Forschung zu COVID-19-bedingten Krisenszenarien an der AAU: Neue Technologie wird Versorgung mit medizinischer Schutzausrüstung optimieren

Im Frühjahr dieses Jahres wurde vielen in Europa schmerzlich bewusst, dass die Versorgung mit Mund-Nasen-Schutz, Handschuhen und Schutzanzügen alles andere als krisensicher ist. Ein Forschungsteam aus Österreich und China wird nun an neuen Technologien arbeiten, die an verschiedenen Ebenen der Versorgungskette ansetzen und schließlich dazu führen sollen, dass Schutzausrüstung (auch in Krisenzeiten) schneller, effizienter und günstiger nach Europa gelangt.

Weiterlesen

Datenpipelines: Neue Maßnahmen gegen die letzten verstopften Meter

Unsere Datennetzwerke sind heute sehr gut ausgebaut: Während also die Daten durch die Pipelines gut und größtenteils ungehindert fließen können, hakt es schließlich auf den letzten Metern. Firewalls, Security und die Einschränkungen, die sich durch die verarbeitende Software ergeben, verlangsamen die Verarbeitungsprozesse. Mit einem neuen H2020-Projekt wird ein Forschungsteam am Institut für Informationstechnologie unter der Leitung von Radu Prodan nun an neuen Maßnahmen gegen die letzten verstopften Meter arbeiten.

Weiterlesen

Game Pics – ein kunstvolles Spiel mit dem Spiel

An der Alpen-Adria-Universität fand heuer erstmals eine Game Pics Jam & Show statt. Neunzehn Videogamer, Fotografinnen und Künstler gestalteten Videospielszenen nach eigenen Vorstellungen um.

Weiterlesen

Mathias Lux mit Förderungspreis im Rahmen der Kulturpreise des Landes Kärnten 2015 ausgezeichnet

Der Informatiker erhielt den Förderungspreis für Naturwissenschaften/Technische Wissenschaften. Neben ihm wurden auch die Lehrenden an der AAU Miriam Auer, Gerhard Katschnig und Dietmar Pickl geehrt.

Weiterlesen