Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Am Ufer des Neulands.

11. Oktober 2021 um 19:30

Veranstaltungskategorie Vortrag

Veranstaltungsort
Veranstaltungssaal
Musil-Institut, Bahnhofstraße 50, 1. Stock, 9020 K

Veranstalter
Robert Musil-Institut für Literaturforschung – Kärntner Literaturarchiv


Beschreibung

„Mein literarisches Werk ist zweisprachig. Es ist brüchig, da es keinerlei Gewissheiten kennt, es muss sich wiederholt in neuen sprachlichen und kulturellen Zusammenhängen behaupten.“

Ein Abend mit Lesung, Musik und Gespräch, als eine Art Zwischenbilanz über Leben und Werk der Kärntner slowenischen Autorin, über Sprachlandschaften in und außerhalb des zweisprachigen literarischen Feldes – im Zwiegespräch mit WegbegleiterInnen und Widerstandsgeist.
Vielleicht muss man die Sprachlandschaft wechseln, um zu ermessen, welche Rolle Zwei- und Mehrsprachigkeit für das Schreiben Haderlaps einnimmt? Wir werden sehen. Bomo videli.

Begrüßung: Anke Bosse
Laudatio: Daniela Strigl
Podium: Brigitte Entner, Maja Haderlap, Jani Oswald, Georg Schmiedleitner, Daniela Strigl (Moderation)

Lesung mit Musik: Maja Haderlap, Wolfgang Puschnig

Installation / Widerstandsgeist: Zdravko Haderlap
Steirische Harmonika: Thomas Nečemer

Vortragende(r)
Anke Bosse, Brigitte Entner, Maja Haderlap, Jani Oswald, Wolfgang Puschnig, Georg Schmiedleitner, Daniela Strigl, Thomas Necemer

Kontakt
Edith Bernhofer (musil-institut [at] aau [dot] at)

Anmeldepflichtig!

Zahlungsbedingung:

Eintritt frei

Details

Termine:
11. Oktober 2021 um 19:30 Uhr
Veranstaltungskategorien:
,
zum Veranstaltungskalender

Details

Termine:
11. Oktober 2021 um 19:30 Uhr
Veranstaltungskategorien:
,
zum Veranstaltungskalender