Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Be yourself. Werbung als visuelle Kultur

11. April 2019 um 18:00

Veranstaltungskategorie Vortrag

Veranstaltungsort
N.1.44
AAU Klagenfurt

Veranstalter
Institut für Philosophie
Akademie der Bildenden Künste Wien


Beschreibung

Werbung prägt wie andere mediale und populärkulturelle Phänomene unseren Alltag. Wir können uns ihr nicht entziehen, unabhängig davon ob uns diese Wahrnehmung bewusst ist oder nicht. Tagtäglich werden wir von bis zu 6000 Werbungen umgeben, wovon wir allerdings nur 8 % bewusst wahrnehmen. Der Rest landet auf einer „Speicherplatte unseres Unbewussten“ (Susanne Holschbach) und treibt von dort sein Spiel. Welche Auswirkungen haben diese Informationen auf die Konstruktion von Geschlechtern und Körper? Wie beeinflussen sie nicht nur unser Konsumverhalten, sondern auch den Zugang zu unserem eigenen Körper sowie zu anderen Körpern?

Vortragende(r)
Doris Guth

Doris Guth ist Kunsthistorikerin und Kulturwissenschafterin. Sie arbeitet als Assistenzprofessorin an der Akademie der bildenden Künste Wien/Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften. Mitglied der Werbewatchgroup der Stadt Wien, Vorstandsmitglied des Eisenstädter Kunstvereins. Lehrveranstaltungen und Vorträge im In- und Ausland.
Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Gender und Queer Studies in zeitgenössischer Kunstproduktion und visueller Kultur: Liebe und Popkultur, Weibliche Homoerotik in der frühen Neuzeit, religiöse visuelle Kultur und (queere) Erotik, Werbung und Körperbilder, Geschlechterpolitik an Universitäten.

Kontakt
Prof. Alice Pechriggl (alice [dot] pechriggl [at] aau [dot] at)

Details

Termine:
11. April 2019 um 18:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:
zum Veranstaltungskalender

Details

Termine:
11. April 2019 um 18:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:
zum Veranstaltungskalender