STUDIUM

Master Mathematics

Studienprofil

Das Masterstudium Mathematics vermittelt erweiterte und vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der (Angewandten) Mathematik und Statistik. Dabei sind
Vertiefungen in folgenden Schwerpunkten möglich:

  • Applied Analysis
  • Applied Statistics
  • Discrete Mathematics

Die Vertiefung basiert auf einer vorherigen gemeinsamen mathematischen Fundierung in allen drei Gebieten. Eine weitere anwendungsorientierte Qualifikation erwerben Studierende durch die Erweiterungsfächer Informatics und Information and Communications Engineering. Dadurch erhalten sie einen Einstieg in die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bereich der an der Universität Klagenfurt angebotenen technischen Fächer. Die tatsächliche Palette der interdisziplinären Kooperationsmöglichkeiten nach Abschluss des Masterstudiums Mathematics ist um ein Vielfaches breiter und reicht von der Technik über die Natur- und Biowissenschaften bis in den Wirtschafts- und Finanzbereich.

Durch diese Ausbildung erhalten Studierende fundierte Qualifikationen, um im Finanz- und Versicherungswesen, in Technologieunternehmen, im Consultingbereich, im medizinischen und pharmazeutischen Bereich sowie in Forschungs- und post-sekundären Bildungseinrichtungen eingesetzt zu werden.

Der betonte Praxisbezug des Masterstudiums, beruhend auf einem breiten und tiefen wissenschaftlichen Fundament, verbessert hier zusätzlich die Karrieremöglichkeiten. Das Masterstudium Mathematics bereitet aber auch auf ein Doktoratsstudium der Mathematik oder Statistik bzw. allgemeiner in technisch-naturwissenschaftlichen Fächern vor.

Erweiterte und vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Mathematik und Statistik

Besonderheiten

  • Das Masterstudium Mathematics wird in englischer Sprache angeboten.
  • Der Kern des Masterstudiums Mathematics ist die praktische Ausbildung.
  • Anwendungsorientierung durch die Erweiterungsfächer Informatics und Information and Communications Engineering
  • Enge Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis
  • Am Campus in Klagenfurt gibt es sehr gute Betreuungsverhältnisse, kleine Seminare und überschaubare Arbeitsgruppen. Hier finden Studierende schnell Freundschaften und Anschluss!

Fact Box

Dauer: 4 Semester

ECTS: 120 ECTS

Studienform: Masterstudium

Akademischer Grad: Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing. oder DI)

Voraussetzungen: Ja

Aufnahmeverfahren: Nein

Unterrichtssprache: Englisch

Curriculum/Studienplan (PDF, deutsche Version)
Curriculum (PDF, englische Version, nicht rechtsverbindlich)

Meinungen zum Studium

Dipl.-Ing.in Larissa Janz, B.Sc.

As a universal language for modelling technical, economic and scientific issues, mathematics offers problem-solving approaches that are reasonably priced, clearly structured and they can be implemented rapidly. In essence, this is the philosophy I learned to love and to live by, thanks to my Master’s degree in (Technical) Mathematics at the Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt – it accompanies me as I progress along my professional path and it allows me to participate in fascinating new developments in technology.

Dipl.-Ing.in Larissa Janz, B.Sc.Modeling Engineer, Infineon Technologies Austria AG

Ziele des Studiums

Studierende sind nach Abschluss des Studiums in der Lage, in der Praxis auftretende Probleme zu abstrahieren, als mathematische Modelle zu formulieren, mittels der erlernten Techniken zu behandeln und die erlangten Lösungen im interdisziplinären Kontext zu diskutieren. Sie können analysieren, simulieren, bewerten und entsprechend mittels zeitgemäßer symbolischer, wie auch numerischer Werkzeuge implementieren. Im akademischen Bereich vermittelt das Studium eine hinreichende Vertrautheit mit modernen mathematischen Methoden, so dass Fragestellungen der aktuellen Forschung angegangen werden können.

Zulassung zum Studium

Die Zulassung zum Masterstudium muss bis zum Ende der Nachfrist (Wintersemester: 10. Juli bis 30. November | Sommersemester: 9. Januar bis 30. April) erfolgen.

Voraussetzungen

Bachelorstudium Technische Mathematik oder gleichwertiges Studium an einer anderen postsekundären Bildungseinrichtung.

Studienaufbau

Übersicht

Fach Fachbezeichnung ECTS
Pflichtfächer
Required Subjects
Analysis 10
Discrete Mathematics 10
Statistics 10
Gebundene Wahlfächer
Elective Subjects
Eines der Vertiefungsfächer:

  • Applied Analysis
  • Applied Statistics
  • Discrete Mathematics
24
Eines der Erweiterungsfächer:

  • Feminist Science/Gender Studies
  • Informatics
  • Information and Communications Engineering
  • Applied Mathematics
12
Freie Wahlfächer 9
Praxis 15
Masterarbeit 24
Privatissimum 3
Kommissionelle Gesamtprüfung  3
Summe 120 

Praxis

Wesentliches Element der Anwendungsorientierung ist eine mehrwöchige Praxis zur Erprobung und Anwendung der erworbenen Kenntnisse in einem in- oder ausländischen Betrieb, in der öffentlichen Verwaltung bzw. in einer Non-Profit-Organisation oder einer (außer)universitären Forschungseinrichtung.

Auslandsstudium

Es wird empfohlen, im Zuge des Masterstudiums Mathematics ein Semester an einer ausländischen Universität zu absolvieren. Im Besonderen wird darauf hingewiesen, dass die Praxis im Ausland absolviert werden kann..

Über Erasmus+ und Joint Study können Sie an vielen Partneruniversitäten in Europa und der ganzen Welt studieren.

Berufliche Perspektiven

Die im Studium angeeigneten Fähigkeiten berechtigen die Absolventinnen und Absolventen in einem breiten Berufsfeld eigenverantwortlich zu arbeiten. Sie sind für folgenden Bereiche qualifiziert:

  • Entwicklung in technischen Betrieben
  • Softwareentwicklung
  • IT-Bereich
  • Wirtschaftsmathematik und Risikomanagement im Banken- und Versicherungswesen
  • Datensicherheit
  • Tätigkeiten in Bildungseinrichtungen
  • Umwelttechnik
  • Biomathematik im klinischen und pharmazeutischen Bereich
  • Zivilingenieurwesen

Weiterführende Studien

An das Masterstudium Mathematics können Sie direkt ein
Doktoratsstudium anschließen.

Vertiefende Angebote

Im Rahmen der freien Wahlfächer ist es möglich, sich je nach Studienplan einzelne Lehrveranstaltungen oder ganze Module aus anderen Bereichen anrechnen zu lassen.

Termine & Fristen

Wintersemester 2019/20

Allgemeine Zulassungsfrist
9.07. – 05.09.2019

Nachfrist
06.09. – 30.11.2019

Zum Studienjahrkalender

Termine & Fristen

Sommersemester 2020

Allgemeine Zulassungsfrist
08.01. –  05.02.2020

Nachfrist
06.02. – 30.04.2020

Zum Studienjahrkalender