17. International Conference on Research in Advertising (ICORIA)

Frau Mag. Sarah Desirée Schäfer referierte zusammen mit Frau Prof. Dr. Sandra Diehl und Herr Prof. Dr. Ralf Terlutter auf der 17. International Conference on Research in Advertising (ICORIA) über die Rolle sowie Effekte von CSR Kommunikation auf MitarbeiterInnen. MitarbeiterInnen sind das Gesicht sowie das Sprachrohr eines Unternehmens. In Zeiten dichter Informationsflut und zunehmender Skepsis gegenüber CSR Maßnahmen nimmt die Kommunikation von CSR Aktivitäten, auch den MitarbeiterInnen gegenüber, eine wichtige Funktion ein. Denn MitarbeiterInnen kennen das Unternehmen und können die Authenzität von CSR Kommunikation sehr gut beurteilen. Es zeigte sich in einer umfangreichen empirischen Studie, dass die Wirkung der Beurteilung des CSR Engagements auf die Belegschaft nicht zu unterschätzen ist. Unter anderem trägt ein positiv wahrgenommenes CSR Engagement zu einem positiven WOM bei, also dazu, dass MitarbeiterInnen positiv mit anderen Personen über das Nachhaltigkeitsengagement sprechen, z. B. mit KundInnen, Investoren etc.

Der Konferenzbeitrag wurde von den Gutachtern als methodisch sowie theoretisch sehr gut bewertet und erhielt eine Nominierung für den Best Paper Award.

Die ICORIA fand vom 21. bis 23. Juni 2018 fand in Valencia, Spanien, statt. Entscheidungsträger und WissenschaftlerInnen aus der ganzen Welt diskutierten gemeinsam über Best Practice Beispiele, technische Entwicklungen und neue Lösungsansätze für Unternehmenskommunikation in einer omni-verbundenen Welt.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter http://www.europeanadvertisingacademy.org/conference2018/

Praktikant für Human Capital Development

Liebe Studierende!

UniCredit Bank Austria AG sucht für das 2. Halbjahr 2018 wieder Praktikanten/Praktikantinnen.

Alle Informationen findet ihr in der angehängten PDF Datei.

Ausschreibungsblatt_Praktikum

Ausschreibung Praktikanten/Praktikantin

Liebe Studierende!

Flextronics International GmbH sucht Praktikanten/Praktikantinnen.

Alle Informationen findet ihr in der angehängten PDF Datei.

Ausschreibung Praktikum

 

 

Ausschreibung Praxissemster KELAG-Kärnten

Liebe Studierende!

Die KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft schreibt mehrmonatige Praxissemester aus.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 23.04.2018

Weiterlesen

Antrittsvorlesung Univ.-Prof. Dr. Heiko Breitsohl

Am 02.02.2018 fand die Antrittsvorlesung von  Univ.-Prof. Dr. Heiko Breitsohl mit dem Thema: „Was ist ein guter Job? Ausgewählte Ursachen, Merkmale und Konsequenzen“ statt.

Einen interessanten Artikel zu diesem Thema finden sie hier: http://www.kleinezeitung.at/karriere/campus/5361096/AlpenAdriaUniversitaet_Antrittsvorlesung-von-Heiko-Breitsohl

 

Antrittsvorlesung von Heiko Breitsohl

Seit Februar 2017 ist Heiko Breitsohl Universitätsprofessor für Organisation und Personalmanagement am Institut für Organisation, Personal- und Dienstleistungsmanagement. Seine Antrittsvorlesung hält er am 2. Februar zum Thema „Was ist ein guter Job? Ausgewählte Ursachen, Merkmale und Konsequenzen“

Weiterlesen

Defensio von Herrn Mag. Šehad Draganović

Am 19. Oktober 2017 absolvierte Herr Mag. Šehad Draganović an der Alpen-Adria-Universität seine Defensio. Er verfasste eine Dissertation zum Thema „Messung und Entwicklung der Patientensicherheitskultur im Managementkontext – Qualitative und quantitative Studien aus Österreich und Bosnien und Herzegowina“.

Weiterlesen

Monetik statt Ethik im Gesundheitssystem?

Arleta Franczukowska hat sich in ihrer Dissertation mit Korruption im österreichischen Gesundheitssystem beschäftigt. Das Ergebnis in Form einer Analyse der Erscheinungsformen, Ursachen und Auswirkungen von Korruption und dem daraus abgeleiteten zukünftigen Handlungs- und Forschungsbedarf liegt nun vor. Für das Doktorandenportrait hat Arleta Franczukowska ausgeführt, was getan werden kann, um der Korruption im Gesundheitssystem zukünftig entgegen zu wirken.

Weiterlesen

8. LSZ Gesundheitskongress

Am 27.09. und 28.09. 2017 fand in Stegersbach/Steiermark der 8. interprofessionelle LSZ Gesundheitskongress statt. Entscheidungsträger und Wissenschaftler aus dem österreichischen Gesundheitssystem diskutierten gemeinsam über neue Lösungsansätze und Best Practice Beispiele mit Blick auf  zukünftige Herausforderungen im Gesundheitssystem.

Weiterlesen

Damit keine Schere im Bauch bleibt

Risikomanagementinstrumente könnten viele so genannte unerwünschte Ereignisse in Krankenhäusern verhindern. Damit sie aber effizient wirksam werden, braucht es eine Sicherheitskultur, die es erst langsam aufzubauen gilt. Wie das gelingen kann, untersucht Šehad Draganović.

Weiterlesen