Bücherflohmarkt der Universitätsbibliothek (19. und 20.05.2022)

Die Universitätsbibliothek Klagenfurt veranstaltet einen großen Bücherflohmarkt!

 

Der Flohmarkt findet ganztägig an zwei Tagen statt und bietet allen Interessierten insbesondere Lehrbücher und wissenschaftliche Literatur aus allen Fachgebieten aber auch Belletristik, sowie Kinder- und Jugendliteratur zu Sonderkonditionen an.

Wir stellen unseren Flohmarkt unter das Motto „Ein Buch für die Ukraine“ und der Reinerlös kommt der Spendenaktion „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“ zugute.

 

Was: Bücherflohmarkt der UB Klagenfurt

Wann:

  • Donnerstag 19.05.2022 10:00-17:00 Uhr &
  • Freitag, 20.05.2022 10:00-23:00 Uhr

Wo: vor der Universitätsbibliothek, Aula der Universität

Wie viel: 1€ für 1/2 Kilo Bücher

 

Das Team der Universitätsbibliothek freut sich auf Ihr Kommen!

Lange Nacht der Forschung: U12 – Bibliotheken für eine bessere Welt

Bibliotheken sind nachhaltig, sind sie doch Orte, an denen Literatur und Wissen über Zeitepochen hinweg gesammelt werden. Wir bieten Abenteuerreisen durch den Wissensspeicher: mit einer Bücherrallye für Kinder, Papierschöpfen, Initialenmalen und der Möglichkeit den 3D-Stift auszuprobieren.
Außerdem laden wir Sie auch in die Karl-Popper-Sammlung und in unsere Sondersammlung (Kooperation mit U13 Institut für Germanistik „Wie rekonstruiert man eine mittelalterliche Bibliothek“) ein.
Vor der Bibliothek gibt es einen großen Bücherflohmarkt. Der Reinerlös kommt der Spendenaktion „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“ zugute. Die Bücher können zu Kilopreisen erstanden werden (1 € pro 1/2 Kilo).

3 Bereiche

  1. Bücherflohmarkt in der Aula am Donnerstag & Freitag
  2. Karl-Popper-Sammlung: Präsentation der Werkausgabe & Führungen
  3. Kinderstationen im Zeitschriftenlesesaal (Ebene 2)
    • Papierschöpfen
    • Basteln
    • Malen mit 3D-Stift

Mit dem Stationen-Pass der Bibliothek können sich Kinder Sachpreise beim Infopoint abholen (im Eingangsbereich der Bibliothek). Zusätzlich zu den Sachpreisen verlosen wir 10 Jahresgebühren für die Bibliotheksbenützung (ab 16 Jahre).

Wir sind auch Teil der Eröffnungsshow: 16 Uhr, Universität Klagenfurt, Hörsaal A.

Weitere Infos unter: https://langenachtderforschung.at/station/2040

Voten Sie für uns und gewinnen Sie! – Schicken Sie unsere Stationsnummer“U12“ per SMS an die T 0676 800 812 056 und schon spielen Sie mit! Alle Infos zum Gewinnspiel unter: https://www.aau.at/lange-nacht-der-forschung/


Das Team der Universitätsbibliothek freut sich auf Ihr Kommen!

 

Abschluss der deutschsprachigen Werkausgabe von Karl R. Popper mit „Objektive Erkenntnis“ (2022)

Mit Objektive Erkenntnis erschien im März 2022 der letzte Band der deutschsprachigen Werkausgabe von Karl Popper im Verlag Mohr Siebeck. Somit liegen alle 15 Bände der „Gesammelten Werke in deutscher Sprache“ vollständig vor, wenn sich im Juli Poppers Geburtstag zum 120. Mal jährt.

 

Die Planung der Werkausgabe begann bevor Karl Popper mit Klagenfurt in Verbindung gebracht wurde, Mitte der 80er-Jahre. Popper war konzeptionell maßgeblich an der Planung beteiligt; er wählte gemeinsam mit dem Verlagsleiter Georg Siebeck die Texte aus, die aufgenommen werden sollten, entschied über die inhaltliche Zusammenstellung der Bände und teilte seine Vorstellungen zur Buchgestaltung mit („eine klassische Schrift, nicht zu klein, Einband in dunkelblauem Leinen mit einer möglichst gut lesbaren Prägung“, wie Siebeck es in seinem Schlusswort zu Objektive Erkenntnis zusammenfasst). Auf Poppers Wunsch sollten die Bücher nicht zu seinen Lebzeiten erscheinen. Die editorische Arbeit begann nach Poppers Tod im Jahr 1994.

Die 15 Bände erschienen in den Jahren von 2001 bis 2022. Neben den bekannten Titeln aus Poppers Werk, Logik der Forschung (Bd. 3), Die offene Gesellschaft und ihre Feinde (Bd. 5 und 6) und Das Elend des Historizismus (Bd. 4), umfasst die Werkausgabe auch Zusammenstellungen von Aufsätzen, etwa Freiheit und intellektuelle Verantwortung. Politische Vorträge und Aufsätze aus sechs Jahrzehnten (Bd. 14) oder die Frühen Schriften (Bd. 1); dieser Band enthält Poppers erste pädagogische und philosophische Arbeiten aus den 1920er-Jahren und macht seine Dissertation Zur Methodenfrage der Denkpsychologie aus dem Jahr 1928 neu zugänglich. Als Herausgeber fungierten W. W. Bartley III, Troels Eggers Hansen, Herbert Keuth, Hubert Kiesewetter, Manfred Lube und Hans-Joachim Niemann.

Alle Texte wurden für die Werkausgabe durchgesehen und korrigiert, teilweise auch neu aus dem Englischen übersetzt. Die Bände enthalten umfassende Nachworte und editorische Notizen der Herausgeber. Band 12, Poppers intellektuelle Autobiographie Ausgangspunkte, entstand in Klagenfurt und wurde von Manfred Lube, Bibliotheksdirektor in den Jahren von 1990 bis 2007 und Leiter der Popper-Sammlung bis 2020, herausgegeben. Die Werkausgabe befindet sich in der Freihandaufstellung der Universitätsbibliothek (https://permalink.obvsg.at/UKL/AC03178615) und kann vor Ort gelesen werden.

 

Der Nachlass von Karl Popper befindet sich in Kopie gemeinsam mit rund 7.000 Büchern aus seiner Arbeitsbibliothek in der Karl Popper-Sammlung der Universitätsbibliothek. Die Bücher und der Nachlass werden archivarisch betreut. Seit dem Jahr 2008 besitzt die Universität Klagenfurt die Rechte am Werk von Karl Popper; das Copyright Office der Popper-Sammlung ist zuständig für die Vergabe von Nutzungsrechten.

Anfragen zum Nachlass oder zur Besichtigung der Sammlung können an popper [dot] bibliothek [at] aau [dot] at gestellt werden.

 

Siehe auch: https://www.aau.at/universitaetsbibliothek-klagenfurt/karl-popper-sammlung/

Wichtige Infos zu Sommersemesterstart 2022

Mit dem Start des Sommersemesters 2022 kehren wir zum regulären Betrieb der Universitätsbibliothek zurück!

Das Sommersemester startet mit einer 3G-Regelung für alle. Dies bedeutet, dass man geimpft, genesen oder getestet sein muss, um sich in den Universitätsgebäuden, also auch in der Bibliothek, aufhalten zu können. Aktuelle Informationen dazu finden Sie unter: https://www.aau.at/corona

 

Damit die Bibliothek ein offener Ort zum Lernen und Studieren bleiben kann, müssen folgende Hygienevorschriften beachtet werden:

  • Die Maskenpflicht an der Bibliothek richtet sich nach den geltenden Vorschriften der gesamten Universität.
    Aktuell: Es gilt FFP2-Maskenpflicht in allen Bereichen der Bibliothek. Auch am Sitzplatz an den Arbeitsplätzen!
  • Vor dem Betreten der Universitätsbibliothek ist der Desinfektionsmittelspender zu benutzen.
  • Während des Aufenthalts wird regelmäßiges und gründliches Händewaschen

 

Ende der Sonderentlehnung und Entlehnbedingungen für den Lesesaal-Bereich der UB:

Die Online-Suchmaschine surf@ubk ist in vollem Umfang funktionsfähig.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen während der Schalteröffnungszeiten zur Verfügung:

Tel.: +43 463 2700 9580
E-Mail: schalter [dot] bibliothek [at] aau [dot] at

Das Team der Universitätsbibliothek freut sich auf Ihren Besuch!

 

 

 

 

„LibKey / BrowZine“ – Mit einem Klick zum Volltext!

Die Universitätsbibliothek hat für Ihre Benutzer*innen mit LibKey/BrowZine eine Softwarelösung lizenziert, die den Zugriff auf E-Journals und die darin enthaltenen Artikel wesentlich vereinfacht und somit beschleunigt.

Derzeit umfasst LibKey/BrowZine den Großteil der von der UB Klagenfurt lizenzierten elektronischen Zeitschriften sowie eine Vielzahl von Open Access-Zeitschriften. Dieses Service funktioniert innerhalb des IP-Adressenbereichs der Universität Klagenfurt. Für den Fernzugriff (von außerhalb des Campus) auf die lizenzierten Inhalte der UB Klagenfurt ist eine Verbindung via Proxyserver nötig.

Detaillierte Infos und Anleitungen

Folgende Tools und Funktionen sind jetzt mit den Bibliotheksservices verknüpft:

BrowZine

BrowZine ermöglicht eine einfache und komfortable Nutzung von elektronischen Zeitschrifteninhalten.

Die Universitätsbibliothek hat BrowZine auch in ihrer Suchmaschine surf@ubk integriert. In der Trefferanzeige werden die Cover-Bilder der jeweiligen Journals und weiterführende Icons eingeblendet:

UB E-Ressourcen, BrowZine, Treffer-Ansicht in Surf@ubk

Trefferansicht von BrowZine in der Suchmaschine surf@ubk (Bibliothekskatalog) – Link zum Artikel bzw. Heft

Nutzen Sie BrowZine auch auf mobilen Endgeräten (Smartphone, Tablet, etc.):

Die BrowZine App ist im Google Play Store, im App Store und in den Amazon App Stores kostenfrei verfügbar.

 

 

LibKey Nomad

Zahlreiche zusätzliche Funktionalitäten bietet das Browser Plug-in LibKey Nomad. Durch dieses Plug-in wird Ihnen bei Suchen auf unterschiedlichen Online-Plattformen (Verlags-Webseiten, PubMed, Google Scholar oder auch Wikipedia) angezeigt, welche Artikel für Angehörige der Universität Klagenfurt zugänglich sind.

LibKey Nomad kann, wie die BrowZine-App entweder direkt über die Website des Anbieters oder aber in diversen App-Stores heruntergeladen werden. – Erhältlich für Chrome, Edge und Firefox.

UB LibKey Nomad in Wikipedia

LibKey-Nomad-Button in  einer Referenzliste eines Wikipedia-Artikels.

 

LibKey DOI-Finder

Mit dem LibKey DOI-Finder können Sie rasch und unkompliziert nach elektronischen Zeitschriften oder den darin enthaltenen Artikeln suchen, wenn Sie bereits den entsprechenden DOI oder aber eine PubMed-ID ermittelt haben. Der DOI-Finder führt Sie auf dem schnellsten Weg zum dazugehörigen PDF-Textdokument und ist auch auf der Website der Universitätsbibliothek sowie in surf@ubk eingebettet.

Suche eines E-Journal-Artikels mittels DOI oder PMID

Garderoben-Pflicht ab 14.03.2022

Am 14.03.2022 hat die Universitätsbibliothek eine Garderoben-Pflicht eingeführt. Die Mitnahme von Jacken und Mänteln bzw. Taschen, Rucksäcken und Koffern ist demnach nicht mehr erlaubt.

 

Auf Ebene 0 im Gang zwischen Zentralgebäude und Nordtrakt stehen 380 Spinde für die Bibliotheksbenutzer*innen zur Verfügung.

Grundlegende Infos zur Benützung der Spinde:

  • Die Spinde können von allen Studierenden der Universität Klagenfurt sowie registrierten externen Benutzer*innen genutzt und mit ihren AAU-Karten versperrt werden.
  • Die Spinde können nur für die Dauer des Aufenthalts an der AAU genutzt werden. Versperrte Spinde werden routinemäßig täglich zwischen 02:00 Uhr und 03:00 Uhr früh vom Portier (Wachdienst) geöffnet und geleert.
Detaillierte Infos

 

Zur Unterstützung bietet die Bibliothek transparente Mehrweg-Tragetaschen („Bibliobags“) für die Mitnahme von Laptops, Handy, Schreibmaterialien und Büchern in die Lesesäle an. Diese sind im Eingangsbereich der Bibliothek gegenüber dem Entlehnschalter selbst zu holen. Sie stehen für den Bibliotheksbesuch und optional zur Mitnahme kostenlos zur Verfügung.

bibliobags (UB) | Foto: Klutz

bibliobags (UB) | Foto: Klutz

 

Ein Paracelsischer Ratgeber für Pandemiezeiten

Die 24. Ausstellung der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek widmet sich einem frühen Seuchenratgeber, der sich auf den großen Arzt Paracelsus beruft. Im Zentrum steht die Druckausgabe „Für Pestilentz“ aus dem 16. Jahrhundert aus dem Besitz der Universitätsbibliothek. Das seltene Objekt ist derzeit in einer Online-Ausstellung und nach Maßgabe der Corona-Regeln auch bald im Original im Lesesaal der UB zu sehen.

Weiterlesen

# UNGELAUFEN. Ausstellung historischer Ansichtskarten

Die 23. Ausstellung in der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek zeigt historische Ansichtskarten aus der Sondersammlung der Universitätsbibliothek Klagenfurt. Das Besondere daran: Die Ausstellung wurde von Studierenden der Angewandten Kulturwissenschaft kuratiert. Weiterlesen

Unser neuer YouTube-Kanal ist online!

Liebe Benutzer*innen der Universitätsbibliothek Klagenfurt,
liebe Studierende der Universität Klagenfurt,

Wir sind YouTube!

Abonnieren Sie den neu erstellten YouTube-Kanal der UB Klagenfurt:

YouTube-Kanal der Universitätsbibliothek Klagenfurt

 

Wir bieten Ihnen jetzt Zugang zu verschiedenen Video-Tutorials und Filmen, die Sie bei der Benützung der Bibliothek und bei der wissenschaftlichen Arbeit unterstützen sollen.

Momentan finden Sie folgende Playlists:

  • Allgemeines rund um die Bibliothek
  • Erste Schritte in Surf@ubk, Kennenlernen des Online-Katalogs
  • Elektronische Ressourcen

 

Das Team der Arbeitsgruppe „Teaching Library“ arbeitet intensiv daran, laufend weitere Tutorials zu veröffentlichen. Bis zum Wintersemester wird es auch englische Fassungen geben.

Wenn Sie außerdem Ideen und Vorschläge für weitere Tutorials haben, schicken Sie uns diese an feedback [dot] bibliothek [at] aau [dot] at

 

Empfehlen Sie uns weiter!

 

Für Rückfragen steht Ihnen das Team vom Informationsschalter gerne zur Verfügung:

Tel.: +43 463 2700 9580,
E-Mail: info [dot] bibliothek [at] aau [dot] at

 

Bleiben Sie gesund,

Ihr Team der Universitätsbibliothek Klagenfurt

 

 

Hohenwarts Handbuch für reisende Liebhaber

Sigismund von Hohenwart (1745 – 1825) gehört mit Franz Xaver Wulfen (1728 – 1805) zu den frühen Naturforschern Kärntens. Mit Pflanzenbeschreibungen und leidenschaftlichen Berichten über seine Bergbesteigungen hat der Theologe das Naturerleben populär gemacht und die wilde Natur – die terra incognita – in den Fokus des bürgerlich-aufgeklärten Interesses gerückt. Die 22. Ausstellung der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek widmet sich seinen berühmten Botanik-Büchern von 1792 und 1812. Weiterlesen