Larissa Krainer | Foto: aau/Puch

Larissa Krainer ist neue Senatsvorsitzende der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Am 5. Oktober 2016 wurde Larissa Krainer in der konstituierenden Sitzung des Senats zur neuen Vorsitzenden gewählt. 1. Stellvertreter ist Matthias Karmasin, 2. Stellvertreter Mathias Lux.

Larissa Krainer folgt damit dem langjährigen Senatsvorsitzenden Norbert Frei nach, der mit 30. September in den Ruhestand getreten ist. Neben ihrer Tätigkeit in Forschung und Lehre war Larissa Krainer auch im Wissenschafts- und Universitätsmanagement in den verschiedensten Funktionen tätig: als langjähriges Mitglied des Senats sowie in Habilitations-, Curricular- und Berufungskommissionen.

Für die kommende Senatsperiode sieht Larissa Krainer die Schwerpunkte der Arbeit des Senates in der vom Ministerium geforderten Profilbildung und stärkeren Durchlässigkeit im Bereich der Studien sowie der Verabschiedung des Entwicklungsplans der Universität. Ein besonderes Anliegen ist der Senatsvorsitzenden die Entwicklung von unterstützenden Maßnahmen für „First Generation Students“, die junge Menschen dabei unterstützen sollen, zu den ersten Akademikerinnen und Akademikern in ihren Familien zu werden.

Die drei gewählten Vorsitzenden wollen den Senat als Team, in dem unterschiedliche Stärken versammelt sind, koordinieren und leiten und die gute Kooperation mit den anderen Leitungsgremien der Universität (Rektorat, Universitätsrat) aufrecht erhalten.

 

Zu Larissa Krainer

Larissa Krainer studierte von 1986 bis 1991 Philosophie und Medienkommunikation an der Alpen-Adria-Universität. 1994 promovierte sie und war als Lektorin und später als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der AAU tätig. Larissa Krainer hat sich 2001 habilitiert (Habilitationsschrift: Medien und Ethik. Zur Organisation medienethischer Entscheidungsprozesse).

Seit 2001 ist Larissa Krainer außerordentliche Universitätsprofessorin am Institut für Organisationsentwicklung, Gruppendynamik und Interventionsforschung. Zwischen 2009 und 2011 hatte sie eine Vertragsprofessur als Universitätsprofessorin für Kommunikationswissenschaften am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften inne.

Larissa Krainers Forschungsschwerpunkte sind Medien- und Kommunikationsethik, Kulturelle Nachhaltigkeit/Nachhaltigkeitskommunikation/Organisationskommunikation, Wissenschaftskommunikation sowie Wissenschaftstheorie und Methodologie inter- und transdisziplinärer Forschung.

 

Larissa Krainer | Foto: aau/Puch

Senatsvorsitzende Larissa Krainer | Foto: aau/Puch