STUDIUM

Master Informatics

Das Studium befähigt zur qualitativ hochwertigen Entwicklung von computerunterstützen Problemlösungen, zum effizienten und effektiven Management des Problemlösungsprozesses sowie zur Gestaltung des nutzbringenden Einsatzes von Lösungen, basierend auf Methoden und Techniken der Informatik. Studierende erhalten fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten im Fachgebiet der Informatik, deren Anwendungsfeldern sowie Kenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge. Methoden-, Sozial- und Individualkompetenzen, die für eine erfolgreiche Realisierung, Einführung und den gewinnbringenden Einsatz von Informatiksystemen notwendig sind, runden das Profil ab.

VERBESSERUNGS- UND INNOVATIONSPROZESSE GESTALTEN

Die Informatik entwickelt sich rasant. Das Studium zielt daher auch darauf ab, dass Absolventinnen und Absolventen einerseits aktiv an diesem kontinuierlichen  Verbesserungs- und Innovationsprozess mitarbeiten können, andererseits auch ihren eigenen Wissensstand selbstständig und rasch aktualisieren können. Deshalb liegt ein Fokus der Klagenfurter Informatik auf der detaillierten Kenntnis der grundlegenden Konzepte, Zusammenhänge und Erkenntnisse des Fachs und dessen Methoden und Werkzeuge.  Das Studium schult darüber hinaus Individual- und Führungskompetenzen sowie Praxis- oder Forschungserfahrung und Problemlösungskompetenz.

SCHWERPUNKTE

In den Vertiefungsfächern in Praktischer und Theoretischer Informatik erweitern Studierende ihre Fähigkeiten in der Kerninformatik. In einem zu wählenden Spezialisierungsfach können sie sich weiter in einem Bereich vertiefen. Zur Auswahl stehen die Fächer Artifical Intelligence, Business Information Systems, Data Science & Engineering, Distributed Systems, Human-Computer Interaction, Information & System Security, Multimedia Systems und Software Engineering.  

SPECIAL FEATURES

  • Praxis- und Forschungserfahrung und hohe Problemlösungskompetenz machen unsere Absolventinnen und Absolventen fit für das Berufsleben.
  • Englische Lehrveranstaltungen vermitteln zusätzliche Sprachkompetenzen.
  • Am Campus in Klagenfurt gibt es sehr gute Betreuungsverhältnisse, kleine Seminare und überschaubare Arbeitsgruppen. Hier findet man schnell Freundschaften und Anschluss!

Fact Box

Dauer:
4
Semester
ECTS:
120

Studienform:
Masterstudium

Akademischer Grad:

Diplom-IngenieurIn (Dipl.-Ing.)


Voraussetzungen:

Ja


Aufnahmeverfahren:

Nein


Unterrichtssprache:

Englisch (Sprachniveau B2)


Curriculum/Studienplan (PDF, deutsche Version, rechtsverbindlich)
Curriculum (PDF, englische Version, nicht rechtsverbindlich)

Studienziele

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums sind Expertinnen und Experten in ihrem Fachgebiet mit breitem Informatik-Hintergrund. Sie sind in der Lage, komplexe Softwareentwicklungsprozesse zu leiten, neuartige Problemlösungen zu erarbeiten und zielgerichtet Konzepte, Methoden und Werkzeuge der Informatik weiterzuentwickeln. Sie zeichnen sich durch selbstständige Arbeitsweise und hohe Problemlösungskompetenz aus. Sie sind in besonderem Maße dazu befähigt, sich auf technische Paradigmenwechsel einzustellen und diese zu bewältigen. Nach dreijähriger einschlägiger Praxis und Ablegung der Ziviltechnikerprüfung können sie als Ingenieurkonsulentin/Ingenieurkonsulent für Informatik tätig sein.

Zulassung zum Studium

Die Zulassung zum Masterstudium muss bis zum Ende der Nachfrist (Wintersemester: 9. Juli bis 30. November | Sommersemester: 8. Januar bis 30. April) erfolgen.

Voraussetzungen

Bachelorstudium Angewandte Informatik oder gleichwertiges Studium an einer anderen postsekundären Einrichtung. Je nach vorangegangenem Abschluss müssen Sie eventuell Ergänzungsprüfungen ablegen.

www.informatikaustria.at/durchlaessigkeit

Informationen über fachlich in Frage kommende Bachelorstudien (PDF)

Studienaufbau

Übersicht

Fach
Fachbezeichnung
ECTS
Pflichtfächer 
(Required Subjects)
Specialization in Informatics
22
Advanced Social and Academic Skills
12
Gebundenes Wahlfach
(Elective Subject)
Specialization through the choice of one subject:

32
Freie Wahlfächer
(Optional Subjects)

6
Projekt
(Project) oder 
Ergänzungsfach
(Supplementary Subject)
Study Variant I:
Project (incl. cross-project Review)

Study Variant II:
Supplementary Subject
18
Masterarbeit
(Master’s Thesis)
Master’s Thesis
(incl. Research Seminar)
30
Abschließende Gesamtprüfung
(Final Overall Examination)



 Total
120

Praxis

Im Laufe des Masterstudiums kann eine facheinschlägige Praxis (Projekt) zur Erprobung, praxisorientierten Anwendung und Erweiterung der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten absolviert werden.  Zudem wird empfohlen, mindestens ein Semester an einer ausländischen Universität oder ausländischen Institution zu absolvieren. Im Besonderen wird auf die Möglichkeit hingewiesen, das Projekt im Ausland zu absolvieren.

PDF, englische Version,
nicht rechtsverbindlich!

Auslandsstudium

Im Allgemeinen wird den Studierenden empfohlen, mindestens ein Semester im Ausland zu verbringen.

Über Erasmus+ und Joint Study können Sie an vielen Partneruniversitäten in Europa und der ganzen Welt studieren.

Weiterführende Studien

An das Masterstudium Informatics können Sie direkt ein Doktoratsstudium anschließen.

Vertiefende Angebote

Im Rahmen der freien Wahlfächer ist es möglich, sich je nach Studienplan einzelne Lehrveranstaltungen oder ganze Module aus anderen Bereichen anrechnen zu lassen.

Termine & Fristen

Wintersemester 2019/20

Allgemeine Zulassungsfrist
9.07. – 05.09.2019

Nachfrist
06.09. – 30.11.2019

Zum Studienjahrkalender

Termine & Fristen

Sommersemester 2020

Allgemeine Zulassungsfrist
08.01. –  05.02.2020

Nachfrist
06.02. – 30.04.2020

Zum Studienjahrkalender