Beiträge

Die Grautöne des Krieges

Die Motive und Ursachen eines Krieges sind selten eindimensional, so die Germanistin Sabine Seelbach, die im Frühsommer zu einer Tagung zum „Dreißigjährigen Krieg“ einlud. Der Krieg, der vor 400 Jahren mit dem Prager Fenstersturz seinen Anfang nahm und dann den Großteil Europas in seinen Bann zog, wird heute als Religionskrieg interpretiert. Sabine Seelbach möchte mehr Graustufen in die einseitige Schwarz/Weiß-Sicht bringen und bezieht sich dabei auch auf das aktuelle Kriegsgeschehen wie im Nahen Osten.

Weiterlesen

Der Mythos „Wörthersee-Film“

Die goldenen Zeiten des Wörthersees sind noch vielen in Erinnerung. So manche Stars zog es an den See, und viele Prominente gingen die Promenade entlang. Wer kennt ihn nicht: den Wörthersee als atemberaubende Filmkulisse. In der jüngeren Generation werden die Wörthersee-Filme nun wiederentdeckt und wegen ihrer speziellen Komik gefeiert. Film- und Literaturwissenschaftler Arno Rußegger untersuchte die „Wörthersee-Ära“ im Kino und begleitete eine wissenschaftliche Retrospektive des Filmarchiv Austria.

Weiterlesen

10. Oktober in Kärnten

Wie gehen die Kärntnerinnen und Kärntner mit den Erinnerungen und den Inszenierungen zum 10. Oktober um?

Weiterlesen