Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Festival ist kein Fest – wer sich aktiv beteiligt, sollte mehr erwarten

29. Januar 2019 um 10:30 - 12:00

Veranstaltungskategorie Ausstellung

Veranstaltungsort
D.10.0.06
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Veranstalter
Institut für Kulturanalyse


Beschreibung

Überall auf der Welt sprießen neuartig offen vernetzte co-organisierte Musikfestivals mit neuen Formaten aus dem Boden. Der Vortrag erläutert diese im Zeitalter digital-medialer Strukturtransformationen und der rasanten Zunahme der Räume (digitaler) Daten-Ströme erstaunliche Renaissance von Musikfestivals mit Bezug auf eben diese digitalen Räume und Transformationen. Er zeigt, wie ihr aktuell kulturell, ökonomisch und gar gesellschaftlicher Erfolg mit neuen Strukturen dieser neuartig offen vernetzt co-organisierten Musikfestivals erklärt werden kann, die eine neue Qualität der Partizipation an der (Mit-)Gestaltung der Zukunft von Musik, Kultur, Wirtschaft und darüber auch von Gesellschaft eröffnen können.

Auf der Basis einer Inhaltsanalyse der Stakeholder Aktivitäten von 18 wachsenden Musik-Festivals überall auf der Welt und 28 Interviews mit maßgeblichen Festival-Stakeholdern werden ausgewählte Chancen und Probleme dieser Festivals als konfliktären aber offenen co-organisiert vernetzten Laboren von und für Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft und die Probleme ihrer Erforschung erörtert – mit besonderem Bezug auf die SXSW in Austin, das Reeperbahnfestival in Hamburg sowie das neue Musikfestival ACCESS in Afrika.

Vortragende(r)
Prof. Dr. Carsten Winter

Kontakt
Hölbling-Inzko Sandra (sandra [dot] inzko [at] aau [dot] at)

Details

Termine:
29. Januar 2019 um 10:30 - 12:00 Uhr
Veranstaltungskategorien:
,
zum Veranstaltungskalender

Details

Termine:
29. Januar 2019 um 10:30 - 12:00 Uhr
Veranstaltungskategorien:
,
zum Veranstaltungskalender