Beiträge

Außen sichtbar ausdrücken, was innerlich passiert

Tätowierungen, Piercings und Implantate, aber auch Bodybuilding und Schönheitsoperationen gehören zu den herkömmlichsten Formen der Körpermodifikation. Julia Ganterer, Dissertantin am Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung, untersucht für ihre Arbeit, warum junge Heranwachsende zwischen 18 und 23 Jahren ihren Körper gestalten. Unter ihren Interviewpartnerinnen und -partnern waren auch viele Studierende.

Weiterlesen

In den Rhythmus der Natur eintauchen


Säen, ernten, gestalten und lernen. Mitten am Campus befindet sich der von den Studierenden betreute ÖH-Unigarten. ad astra erkundete die Vielfältigkeit des Gartens und hat nachgefragt, worin die Besonderheiten liegen.

Weiterlesen

Glücklich, in dem was sie tut

Neben der Arbeit zu studieren – oder umgekehrt – ist schon eher die Regel, als eine Ausnahme. Clara Milena Steiner erzählt ad astra, wie es dazu gekommen ist und wie sie es schafft, Studium und Beruf unter einen Hut zu bringen.

Weiterlesen

Mehr Licht, Luft und Großzügigkeit


In der letzten Bauphase werden die Herzstücke der Universität ― Foyer, Aula, Hörsäle 1 und 2 ― generalsaniert.
Der sanierte Nordtrakt strahlt bereits in neuem Glanz.

Weiterlesen