Haupteingang Uni Klagenfurt | Foto: aau/Daniel Waschnig

Steigerung von 24 Prozent bei den Bachelorstudien der Universität Klagenfurt

Während die Maturant*innenzahlen österreichweit nach wie vor sinken, verzeichnet die Universität Klagenfurt einen Anstieg an Studienanfänger*innen. Auch neue Studienangebote tragen zu einem Zuwachs von insgesamt 24 Prozent bei den begonnenen Bachelorstudien bei.

Im Wintersemester 2019/20 ist es der Universität Klagenfurt pünktlich zu ihrem 50-Jahr-Jubiläum gelungen, die Zahl der begonnenen Bachelorstudien deutlich zu steigern, nämlich um 24 Prozent.

Rektor Oliver Vitouch zu diesem Anstieg: „Gegenwärtig ist echte Aufbruchsstimmung zu verspüren. Der Campus ist frisch saniert, und die 2020 jubilierende Universität bietet ein mannigfaltiges Spektrum von Digitalisierung & Technologie über Wirtschafts- und Rechtswissenschaften bis zu den Kultur- und Sozialwissenschaften. Aktuell ist auch ein Liberal Arts & Cyber College (LAC) nach niederländischem Vorbild angedacht, das unsere Stärken noch besser zur Geltung bringt.“

Zum jüngsten Zuwachs hat auch das 2019 eingeführte englischsprachige Bachelorstudium „International Business and Economics“ beigetragen. Den größten Anstieg konnten Wirtschaft und Recht, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Betriebswirtschaft sowie die Lehramtsstudien verzeichnen. Das Unterrichtsfach „Bewegung und Sport“ ist seit 2019 in Kooperation mit mehreren Partnerinstitutionen studierbar.

Aufnahmeverfahren gab es im Studienjahr 2019/20 für Psychologie, für die Lehramtsstudien und für International Business and Economics (jeweils Bachelor).

Auch die Masterstudien erfreuen sich zunehmender Beliebtheit: Zu dem Plus von 17,5 Prozent bei den begonnenen Masterstudien im WS 2019/20 hat unter anderem das neu eingeführte Fach Wirtschaftsrecht – in Kooperation mit der Universität Wien – beigetragen, das den Zugang zu den klassischen Rechtsberufen eröffnet.

Im Wintersemester 2019/20 studierten an der Universität Klagenfurt 11.885 Studierende, davon 2.000 internationale Studierende aus knapp 100 Nationen.

Die Universität Klagenfurt feiert im Jahr 2020 ihr 50-Jahr-Jubiläum. Laut den QS World University Rankings gehört sie zu den besten 150 jungen Universitäten der Welt. In den Times Higher Education World University Rankings 2020 (THE), die den Anspruch hegen, die 1.400 besten Universitäten weltweit zu reihen, rangiert sie in der Platzgruppe 301-350. Ausgezeichnete THE-Resultate unter den besten 300 der Welt – und den Top 3 in Österreich – konnte sie 2020 in den Bereichen Social Sciences, Computer Science und Physical Sciences (Mathematik, Informationstechnik) erzielen.

„Die Universität Klagenfurt hat in den letzten 20 Jahren eine äußerst dynamische Entwicklung genommen. Sie kann mit guten Betreuungsverhältnissen – Stichwort Tutoring & Mentoring – und mit herausragenden Forschungsleistungen punkten. Dadurch gewinnt sie national und international zunehmend an Strahlkraft“, so Rektor Vitouch.