Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Sorge um das Lebensende in der Gesellschaft von morgen

22. März um 18:00 - 20:00

Veranstaltungskategorie Vortrag |Foto: kasto/Fotolia.com

Veranstaltungsort
1070 Wien, Schottenfeldgasse 29
Seminarraum 6

Veranstalter
IFF Standort Wien


Beschreibung

Der Wunsch, zuhause sterben zu können, signalisiert die mit dem Lebensende verbundene Sehnsucht nach einer vertrauten Umgebung und nahestehenden Menschen, wohlwissend, dass die Realität des Sterbens anders aussieht: Gestorben wird vor allem im Krankenhaus und im Heim, die Möglichkeiten einer Begleitung durch Familienangehörige schwinden allein schon aufgrund demographischer Faktoren. Entsprechend intensiv werden die Debatten über den Ausbau der Palliativversorgung, den Stellenwert ehrenamtlichen Engagements in der Hospizbewegung und das Erproben neuer Formen gemeinschaftlichen Sorgens in sogenannten Caring Communities geführt.
Der Vortrag wird die mit diesen Debatten und Entwicklungen einhergehenden Veränderungen in der Praxis der Versorgung und Begleitung von Sterbenden diskutieren und dabei den Fokus auf das ­Verhältnis von Ehrenamtlichkeit und Professionalität sowie die Transformation privater Beziehungs­welten legen.

Vortragende(r)
Prof. Dr. Werner Schneider, Universität Augsburg

Kontakt
Karin Schönbauer (karin.schoenbauer [at] aau.at)

Anmeldepflichtig!

Details

Datum:
22. März
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

IFF Standort Wien