Stellenausschreibung Wissenschaftliches Personal |Foto: kasto/Fotolia.com

Universitätsassistentin / Universitätsassistent am Institut für Rechtswissenschaften – Kennung 309H/17

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt schreibt gem. § 107 Abs. 1 Universitätsgesetz 2002 folgende Stelle zur Besetzung aus:

 Universitätsassistentin / Universitätsassistent

am Institut für Rechtswissenschaften, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, im Beschäftigungsausmaß von 100 % (Uni-KV: B1). Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 2.731,- brutto (14 x jährlich) und kann sich auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen. Das Angestelltenverhältnis ist auf 4 Jahre befristet. Voraussichtlicher Dienstantritt ist der 1. Dezember 2017.

Aufgabenbereich:

Der Aufgabenbereich der Stelle liegt im Bereich Finanzrecht und umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Unterstützung bei Forschungsaufgaben, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Bereich Finanzrecht
  • Selbständige Forschung mit dem Ziel der Erstellung einer Dissertation im Bereich des Finanzrechts
  • Selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen sowie Prüfungstätigkeiten
  • Betreuung von Studierenden
  • Wahrnehmung von Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Voraussetzungen:

  • Abschluss eines rechtswissenschaftlichen Diplom- oder Masterstudiums an einer in- oder ausländischen Hochschule
  • guter Studienerfolg

Alle Voraussetzungen für die Einstellung müssen bis spätestens 27. September 2017 vorliegen.

Erwünscht sind:

  • gute Kenntnisse im Bereich des Steuerrechts
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten
  • Stilsichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Bereitschaft zur engagierten Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration
  • gute Englischkenntnisse
  • EDV-AnwenderInnenkenntnisse der gängigen Office-Programme (Word, PowerPoint, Outlook) sowie der wichtigsten Rechtsdatenbanken (RIS, RDB, RIDA etc.)
  • Teamfähigkeit

Diese Stelle dient der fachlichen und wissenschaftlichen Bildung von Absolventinnen/Absolventen eines rechtswissenschaftlichen Diplom- oder Masterstudiums mit dem Ziel des Abschlusses eines Doktorats-/Ph.D.-Studiums. Bewerbungen von Personen, die bereits über ein facheinschlägiges Doktorat bzw. einen facheinschlägigen Ph.D. verfügen, können daher nicht berücksichtigt werden.

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissen­schaftlichen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikations­kriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Allgemeine Informationen finden BewerberInnen unter www.aau.at/jobs/information.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 27. September 2017 unter der Kennung 309H/17 an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Dekanatekanzlei/Recruiting, ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular unter www.aau.at/obf zu richten.

 Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.