Stellenausschreibung Projektmitarbeiter*in (prae-doc) am Institut für Öffentliche Betriebswirtschaftslehre

Zur Durchführung des vom Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank geförderten Projekts „Ausgestaltung, Umsetzung und Effekte des Gender Budgeting im österreichischen Haushaltswesen“ ist eine Stelle als

Projektmitarbeiter*in (prae-doc)

am Institut für Öffentliche Betriebswirtschaftslehre an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zu besetzen. Das Beschäftigungsausmaß beträgt 75 % (Uni-KV: B 1 www.aau.at/uni-kv) und ist befristet auf 2 Jahre, ein geringeres Beschäftigungsausmaß mit entsprechend längerer Beschäftigungsdauer ist möglich. Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt auf Vollzeitbasis (100 %) € 2.971,50 brutto (14 x jährlich) und reduziert sich entsprechend bei geringerer Beschäftigung. Frühester Beginn des befristeten Angestelltenverhältnisses ist November 2021.

Ihr Aufgabenbereich umfasst die Mitarbeit am Forschungsprojekt, welches auf die Erforschung der Verbreitung, Ausprägung und Effekte von Budgetierungsinstrumenten insbesondere Gender Budgeting auf Landes- und Gemeindeebene in Österreich abzielt. Das Forschungsdesign umfasst eine Verknüpfung quantitativer und qualitativer Methoden.

Im Sinne der Nachwuchsförderung besteht die Möglichkeit der Abfassung einer Dissertation oder zumindest einen wichtigen Schritt in diese Richtung zu setzen.

Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabenspektrum und freuen uns, wenn Sie sich bewerben und folgende Anforderungen erfüllen:

  • Voraussetzung für die Anstellung ist ein abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium bevorzugt in einem einschlägigen Fach der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (z.B. Betriebswirtschaft, Wirtschaft und Recht, Wirtschaftspädagogik), der Psychologie, der Verhaltenswissenschaften, der Angewandten Mathematik oder der Politikforschung an einer in- oder ausländischen Hochschule.
  • Vertiefte Kenntnisse empirischer Forschungsmethoden (qualitativ und/oder quantitativ)
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich der Öffentlichen Betriebswirtschaftslehre und/oder Interesse am öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesen
  • Gute EDV-Kenntnisse (insbesondere Microsoft Office, Statistikpakete)
  • Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Engagement
  • Erfahrung in der Umsetzung oder Koordinierung von Projekten

Die Universität Klagenfurt legt im Rahmen ihrer Personalpolitik Wert auf Antidiskriminierung, Chancengleichheit und Diversität.

Nähere Auskünfte erteilt die Projektleiterin Frau Dr. Birgit Moser-Plautz, Institut für Öffentliche Betriebswirtschaftslehre an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. (birgit [dot] moser [at] aau [dot] at).

Bei Interesse bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben mit Angaben zu den Studienschwerpunkten, CV, Zeugniskopien, Darstellung der bisherigen Forschungstätigkeiten) bis 17.10.2021. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an Birgit [dot] moser [at] aau [dot] at

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.