Aufzeichnungen GeoWoche2021

Die Aufzeichnungen der zentralen Veranstaltungen (Keynotes, Mittagsdiskussionen etc.) der #GeoWoche2021 stehen nun zur Ansicht auf der Website der Universität Passau zur Verfügung.

GZ-Themenschwerpunkt „Rechte Raumnahme“

In der „Geographischen Zeitschrift“ ist der erste Teil des Themenschwerpunkts „Rechte Raumnahme“, herausgegeben von Judith Miggelbrink (Dresden) und Daniel Mullis (Frankfurt am Main), erschienen. Teil des ersten Themenheftes (4/2021) ist der Beitrag „Infrastruktureller Populismus. Infrastruktur als Agenda, Instrument und Erklärung rechter Raumproduktionen“ von Matthias Naumann (Klagenfurt).

Einladung zur studentischen Präsentation der Rheinland-Eifel-Exkursion: Mittwoch, 17.11.21, 16:30 Uhr

Wir laden ganz herzlich zur studentischen Präsentation der Rheinland-Eifel-Exkursion ein, die am 17.11.21 um 16:30 Uhr stattfinden wird.

Die Themen reichen von der Geomorphologie über die Essbare Stadt Andernach bis hin zum Braunkohletagebau Hambach und Garzweiler und damit verbundenen Protestbewegungen.

Aufgrund der Coronasituation wird die Präsentation leider nur online stattfinden können, über folgenden Link: https://classroom.aau.at/b/von-hdf-b01-pv7

Schnuppervorlesungen des Instituts für Geographie und Regionalforschung

Das Institut für Geographie und Regionalforschung lädt alle Interessierten und besonders Schülerinnen und Schüler recht herzlich zu Schnuppervorlesungen ein, um einen Einblick in die Themenfelder der Geographie zu erlangen.


Folgende Vorlesungen von Univ.-Prof. Dr. Max-Peter Menzel und Univ.-Prof. Dr. Matthias Naumann fanden bzw. finden in diesem Wintersemester statt.
Zugang mit folgendem Link: https://moodle.aau.at/course/view.php?id=32345
Gastschlüssel: 2Geographie1
Weitere Instruktionen zum Einloggen.


Übersicht zum Download: SchnuppervorlesungenWS21-22

14. Oktober 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Was ist Geographie”

21. Oktober 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Grundbegriffe I: Space, Place, Netzwerk”

28. Oktober 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Grundbegriffe II: Scale, Globalisierung und Region”

04. November 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Grundbegriffe III: Systeme”

11. November 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Methoden I: Quantitative Methoden”

18. November 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Methoden II: Qualitative Methoden”

25. November 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Kärnten als Querschnittsthema der Geographie”

02. Dezember 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Nachhaltigkeit als Querschnittsthema der Geographie”

09. Dezember 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Aktuelle Forschungsthemen der Physischen Geographie und Geoinformatik”

16. Dezember 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Aktuelle Forschungsthemen der Geographiedidaktik”

07. Jänner 2021, 10:00 – 12:00: LV-Titel: Einführung in die Geographie. Thema: ”Aktuelle Forschungsthemen der Physischen Geographie und Geoinformatik”

 

 

Beitrag zum Thema Bodenverbrauch von Kirsten von Elverfeldt & Gerlinde Krawanja-Ortner in der neuen MINI-MAX

In der neuen MINI-MAX (Heft 138, November 2021) ist der Beitrag „Wenn bunte Wiesen großen Parkplätzen weichen müssen“ (Seite 18-19)  von Kirsten von Elverfeldt & Gerlinde Krawanja-Ortner erschienen.

Good News: Lernfeld-Projekt gewinnt „Energy Globe Austria 2021“ (Kategorie: Jugend)

Das kooperative Lernfeld-Projekt zwischen dem Institut für Geographie und Regionalforschung und dem Ingeborg-Bachmann-Gymnasium (Projektleitung: Horst Kanzian und Ingrid Huber) hat am Mittwoch, 20.10.2021, auch den ‚Energy Globe Austria 2021‘ in der Kategorie ‚Jugend‘ gewonnen.

Nähere Informationen sowie die Aufzeichnung zur Verleihung sind auf dieser Website ersichtlich: https://www.energyglobe.at/austria

Synchrone Virtuelle Exkursionen im „Atlas der guten Lehre“

Das universitäre Distance-Learning war für die Lehrenden am Instituts wie auch für die Studierenden eine herausfordernde Zeit. Besonders die Reisebeschränkungen hatten erhebliche Auswirkungen auf die Durchführung von Exkursionen und bedurften kreativer Zugänge, um geographische Räume erfahr- und analysierbar zu machen. Hierzu entwickelten Peter Mandl und Horst Kanzian das Konzept der Synchronen Virtuellen Exkursion, das nun im „Atlas der guten Lehre“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) aufgenommen wurde.

Direktlink zum Eintrag: https://tinyurl.com/y3vd9xo2

Bitte voten! Unser Projekt „Climate change games – Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen“ ist für den Energy Globe Austria 2021 nominiert

Bitte hier voten!

 

„Climate change games – Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen“

Ingeborg-Bachmann-Gymnasium Universität Klagenfurt – Institut für Geographie und Regionalforschung, Kärnten

Der globale Klimawandel zählt zur größten Herausforderung des 21. Jahrhunderts und bedarf konkreter Maßnahmen. Um hierzu einen Beitrag zu leisten, wurde das kooperative Lernfeld-Projekt „Climate Change Games – Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen“ mit dem Ingeborg-Bachmann-Gymnasium und der Universität Klagenfurt ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes ist es, dass Schüler*innen mit fachdidaktischer Begleitung durch Lehramtsstudierende sogenannte Klimaspiele im GW-Unterricht projektartig entwickeln, um Jung und Alt spielerisch für den Klimawandel sowie Klimaschutz zu sensibilisieren.

Rudolf Wastl: Kärntner des Tages / Geograph mit Liebe zur Praxis

https://www.kleinezeitung.at/kaernten/6013280/Kaerntner-des-Tages_Geograph-mit-Liebe-zur-Praxis

Zur Visitenkarte von Herrn Mag. Dr. Rudolf Wastl

Ringvorlesung „Wohnraum für alle?!“ im Wintersemester 2021/22

Im kommenden Wintersemester organisiert das Institut für Geographie und Regionalforschung, gemeinsam mit dem Lehrstuhl Humangeographie an der Technischen Universität Dresden, der Landeshauptstadt Dresden, Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen und dem Zentrum für Baukultur Sachsen, die Ringvorlesung „Wohnraum für alle?! Geographische Wohnungsforschung in Theorie und Praxis“. Das Thema „Wohnen“ bestimmt seit mehreren Jahren maßgeblich städtische Debatten und stadtpolitische Auseinandersetzungen. In vielen Städten erheben Initiativen und soziale Bewegungen die Forderung nach „Wohnraum für alle!“ und nach einer sozialen Wohnungspolitik. Die Ringvorlesung nimmt dies zum Anlass, aus geographischer Perspektive die Ursachen und Folgen der Wiederkehr der Wohnungsfrage zu beleuchten, präsentiert Entwicklungen wie auch konkrete Projekte aus verschiedenen Städten und fragt nach politischen Alternativen. Die Ringvorlesung steht allen Interessierten offen und findet immer dienstags von 16.30-18 Uhr statt. Das Programm und der Zugangslink werden kurz vor Semesterbeginn bekanntgegeben.