Begegung mit Trauernden am Arbeitsplatz

12. Mai 2022 von 14:00 – 15:30 via ZOOM, kostenlos

Vortrag von Mag. Maria Streli-Wolf, Leiterin Kontaktstelle Trauer und Öffentlichkeitsarbeit in der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft, Erziehungswissenschaftlerin und psychologische Beraterin

 

Als aktives Mitglied der AG Care – heute & morgen des Netzwerkes UniKid-UniCare laden wir Sie recht herzlich zur universitätsübergreifenden Veranstaltungsreihe CAREseiten zeigen ein.

Die Vorträge richten sich an Mitarbeitende und Studierende aller Netzwerk-Universitäten in Österreich. Die Reihe greift Care-Themen auf und fragt nach ihren Bedeutungen für den Studien-und Arbeitsort.

Die dritte Veranstaltung findet am 12. Mai 2022 von 14:00 – 15:30 Uhr via ZOOM, kostenlos, statt und widmet sich der Frage

Begegnung mit Trauernden am Arbeitsplatz – Bitte nur keine Tränen?!

Die Endgültigkeit des Todes versetzt uns in einen Zustand eigener Ohnmacht, den wir mit allen Mitteln vermeiden wollen, entspricht er so gar nicht unserem Zeitgeist, in dem wir überzeugt sind, (fast) alles kontrollieren zu können. Wenn wir Trauernden begegnen, ist unausweichlich der Tod und damit die Erfahrung von Hilflosigkeit mitten unter uns. Und um dieser zu entkommen, sprechen wir schnell vertröstende Worte, geben ungefragt Ratschläge oder weichen Trauernden aus. Dabei brauchen Trauernde Menschen, die vorerst einmal gar nichts machen. Menschen, die vor den eigenen hilflosen Gefühlen, und denen der anderen, nicht davonlaufen. Menschen, die das Leid aushalten und da sind. Maria Streli-Wolf gibt Einblicke in die Themen Sterben, Tod und Trauer, Ratschläge zur Begegnung mit trauernden Teammitgliedern/Kolleg*innen und lässt Raum für Fragen und Austausch.

Mag. Maria Streli-Wolf, Leiterin Kontaktstelle Trauer und Öffentlichkeitsarbeit in der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft

Erziehungswissenschaftlerin und psychologische Beraterin

Besonders möchten wir darauf hinweisen, dass der Vortrag in Österreichischer Gebärdensprache gedolmetscht wird.

Den Link für die Teilnahme an der Veranstaltung finden Sie hier: Link zur Veranstaltung

Familienservice_CAREseiten zeigen_Mai_2022_final

Weiterlesen

Kooperation zum Thema „Pflege von Angehörigen“ Steiermark – Kärnten

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt kooperiert nun mit den fünf steirischen Universitäten im Themenkomplex „Pflege von Angehörigen“.

Pflegebedürftigkeit von Angehörigen kann langsam oder plötzlich eintreten, sehr häufig stellt sie eine Herausforderung für die Betroffenen und die Angehörigen dar. Durch die steigende Lebenserwartung und den demographischen Wandel wird es immer wahrscheinlicher in der eigenen Lebensplanung selbst einmal in die Rolle zu geraten, Pflegeaufgaben übernehmen zu müssen.

Die bereits bestehende verstärkte Kooperation im Themenbereich „Pflege von Angehörigen“ der fünf steirischen Universitäten wurde im Herbst 2021 mit der Unterschrift des zuständigen Rektoratsmitglieds unter dem gemeinsamen Letter of Intent um die Kärntner Universität erweitert.

Ziel des bundesländerübergreifenden Netzwerkes ist die Schaffung einer verbesserten Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie sowie die Intensivierung und Festigung des Themas Pflege von Angehörigen in der universitären Hochschulkultur.

Durch das Setzen von Vernetzungsaktivitäten zu Themenbereichen der Pflege von Angehörigen, durch gemeinsame Themenaufbereitung und Veranstaltungsorganisation zur Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung sollen Universitätsangehörige mit Pflegeverpflichtungen bestmöglich unterstützt werden.

Mit Bronwen Arbeiter-Weyrer gibt es jetzt auch an der Universität Klagenfurt eine Pflegenetzwerkkontaktperson, die auf den Erfahrungsschatz ihrer Kolleginnen aus der Steiermark zurückgreifen kann.

 

Gütezeichen hochschuleundfamilie für die Universität Klagenfurt

Zum vierten Mal wurde der Universität Klagenfurt das staatliche Gütezeichen „Audit hochschuleundfamilie“ verliehen.

Weiterlesen

Rückblick zur Online-Reihe CAREseiten zeigen: Kinder in der Pandemie im Blickpunkt

Kinder in der Pandemie im Blickpunkt

Am 17. Februar 2022 fand die 2. (virtuelle) Veranstaltung der überuniversitären Vortragsreihe „CAREseiten zeigen“ online statt. Das Netzwerk UniKid UniCare Austria stellte der Kinder- und Jugendpsychologie-Professorin Martina Zemp die Frage „Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie?“

Weiterlesen

Universität Klagenfurt beim Landeswettbewerb für Familienfreundlichkeit mit dem ersten Platz ausgezeichnet

Die Universität Klagenfurt hat beim Landeswettbewerb „Familienfreundlichster Betrieb Kärnten 2021“ in der Kategorie Öffentlich-rechtliches Unternehmen den ersten Platz errungen.

Weiterlesen

CAREseiten zeigen – Einladung zur 2. Onlineveranstaltung

Familienservice_Einladung_CAREseiten zeigen_17.02.2022

Veranstaltungsreihe des Netzwerkes UniKid-UniCare Austria

Als aktives Mitglied der AG Care – heute & morgen des Netzwerkes UniKid-UniCare laden wir Sie recht herzlich zur universitätsübergreifenden Veranstaltungsreihe CAREseiten zeigen ein. Die Vorträge richten sich an Mitarbeitende und Studierende aller Netzwerk-Universitätenin Österreich. Die Reihe greift Care-Themen auf und fragt nach ihren Bedeutungen für den Studien-und Arbeitsort.

 

Die zweite Veranstaltung findet am 17. Feber 2022 von 14:00 – 15:30 Uhr via ZOOM, kostenlos, statt und widmet sich der Frage

Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie?

Pandemien und Quarantänemaßnahmen stellen neben dem physischen Risiko auch eine nicht zu unterschätzende Gefahr für die psychische Gesundheit dar. Gerade für Kinder und Jugendliche, die aus psychologischer Sicht eine besonders vulnerable Gruppe bilden, ist die aktuelle COVID-19 Pandemie als neuer, einzigartiger Stressfaktor und damit Bedrohung für ihre Psyche anzusehen.

Wie gestaltet sich der Alltag von Kindern und Jugendlichen in diesen Zeiten? Wie steht es um ihr psychisches Befinden? Und  was hält die Kinderwelt noch zusammen?

Die Psychologin Martina Zemp diskutiert diese Fragen und sucht Antworten aus wissenschaftlicher Sicht.

Besonders möchten wir darauf hinweisen, dass der Vortrag in Österreichischer Gebärdensprache gedolmetscht wird.

Link zur Teilnahme: https://www.unikid-unicare.at/veranstaltungen-ankuendigungen-rueckblicke/careseiten-zeigen-wie-geht-es-unseren-kindern-in-der-pandemie_90

Weiterlesen

CAREseiten zeigen

Veranstaltungsreihe des Netzwerkes UniKid-UniCare Austria

Als aktives Mitglied der AG Care – heute & morgen des Netzwerkes UniKid-UniCare laden wir Sie recht herzlich zur universitätsübergreifenden Veranstaltungsreihe CAREseiten zeigen ein.

Die erste Veranstaltung findet am 23. November 2021 von 14:00 – 15:30 Uhr via ZOOM statt und widmet sich den neuesten soziologischen Studienergebnissen zum Thema Corona & Care: Wie geht es Eltern während der Pandemie? Welche Strategien haben Eltern in der Corona-Krise entwickelt? Was lernen wir aus dieser Ausnahmezeit in puncto Vereinbarkeit von Beruf und Care-Arbeit? Interessiert?

Den Link für die Teilnahme an der Veranstaltung finden Sie unter:

https://www.unikid-unicare.at/veranstaltungen-ankuendigungen-rueckblicke/careseiten-zeigen-eine-veranstaltungsreihe-des-netzwerks-unikid-unicare-austria_89

Die Corona-Zeit hat Herausforderungen von Care-Arbeit verstärkt und diese auch wieder mehr in unser Bewusstsein geholt. Ausgehend davon und durch das neu entdeckte Potential ortsunabhängiger Angebote, möchte das Netzwerk UniKid-UniCare Austria mit einer universitätsübergreifenden Online-Veranstaltungsreihe verschiedenste „CAREseiten zeigen“.

Die Vorträge richten sich an Mitarbeitende und Studierende aller Netzwerk-Universitäten in Österreich und werden einmal pro Semester angeboten. Ob Kinderbetreuung, Haushaltsführung, Angehörigenpflege oder andere Fürsorgetätigkeiten. Die Reihe wird Care-Themen und aktuelle Debatten herausgreifen, die uns alle betreffen, und nach ihren Bedeutungen für den Studien- und Arbeitsort fragen.

Gemeinsam bieten die Netzwerkuniversitäten zu CAREseiten ein breites Spektrum an Knowhow, welches den Mitarbeitenden und Studierenden aller österreichischen Universitäten im Rahmen der Veranstaltungsreihe zu Gute kommen möge.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.unikid-unicare.at

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Familienservice_CAREseiten zeigen_UnikidUnicare_Nov_2021

Semesterauftakt und Verabschiedung unserer Vereinbarkeitsbeauftragten Rachel Köberl

Am Donnerstag, den 23. September 2021, fand bei wunderschönem Herbstwetter eine stimmungsvolle Feier im Garten des Familienservice statt.

Gefeiert wurde neben dem Semesterauftakt auch unsere langjährig-ehrenamtlich tätige Kollegin Rachel Köberl, welche wir im Zuge dieser Feierlichkeit in den verdienten Ruhestand verabschiedet haben.

Im Jahr 2004 hat Frau Köberl, neben Ihrer Tätigkeit als Lehrende am Institut für Anglistik und Amerikanistik, die Funktion der Vereinbarkeitsbeauftragen übernommen und durch ihr Engagement und ihre Mithilfe wesentlich zur Entwicklung einer familienfreundlichen Studien- und Arbeitsumgebung an der AAU Klagenfurt beigetragen.

Zu ihren Ehren steht im Garten des Familienservice ein neu gepflanzter Mispel-Baum versehen mit einer Ehrentafel, die im Zuge der Feier enthüllt wurde.

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch einen Beitrag der Kindergartenpädagoginnen mit einigen Kindern der flexiblen Kinderbetreuung und kulinarisch wurden Köstlichkeiten, wie eigens gebackene Kuchen u.a. den Gästen, angeboten.

Die Leiterin des Familienservice verabschiedete Rachel Köberl mit den Worten, dass mit ihr nicht nur eine engagierte Vereinbarkeitsbeauftragte in den Ruhestand geht, sondern auch eine gute Freundin.

Wir wünschen Rachel Köberl eine schöne neue Lebensphase und uns allen einen möglichst „normal“ verlaufenden Universitätsbetrieb.

Sommerferienbetreuung im Familienservice

Vor allem in den Ferienmonaten stehen Eltern oftmals vor einer großen Herausforderung, wenn es darum geht, einen Betreuungsplatz für ihr Kind/ihre Kinder zu finden.

Das Familienservice der Alpen-Adria Universität Klagenfurt bietet daher jedes Jahr im Juli und im August zusätzlich zu der flexiblen Kinderbetreuung auch eine wochenweise buchbare Sommerferienbetreuung mit Halbtags- und Ganztagsplätzen (jeweils mit oder ohne Essen) für Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren an.

Für dieses wissenschaftliche Ferienbetreuungs- und -bildungsangebot konnten diesen Sommer über 120 Plätze in insgesamt 6 Wochen an Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren vergeben werden.

Lernen und Experimentieren in den unterschiedlichsten Forschungsbereichen, zahlreiche Ausflüge sowie künstlerisch-kreative sowie sportliche Betätigungen standen am Programm und wurden durch ein hochwertiges freizeitpädagogisches Angebot, das die Nutzung des Naherholungsgebietes des Wörthersees beinhaltet, ergänzt.

Zirkus – basteln – Informatik – Spaß – BeeBots – Grashüpfer – entspannen – Trampolin – balancieren – Wasserspiele – backen – spielen – Experimente – Musik – Minimundus – singen – Botanischer Garten – Pflanzen – Natur – Bewegung – Fußball – Spiele -Computerprogramme – klettern – Schatzsuche – Pyramiden bauen – Ballspiele – Mikroskop – Roboter – Malkurs – Freundschaften – …

Flexible Kinderbetreuung im Wintersemester 2021/22

Betriebsurlaub: 

In der Zeit vom 06.09. – 10.09.2021 ist das Familienservice geschlossen und wir sind für Sie und Ihre Kinder ab dem 13.09.2021 wieder da.

Schnuppertermine Flexible Kinderbetreuung:

Sie benötigen flexible stundenweise Kinderbetreuung für ein oder mehrere Kinder im Alter von 8 Wochen bis 12 Jahren?
Alle Terminanfragen für Schnuppergespräche bitte ab JETZT per E-Mail an die Adresse: familienservice [at] aau [dot] at richten.

In der Zeit vom 06.09. – 10.09.2021 ist das Familienservice geschlossen und wir sind für Sie und Ihre Kinder ab dem 13.09.2021 wieder da.

Öffnungszeiten:

In der Zeit vom 13.09. – 30.09.2021 ist das Familienservice für Sie und Ihre Kinder von MO – FR von 08:00 – 14:00 Uhr geöffnet.
Mit Beginn des Wintersemesters können Kinder von MO – DO von 08:00 – 18:00 Uhr und am FR von 08:00 – 16:00 Uhr in der Flexible Kinderbetreuung betreut werden.
 
Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben noch einen schönen Sommer!!
Das Familienservice-Team