Dicke Luft in Zahlen ausgedrückt

Iris Rammelmüller, Doktorandin an der Universität Klagenfurt, befasst sich in ihrer Dissertation mit der Schadstoffbelastung der Luft. Sie entwickelt dafür Modelle zur Berechnung, die auch in der Praxis angewendet werden. Die Klimakrise macht dazu ihr Thema mehr als aktuell. Im Wissenschaftsmagazin HEUREKA erschien nun ein Artikel über ihre Forschungsarbeit. Zum Artikel