Beiträge

Stromverbrauch und Speicherung selbst steuern

Österreich hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 den Gesamtstromverbrauch rechnerisch zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen zu decken. Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft werden Motor dafür sein. Ein Gespräch mit Smart-Grids-Experte Wilfried Elmenreich über die intelligente Steuerung und Optimierung von erneuerbarer Energie.

Weiterlesen

Warum man Energiemärkte nicht sich selbst überlassen kann

Norbert Wohlgemuth forscht im Bereich Energieökonomik. ad astra führte mit ihm ein Gespräch über Marktversagen in Energiemärkten und zur Frage, warum man Windkraft in Kärnten hinterfragen sollte.

Weiterlesen