Haupteingang vom Zentralgebäude der Universität Klagenfurt

Österreichische Gesellschaft für Germanistik hat ihren Sitz in Klagenfurt

Mit diesem Sommersemester hat die Österreichische Gesellschaft für Germanistik ihren Sitz an die Universität Klagenfurt verlegt. Die ÖGG ist ein gemeinnütziger Verein und versteht sich als Plattform und Vernetzung der universitären und außeruniversitären Germanistik in Österreich.

Vorsitzender der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik ist nun Primus-Heinz Kucher, seine Stellvertreterin ist Ulrike Krieg-Holz. Der Vorstand besteht aus Mitgliedern des gesamten Instituts, inklusive der Deutschdidaktik und vertritt alle Fachbereiche. Klagenfurt wird bis Ende 2021 den Vorsitz der ÖGG innehaben.

Die Österreichische Gesellschaft für Germanistik setzt zahlreiche Aktivitäten: Unter anderem veranstaltet sie internationale Fachtagungen und Konferenzen, gibt das Jahrbuch „Stimulus“ heraus, vergibt den Wendelin Schmidt-Dengler-Preis und den Internationalen Wendelin Schmidt-Dengler-Preis und stellt eine Kommunikationsinfrastruktur zu Tagungsausschreibungen und Call-for-Papers zur Verfügung.

Nähere Informationen unter http://www.oegg.org/.