CAREseiten zeigen – 7. Online-Veranstaltung

Veranstaltungsreihe des Netzwerkes UniKid-UniCare Austria

Thema „Mit Todesverachtung, Selbstüberwindung und Humor – Zur Geschichte alleinerziehender Frauen in Österreich“

Als aktives Mitglied der AG Care – heute & morgen des Netzwerkes UniKid-UniCare laden wir Sie recht herzlich zur universitätsübergreifenden Veranstaltungsreihe CAREseiten zeigen ein.

Die Vorträge richten sich an Mitarbeitende und Studierende aller Netzwerk-Universitäten in Österreich. Die Reihe greift Care-Themen auf und fragt nach ihren Bedeutungen für den Studien-und Arbeitsort.

Die siebente Veranstaltung findet am 13. Dezember 2023 von 14:00 – 15:30 Uhr via ZOOM, kostenlos, statt und widmet sich dem Thema

Mit Todesverachtung, Selbstüberwindung und Humor – Zur Geschichte alleinerziehender Frauen in Österreich

Referentin: Petra Unger, MA

Anmeldedetails finden Sie hier.

Ledige Dienstmädchen, Witwen, geschiedene oder nie verheiratete Frauen. Frauen, die sich trennen, um ihre Kinder zu schützen. Frauen sind aus vielfältigen Gründen
Alleinerzieherinnen.
Ebenso vielfältig sind Probleme und Lösungen für ihre Schwierigkeiten. Alleinerzieher*innen kämpfen im Lauf der Geschichte immer wieder gegen Bevormundung durch staatliche Behörden. Sie sind Expertinnen der Improvisation, Kämpferinnen und liebende Mütter!
Petra Unger beleuchtet zahlreiche dieser Aspekte und liest aus ihrem historischen Überblick zu alleinerziehenden Frauen in Österreich. Mit anschließender Diskussion.

Besonders möchten wir darauf hinweisen, dass der Vortrag in Österreichischer Gebärdensprache gedolmetscht wird.

Den Link für die Teilnahme an der Veranstaltung finden Sie in der beiliegenden Einladung oder unter: Unikid – Unicare: CAREseiten zeigen

Weiterlesen

Ausschreibung: Pädagogische Hilfskraft (w/m/d)

Es freut uns sehr, dass das Familienservice folgende vakante Stelle zur Ausschreibung bringen darf:

Pädagogische Hilfskraft (w/m/d) (flexible Kinder- bzw. Ferienbetreuung)

Beschäftigungsausmaß: 50 % (20 Wochenstunden) – bei Bedarf ist das Stundenausmaß splittbar
Mindestentgelt: € 15.769,60 brutto jährlich; Einstufung nach Uni-KV: IIb
Besetzungsdatum: voraussichtlich 2. Oktober 2023
Befristung: vorerst befristet auf ein Jahr, mit Option auf Überleitung ins unbefristete Arbeitsverhältnis
Bewerbungsfrist: 9. August 2023
Kennung: 493/23

Der Aufgabenbereich umfasst:

  • Betreuung samt Grundpflege sowie aktive Förderung von Kindern von Universitätsangehörigen im
    Alter von 8 Wochen – 12 Jahren inklusive Mitarbeit an der Gestaltung eines adäquaten
    Freizeitprogrammes
  • Betreuung von Kindern im Rahmen der Sommerferienbetreuung und anderer Ferienzeiten
    (Fenstertage u.a.) inklusive Mithilfe bei der Ausarbeitung des pädagogischen Programmes sowie
    Einbringen von altersgerechten Spielimpulsen/-anleitungen
  • Mithilfe bei der Organisation und bei Workshops, speziellen Thementagen (z.B. Kinderfeste, Langen
    Nacht der Forschung, etc.)
  • Abhaltung von Schnuppertagen (Eingewöhnung von Kindern) und Elterngesprächen
  • Auswahl von pädagogischen Materialien
  • Administrative Unterstützung

Weiterlesen

CAREseiten zeigen – Online Vortrag „Demenz in der Familie – was nun?“

Veranstaltungsreihe des Netzwerkes UniKid-UniCare Austria

Thema „Demenz in der Familie – was nun?

 

Sehr geehrte Universitätsangehörige!

Als aktives Mitglied der AG Care – heute & morgen des Netzwerkes UniKid-UniCare laden wir Sie recht herzlich zur universitätsübergreifenden Veranstaltungsreihe CAREseiten zeigen ein.

Die Vorträge richten sich an Mitarbeitende und Studierende aller Netzwerk-Universitäten in Österreich. Die Reihe greift Care-Themen auf und fragt nach ihren Bedeutungen für den Studien-und Arbeitsort.

Die sechste Veranstaltung findet am 07. Juni 2023 von 14:00 – 15:30 Uhr via ZOOM, kostenlos, statt und widmet sich der Frage

Demenz in der Familie – was nun?

Referent: Mag. (FH) Norbert Partl, MSc

Da eine demenzielle Veränderung auch für das Umfeld eine hohe Belastung darstellen kann, werden wesentliche Schritte zur Erhaltung einer möglichst hohen Lebensqualität, sowohl für Betroffene als auch für Angehörige, erläutert. Thematisiert wird ebenso der Bereich der Kommunikation, welcher im Alltag mit Menschen mit Demenz eine wesentliche Rolle spielt.

Welche Unterstützungsmaßnahmen bieten die Universitäten bereits Ihren Mitarbeitenden an und welche Hilfestellungen werden noch benötigt? Des Weiteren wird über die unterschiedlichen Beratungsangebote sowie die Inanspruchnahme von Pflegekarenz und Pflegeteilzeit informiert. Die Bereitstellung von Unterstützungsangeboten trägt am universitären Terrain wesentlich zur Gesundheit von pflegenden Mitarbeiter*innen bei.

Besonders möchten wir darauf hinweisen, dass der Vortrag in Österreichischer Gebärdensprache gedolmetscht wird.

Den Link für die Teilnahme an der Veranstaltung finden Sie in der beiliegenden Einladung oder unter: Unikid – Unicare: CAREseiten zeigen

Weiterlesen

CAREseiten zeigen – 5. Online-Veranstaltung

Veranstaltungsreihe des Netzwerkes UniKid-UniCare Austria

Thema „Selfcare – schon mal etwas vom Erholungsnerv gehört? Wie der Vagusnerv unsere psychische Gesundheit beeinflusst.“

Als aktives Mitglied der AG Care – heute & morgen des Netzwerkes UniKid-UniCare laden wir Sie recht herzlich zur universitätsübergreifenden Veranstaltungsreihe CAREseiten zeigen ein.

Die Vorträge richten sich an Mitarbeitende und Studierende aller Netzwerk-Universitäten in Österreich. Die Reihe greift Care-Themen auf und fragt nach ihren Bedeutungen für den Studien-und Arbeitsort.

Die fünfte Veranstaltung findet am 18. April 2023 von 14:00 – 15:30 Uhr via ZOOM, kostenlos, statt und widmet sich der Frage

SELFCARE – schon mal etwas vom Erholungsnerv gehört? Wie der Vagusnerv unsere psychische Gesundheit beeinflusst. 

Referentin: Priv.-Doz.in DDr.in Sabrina Mörkl

Anmeldedetails finden Sie hier.

Der Vagusnerv ist ein paarig angelegter Nerv, welcher den Körper mit dem Gehirnverbindet. Er spielt eine immense Rolle für unsere Gesundheit, reguliert Entzündungen und ist wichtig für Entspannungs- und Heilungsprozesse. Als Teil unseres Nervensystems funktioniert er autonom, also ohne dass wir direkt bewusst darauf Einfluss nehmen können. Er steuert das parasympathische Nervensystem und wirkt auf nahezu sämtliche unbewusst ablaufende Körperfunktionen ein wie z.B. Herzfrequenz und Verdauung, Atmung, Schwitzen, Blutdruck und Blutzuckerspiegel, Magen- und Gallenflüssigkeit, Nierenfunktion und Speichelfluss.

In diesem Vortrag gehen wir auf die sogenannte Darm-Gehirn-Achse ein, also auch darauf, wie Ernährung über die Darmflora den Vagusnerv stabilisieren kann und wieder Vagusnerv uns gesund erhält.

Es werden Einblicke zum Themapsychische Gesundheit am Arbeitsplatz gegeben sowie praktische Übungen erläutert, um das vegetative Nervensystem zu beruhigen und den Vagusnerv zu aktivieren. Zudem gibt es den Raum für Fragen und Austausch.

Besonders möchten wir darauf hinweisen, dass der Vortrag in Österreichischer Gebärdensprache gedolmetscht wird.

Den Link für die Teilnahme an der Veranstaltung finden Sie in der beiliegenden Einladung oder unter: Unikid – Unicare: CAREseiten zeigen

Weiterlesen