Neuerscheinung: Teaching geographies of the far-right in Germany – conceptualising hate and fear as didactic challenges

Im Journal of Geography in Higher Education ist der Beitrag “Teaching geographies of the far-right in Germany – conceptualising hate and fear as didactic challenges” von Felicitas Kübler und Tobias Schopper (Freiburg i. Br.) erschienen. Der Beitrag ist unter dem Link: https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/03098265.2021.1990226 frei verfügbar.

Synchrone Virtuelle Exkursionen im „Atlas der guten Lehre“

Das universitäre Distance-Learning war für die Lehrenden am Instituts wie auch für die Studierenden eine herausfordernde Zeit. Besonders die Reisebeschränkungen hatten erhebliche Auswirkungen auf die Durchführung von Exkursionen und bedurften kreativer Zugänge, um geographische Räume erfahr- und analysierbar zu machen. Hierzu entwickelten Peter Mandl und Horst Kanzian das Konzept der Synchronen Virtuellen Exkursion, das nun im „Atlas der guten Lehre“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) aufgenommen wurde.

Direktlink zum Eintrag: https://tinyurl.com/y3vd9xo2

Von Montag, den 11. bis Donnerstag den 14.10.2021 findet die deutschsprachige „ESRI Konferenz 2021“ virtuell statt.

Hier der Link zur Veranstaltung: https://www.esri.de/de-de/esri-konferenz/2021/uebersicht

Für alle, die mit GIS-Produkten der Firma ESRI, also ArcGIS (pro) und ArcGIS online arbeiten oder zu arbeiten beginnen werden, empfehlen wir die Teilnahme an dieser Veranstaltung, die über 100 technische, inhaltliche und praktische Sitzungen bieten wird. Dazu die Agenda unter https://esri-konferenz-agenda.de/ .

Die Konferenz kann kostenfrei besucht werden, wenn Sie sich auf der Seite https://www.esri-konferenz.digital/ registrieren.

Bitte voten! Unser Projekt „Climate change games – Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen“ ist für den Energy Globe Austria 2021 nominiert

Bitte hier voten!

 

„Climate change games – Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen“

Ingeborg-Bachmann-Gymnasium Universität Klagenfurt – Institut für Geographie und Regionalforschung, Kärnten

Der globale Klimawandel zählt zur größten Herausforderung des 21. Jahrhunderts und bedarf konkreter Maßnahmen. Um hierzu einen Beitrag zu leisten, wurde das kooperative Lernfeld-Projekt „Climate Change Games – Dem globalen Klimawandel spielerisch begegnen“ mit dem Ingeborg-Bachmann-Gymnasium und der Universität Klagenfurt ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes ist es, dass Schüler*innen mit fachdidaktischer Begleitung durch Lehramtsstudierende sogenannte Klimaspiele im GW-Unterricht projektartig entwickeln, um Jung und Alt spielerisch für den Klimawandel sowie Klimaschutz zu sensibilisieren.

Forschungstage Visuelle Kultur, 30.9.-1.10.2021 (Z.1.09)

Die Abteilung Visuelle Kultur des Instituts für Kulturanalyse lädt Sie recht herzlich zu den 

Forschungstagen VISUELLE KULTUR
am 30.9. und 1.10., im Z.1.09 ein.

Vortragende: 

Alice Pechriggl, Maja Soboleva, Martina Merz, Roswitha Breckner, Elisabeth Mayer, Johannes Marent, Erec Gellautz, Sebastian Reinwald, Jasmin Donlic, Matthias Klestil, Angela Fabris, Sabrina Gärtner, Katrin Ackerl Konstantin, Andreas Hudelist, Sebastian Mühl, Stefan Reichmann, Klaudija Sabo, René Schallegger, Anna Schober-de Graaf, Matthias Wieser, Eva Tropper, Arno Rußegger, Max Peter Menzel, Lukas Vejnik, Gernot Waldner, Elisabeth Fritz

Hier finden Sie unser Programm.

 

Anmeldung Sekretariat Visuelle Kultur: Petra [dot] Stroj [at] aau [dot] at
instagram: @visuellekulturaau

Auf Ihre Teilnahme freut sich das Team der Visuellen Kultur / IFK

Wir müssen endlich entschlossen handeln! Die Scientists4Future Kärnten unterstützen den 8. weltweiten Klimastreik am 24.9.2021

Der jüngste Bericht des Weltklimarates IPCC spricht eine deutliche Sprache: Das Zeitfenster, das uns bleibt, um die Erderwärmung einzudämmen, scheint sich schneller als befürchtet zu schließen. In der Wissenschaft gibt es längst einen breiten Konsens darüber, was dringend getan werden muss. Trotzdem passiert viel zu wenig und das viel zu langsam. Wir müssen endlich entschlossen handeln! Deshalb unterstützen Wissenschaftler*innen auf der ganzen Welt die Arbeit von Fridays for Future – auch beim großen Klimastreik am kommenden Freitag. Die Landesgruppe Kärnten ist bei den Demos in Klagenfurt Heiligengeistplatz (11 Uhr) und Villach Bahnhofsplatz (14 Uhr) dabei.

Weiterlesen

Veranstaltungshinweis „Ländliche Räume im deutschsprachigen Raum: Abgehängt oder im Aufwind?“

Im Rahmen der #GeoWoche2021 organisiert der Deutsche Verband für Angewandte Geographie (DVAG) am 6. Oktober 2021 eine Mittagsdiskussion zum Thema „Ländliche Räume im deutschsprachigen Raum: Abgehängt oder im Aufwind?“. Es diskutieren dazu Prof. Dr. Ingo Mose (Sprecher AK Ländliche Räume in der DGfG), Dr. Stefanie Arens (Südwestfalen Agentur und Regionale 2025 in Südwestfalen), Prof. Dr. Rainer Danielzyk (Beirat für Raumentwicklung beim BMI), Prof. Dr. Martin Heintel (Sprecher des österreichischen Verbandes für Angewandte Geographie und ländlicher Raumforscher) und Prof. Dr. Matthias Naumann (Universität Klagenfurt). Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es unter:

https://geographie-dvag.de/events/laendliche-raeume-im-deutschsprachigen-raum-abgehaengt-oder-im-aufwind-dvag-mittagsdiskussion-im-rahmen-der-geowoche2021/

Neuerscheinung „Regionale Steuerung der Energiewende in Nordostdeutschland“

Bei der Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft (ARL) ist der Forschungsbericht „Regionale Steuerung der Energiewende in Nordostdeutschland. Innovationen im Planungssystem?“ erschienen. Am Bericht waren Ludger Gailing, Petra Overwien, Matthias Plehn, Nadin Gaasch, Henry Lewerentz, Robert Riechel, Andrea Bues, Matthias Naumann und Jens Hoffmann beteiligt.
Die Publikation ist online frei verfügbar: https://shop.arl-net.de/media/direct/pdf/fb/fb_017/fb_017_gesamt.pdf

Themenheft „Vergessenes Land? Perspektiven auf rurale Entwicklung“ erschienen

Das Themenheft „Vergessenes Land? Perspektiven auf rurale Entwicklung“ der „PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft“ ist erschienen. Das Heft behandelt aktuelle Transformationen ländlicher Räume und wurde von Bernd Belina (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Andreas Kallert (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt), Michael Mießner und Matthias Naumann herausgegeben. Das Editorial zum Themenheft ist online frei verfügbar:

https://prokla.de/index.php/PROKLA/article/view/1961