEISSL gegenüber. Man kann gespannt sein ob sich die jahrzehntelange Tenniserfahrung gegen die jugendliche Unbekümmertheit durchsetzt. Sobald eine Entscheidung gefallen ist, wird das hier natürlich sofort kommuniziert.

Im Doppel gewann die Paarung Sandro KRASSNIG/Matthias DI GASPERO gegen das Duo Martin KROISLEITNER/Hannes ZIENITZER mit 6/3, 6/1.

Vor allem der Bewerb (ITN 1-5) ließ das Tennisherz höherschlagen. Es wurden spannende Spiele auf hohem Niveau gezeigt. Aber auch die anderen Bewerbe waren oft nichts für schwache Nerven. Abschließend möchte ich dem Turnierleiter Patrick OFNER nachträglich noch gratulieren und einen großen Dank aussprechen. Er feierte in dieser Woche seinen 29. Geburtstag, was ihn aber nicht davon abhielt ein perfektes Turnier zu organisieren. Weiters vielen Dank an Igor PAVLOVSKY und Manuel KÜNSTNER, die für eine perfekte Spielstätte sorgten. Sie sorgten nicht nur für perfekte Platzverhältnisse, sondern lieferten auch als Spieler tolle Leistungen ab.

Wir sehen uns im September beim Saisonabschluss!

 

Ergebnisse: ITN 1-5
ITN 5-7
ITN 7-10
Doppel

Comeback im Floorball

Nach langer Corona-Pause konnte wieder ein Floorball-Turnier durchgeführt werden. Fünf Teams duellierten sich am Montag den 25.04.2022 im Sportpark Klagenfurt in einer Hin- und Rückrunde. Nach knapp drei Stunden stand das Team „Graureiher United with Walter“ als Turniersieger fest. Zur Überraschung vieler Anwesender konnten Sie das „Team Villach“, welches mit etlichen Bundesligaspielern gespickt war, nach besserer Tordifferenz auf den zweiten Platz verweisen.

Hervorzuheben ist noch die Fairness aller Teams trotz vieler knapper Spiele und strittigen Schiedsrichterentscheidungen.

Ein großes Danke auch an Torsten LUTTER für die tolle Turnierleitung.

 

Endstand:

1. Graureiher United with Walter
2. Team Villach
3. Lok USI
4. Niki & Co
5. Team XY

Kärntner Akademische Meisterschaften – Badminton 2022

Gleich am Anfang des Sommersemesters 2022 wurden die Kärntner Akademischen Meister im Badminton ermittelt. Knapp 25 SpielerInnen duellierten sich in 5 Bewerben um die einzelnen Titel. Zu einer Überraschung kam es im Herren-Einzel, der unter den Tennis-Fans bekannte Patrick OFNER holte sich den Titel Kärntner Akademischer Meister. In einem durchaus hochklassigen Finale konnte sich die ehemalige Nr. 520 der ATP-Weltrangliste gegen Michael GUNDACKER durchsetzen.

Den Damen-Einzel-Bewerb sicherte sich Katharina BRETIS. Sie gewann das Damen-Finale gegen die aufopfernd kämpfende Katrin MARTISCHNIG. Im Damen-Doppel konnte Katrin MARTISCHNIG mit ihrer Partnerin Hannah KRÖLL den Titel „Kärntner Akademischer Meister“ feiern. Sie bezwangen im Finale das Duo Katharina BRETIS und Carina RASSE.

Im Herren-Doppel-Finale feierte Martin BERNHARD mit seinem Partner Marcell RIPFL gegen das Gespann Patrick OFNER/Michael UNTERWEGER einen Sieg. Das Mixed-Finale wurde zwischen den Paaren Katrin MARTISCHNIG/Michael GUNDACKER und Hannah KRÖLL/Alexander MARINELLO ermittelt. Schlussendlich setzte sich Katrin MARTISCHNIG mit ihrem Mixed-Partner Michael GUNDACKER durch.

Direkt im Anschluss an die Siegerehrung wurden beim UNIWIRT bei einem Abendessen die einzelnen Titel gefeiert.

Danke an alle Teilnehmer*innen für diese spannenden und sehr fairen Meisterschaften. Zum Abschluss auch noch ein großes Dankeschön an die Turnierleiterin Martina WRULICH für die perfekte Turnierdurchführung.

 

Hier geht’s zu den Ergebnissen!

 

Kärntner Akademische Meisterschaften – Badminton 2021

Nach knapp 2-jähriger Pause fanden heuer die Kärntner Akademischen Meisterschaften im Badminton statt. Knapp 20 SpielerInnen duellierten sich in 5 Bewerben um die einzelnen Titel. Im Herren-Einzel setzte sich Alexander MARINELLO im Finale gegen Michael GUNDACKER durch. Das Damen-Einzel ging an Maria GABBAUER. Sie gewann das Damenfinale gegen Hannah KRÖLL. Kärntner Akademische Meister im Damen-Doppel dürfen sich Maria GABBAUER und Katrin MARTISCHNIG nennen. Das Herren-Doppel konnten Winston BRAND und Rishabh MISHRA für sich entscheiden. Auch der Mixed-Bewerb fand bei den SpielerInnen großen Anklang. Diesen Bewerb konnte sich der Doppelsieger Rishabh MISHRA mit seiner Partnerin Rupam SINGH sichern.

Danke an alle TeilnehmerInnen für diese spannenden und sehr fairen Meisterschaften. Des Weiteren ein großes Dankeschön an die ausgezeichnete Turnierleiterin Martina WRULICH für diesen reibungslosen und perfekten Turnierablauf.

UAM – Mixed Volleyball 2021

Am 1. und 2. November 2021 kämpfte das Team „USI Klagenfurt“ in Innsbruck im Rahmen der österreichischen akademischen Meisterschaften um die Vorherrschaft im Mixed Volleyball.

 

Das Team USI Innsbruck 3 krönt sich bei der in Innsbruck ausgetragenen Unisport Austria Meisterschaft UAM zum österreichischen akademischen Meister Volleyball Mixed 2021. In einem spannenden und hochklassigen Finale konnten sich die „Hausherren“ gegen das USI Wien mit 2:0 Sätzen durchsetzen. Den 3. Platz sicherte sich mit dem USI Innsbruck 1 durch einen 2:0 Sieg gegen das USI Linz 1 ein weiteres Team des Gastgebers (Bericht übernommen: Universitäts-Sportinstitut Innsbruck (USI) (uibk.ac.at)

 

Zum Endergebnis geht’s hier.

 

 

Kosiak Löwe 2021 – Internationale akademische Meisterschaften

Nach einjähriger Pause konnte der KOSIAK LÖWE durch den LC SUETSCHACH heuer wieder veranstaltet werden. Rund 100 Teinlnehmer*innen stellten sich dieser Herausforderung und nahmen den Kampf gegen den Berg auf.

Bei ordentlichem Bergwetter konnte sich Uwe HOCHENWARTER die Gesamtwertung im „Bergduathlon“ sichern. Die Kategorie „Berglauf“ ging an Silvio WIELTSCHNIG. Bestes Mixed-Team wurden Maximilian ZDOUC (Biker) und Manuela ZEPPITZ (Runner). Den Teambewerb der Herren gewannen Aron DRAXL (Bike) und Peter SCHEIT (Runner).

Die internationalen akademischen Meisterschaften wurden in den Bewerben  U25 m, U40 w/m, U55 m und 55 Plus m ausgetragen. Unsere Partneruniversität Laibach (SLO) war mit einigen Athleten am Start. Erwähnenswert hierbei ist, dass Martin MLAKAR (Universität Laibach) im Bewerb U40 m den ausgezeichneten dritten Platz belegen konnte.

Sieger*innen der einzelnen Bewerbe:

U25 m – Fabian FEICHTER

U40 w – Tina OBERLEITNER

U40 m – Christoph HOCHMÜLLER

U55 m – Felix MEIZER

55 Plus m – Maximilian ZDOUC

Alles in allem ein tolles Sportevent vor einer beeindruckenden Bergkulisse. Vielen Dank an den Veranstalter und allen Teilnehmer*innen.

 

Alle Ergebnisse im Detail unter:

https://results.fh-timing.com/kosiak21/

 

Kärntner Akademische Meisterschaften – Tennis 2021

Knapp 30 TeilnehmerInnen matchten sich von 21.09.2021 bis 25.09.2021 um den begehrten Titel „Kärntner Akademischer Meister 2021“ im Einzel- und Doppelbewerb. Die Finalspiele fanden am 25.09.2021 im Rahmen des International Day of University Sports (IDUS) statt.

Gespielt wurde jeweils als Mixed-Bewerb für Damen und Herren in 4 Bewerben.

  • ITN 1-6,5 Damen und Herren
  • ITN 6,5-10 Damen und Herren
  • Doppel
  • Nebenrunde – ITN bis 10

Die ZuseherInnen erfreuten sich dank strahlendem Sonnerschein und perfekten Platzbedingungen an unzähligen hochkarätigen Ballwechseln. Es fiel außerdem auf, dass es ein äußerst fairer Wettkampf war und unter den SpielerInnen ein respektvoller Umgang miteinander vorherrschte.

 

Nun zu den Ergebnissen:

Im Einzelbewerb ITN 1-6,5 zeichnete sich relativ schnell ein Favoritensieg ab. Die Bundesligaspielerin Nadja RAMSKOGLER (ITN Spielstärke 3,539) holte sich ungefährdet den Titel „Kärntner Akademische Meisterin 2021“. Ihr Finalgegner Bernhard SEEBACHER konnte mit dem hohen Tempo der Bundesligaspielerin nicht mithalten und verlor 4/6 und 1/6.

Der ITN 6,5-10 Bewerb gestaltete sich von Anfang an sehr spannend und hatte die ein oder andere Überraschung parat. Der an Nummer 3 gesetzte Spieler Leo SCHUHMANN setzte sich im Finale gegen Ralph UNTERLERCHER durch. Nach ca. 1,5 h musste Ralph UNTERLERCHER nach hartem Kampf seinem Gegner zum Titel „Kärntner Akademischer Meister 2021“ gratulieren.

Auch im Doppelbewerb setzte sich die Bundesligaspielerin Nadja RAMSKOGLER mit ihrem Doppelpartner Gernot KUGI gegen das topgesetzte Doppel Markus BEGUSCH und Sandro KRASSNIG mit 6/2, 6/2 durch.

In der Nebenrunde gewann Matthias KOLLAU glatt mit 4/0, 4/0 gegen Walter PÖSCHL und konnte sich so diesen Bewerb sichern.

Alles in allem ein sehr spannendes Turnier bei herrlichem Wetter und super Bedingungen. Ein großer Dank gilt hierbei Igor PAVLOVSKY und Manuel KÜNSTNER die – wie schon den ganzen Sommer über – für beste Platzbedingungen sorgten. Weiters auch ein großes Danke an Patrick OFNER der als perfekter Turnierleiter fungierte.

Das gesamte USI Team freut sich schon jetzt auf die Kärntner Akademischen Meisterschaften 2022. Bis dahin wünschen wir natürlich beste Gesundheit und verbleiben mit sportlichen Grüßen

Einzel-ITN 1-6,5

Einzel- ITN 6,5-10

Doppel

Einzel-Nebenrunde ITN bis10

 

Sommercamps für Kinder

Gemäß dem Motto: „Spiele, Spaß und Sport“ fanden auch heuer wieder die Sommercamps mit fast 100 Kindern von 6 bis 12 Jahren unter der Leitung des KidActive Teams am Universitätssportinstitut statt. Die fachlich und pädagogisch erstklassige Betreuung  durch die Trainer*innen steht bei den KidActive Sportcamps an oberster Stelle. Die Burschen und Mädchen konnten dabei die Möglichkeit nutzen sich bei Sportarten wie Fußball, Schwimmen, Klettern, Basketball, Leichtathletik, Tennis, Volleyball, Stand Up Paddeln, Wandern etc. auszutoben. Ein besonderes Augenmerk hat hierbei der polysportive Aspekt, weshalb ein breites Alternativprogramm mit trendigen Sportarten angeboten wird. Ergänzt wird das Programm durch Ausflüge in die Natur und Badespaß im naheliegenden Wörthersee. „Wir sehen Körper und Geist als Einheit weshalb Kinder durch Trendsportarten wie Yoga und Meditation Entspannungstechniken erlernen und ihre Emotionsregulation fördern.“ (vgl. KidActive Homepage)

 

Wir freuen uns auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Kinder am USI willkommen zu heißen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kärtner Akademische Meisterschaft – Spikeball 2021

Die diesjährigen Kärntner Akademischen Meisterschaften im Spikeball wurden am 25. Juni 2021 am USI-Freiplatz ausgetragen. Insgesamt nahmen 9 Teams an der Meisterschaft teil. Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen gespielt. Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe kämpften in Kreuzspielen um den Einzug ins Finale. Das Team „Pinky und Brain“ konnte sich nach spannendem Kampf gegen das „Team Salatschleuder“ durchsetzen. Der zweite Finalist wurde im Duell zwischen „Kasnudl und Kernöl“ und den „Kesselkraken“ ermittelt. Hier konnte sich das Team „Kesselkraken“ das Finalticket sichern.

Das Spiel um Platz 3 konnte vom Team „Kasnudl und Kernöl“ gewonnen werden. In einem hart umkämpften Finale über drei Sätze sicherte sich das Team „Kesselkraken“ den Titel Kärntner Akademischer Meister im Spikeball.

Zusammenfassend war es eine gelungene Veranstaltung. Sämtliche Teams waren mit Begeisterung und Ehrgeiz bei der Sache.

Ergebnisse:
1 Kesselkraken
2 Pinky und Brain
3 Kasnudl und Kernöl
4 Team Salatschleuder
5 Schwasenic‘
6 All Blacks
7 Die Wilden Baller
8 Das kann ich nicht lesen
9 Spikepsychos

Offene Kärntner Akademische Meisterschaften – Beachvolleyball & Hobby-Turnier 2021

Die diesjährigen Kärntner Akademischen Meisterschaften im Beachvolleyball wurden am 19. und 20. Juni 2021 im Rahmen der HOBBY BEACH TOUR in Kooperation mit der ÖH-Klagenfurt/Celovec am USI-Gelände Nord ausgetragen. Insgesamt nahmen 44 Teams an den Wettkämpfen teil. Die Sieger der Bewerbe Männer, Damen, Herren Fun, Mixed Fun A und Mixed Fun B wurden innerhalb von zwei Tagen ermittelt. Das Turnier zeichnete sich durch ein hohes sportliches Niveau aus. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Teilnehmer*innen durch Außentemperaturen von über 30 Grad stark gefordert.

Im Herren-Bewerb konnte sich das Team SCHLECHTSCHMETTERFRONT (Daniel Hofer/Mathias Hausberger) zum Kärntner Akademischen Meister küren. Sie scheiterten im stark besetzten Herren-Bewerb erst im Halbfinale.

Bei den Damen sicherten sich das Team PUASCHUNDER/RESCH (Irina Puaschunder/Chiara Resch) den Titel „Kärntner Akademischer Meister“.

Im Bewerb „Herren Fun“ setzte sich das Team HESCHE (Markus Steinmetz/Simon Mattersdorfer) nach hartem Kampf gegen das Team SCHMUHINGERS KATZE (Levin Laser/Nico Luh) durch. Bronze in diesem Bewerb ging an das Team WG BRO´S (Claudio Prieger/David Prochinig).

Aufgrund des hohen Niveaus musste der Mixed-Bewerb nach der Vorrunde in einen A und B-Bewerb unterteilt werden. Im Mixed Fun A-Bewerb ging das Team LUKAS und LENA (Lukas Priemayr/Lena Anthofer) als Kärntner Akademischer Meister hervor. Den Mixed Fun B-Bewerb im Rahmen der Kärntner Akademischen Meisterschaften gewann das Team DAS KANN ICH NICHT LESEN (Lisa-Marie Gerersdorfer/Jonas Schaltegger).

Zusammenfassend war es eine gelungene Veranstaltung auf sportlich hohem Niveau.