Alle News seitens der Universität Klagenfurt zur Abteilung für Sprach- und Literaturwissenschaft

Millstatt Symposium präsentiert Unesco Weltdokumentenerbe

Die 800 Jahre alte „Millstätter Handschrift“ gilt als das älteste reich illustrierte Buch in deutscher Sprache. Sie steht heuer im Zentrum des Symposiums zur Geschichte Millstatts und Kärntens (31. Mai – 1. Juni 2024). 

Weiterlesen

Das bröckelnde Heldentum der ersten Weltreisenden

Waren die großen Seefahrer und Eroberer einst Helden, wie blicken wir heute auf sie? Magdalena Mühlböck beschäftigt sich mit Postkolonialismus in der Gegenwartsliteratur und in Museen. Die Universitätsassistentin arbeitet dabei an der Schnittstelle zwischen Germanistik und Kulturwissenschaften.

Weiterlesen

Germanistik studieren: „Jeder Tag, an dem wir etwas Neues lernen, verändert uns und unsere Wahrnehmung“


Stella Christl ist in Wien geboren, aber in Frankfurt am Main aufgewachsen. Seit 2012 ist sie wieder in Österreich. Nach sechs Jahren auf dem Kunstzweig des BRG-Viktring, der Matura in Wolfsberg und einem Studienstart in Jura studiert sie nun Germanistik in Klagenfurt. Im Interview spricht sie über die Herausforderung der Studienwahl und darüber, was sie an der Germanistik besonders liebt.

Weiterlesen

Germanistik studieren: Sich eine eigene Meinung bilden

Agnes Mühlthaler ist für ihr Germanistik-Studium nicht nach Wien oder Graz gegangen – warum das „Gebliebensein“ für sie letztendlich ein Glücksfall war, was sie an der Germanistik und der Universität Klagenfurt schätzt und was sie sonst neben dem Studium macht, erzählt sie im Interview.  

Weiterlesen