„Pegelstand“

Eine künstlerische Installation am Nordtrakt der Universität

„Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch“, schrieb Bert Brecht in den 1950er Jahren als Warnung gegen das drohende Wiedererstarken des Faschismus. 2018 scheinen Rechtsextremismus, Deutschnationalismus und Antisemitismus in Österreich wieder salon-, wenn nicht gar regierungsfähig zu werden. Als Kommentar zu den jüngsten politischen Ereignissen steuert das Universitätskulturzentrum UNIKUM Kulturni center univerze einen Pegelmesser bei, der auf diese bedenkliche Entwicklung hinweist.

Die künstlerische Installation PEGELSTAND | VODOSTAJ | LIVELLO von Gerhard Pilgrams wurde erstmals im Sommer 2017 an der Steinernen Brücke im Rahmen des Projektes STADT UNTER | POD GLADINO | ACQUA ALTA gezeigt und ist nun bis Ende April 2018 am Nordtrakt (Ostseite) zu sehen.

 

 

„Wenn ich groß bin, komm‘ ich wieder“

Dies schrieb ein Schüler auf die Gewinnspielkarte bei der heutigen UNI für Kinder. Zur Veranstaltung kamen wieder 600 Kinder aus ganz Kärnten – von Steinfeld über Althofen bis Bleiburg – an die Alpen-Adria-Universität, um sechs Vorlesungen aus verschiedenen Wissensgebieten zu lauschen.

Weiterlesen

Klagenfurt ist eine Großstadt

Die Landeshauptstadt ist im vergangenen Jahr um 526 Bewohnerinnen und Bewohner gewachsen und hat damit die 100.000-Einwohner-Grenze überschritten. Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt trägt mit ihren über 11.000 Studierenden und rund 1.500 MitarbeiterInnen aus 40 Staaten zum Wachstum Klagenfurts bei. Neu ab 2018 ist das Klagenfurt-Stipendium, das Masterstudierende aus ganz Österreich nach Klagenfurt holt.

Laut Statistik Austria steht Klagenfurt nun bei 100.316 Einwohnerinnen und Einwohnern. Klagenfurt wächst seit einigen Jahren vor allem durch Zuzug ausländischer StaatsbürgerInnen, laut Zählung der Stadt haben 16.391 Menschen eine ausländische Staatsbürgerschaft.

Als größte Bildungsinstitution Kärntens zieht die AAU Menschen aus der ganzen Welt nach Kärnten. Über 350 Kooperationen mit Partneruniversitäten bekommen Studierende aus 53 Ländern die Möglichkeit, in Klagenfurt zu studieren und zu leben. Darunter sind auch Studierende, die aufgrund des vielfältigen Studienangebots nach Ablauf ihres Auslandssemesters ihren Lebensmittelpunkt in die Landeshauptstadt verlegen.

Initiativen der Universität Klagenfurt wie das „Klagenfurt-Stipendium“, das in Kooperation mit der Stadt Klagenfurt ab Herbst 2018 junge Talente langfristig für Kärnten gewinnen möchte, helfen den derzeitigen „Brain Drain“ in einen zukünftigen „Brain Gain“ umzuwandeln. Ausgezeichnete Masterstudierende, vor allem aus dem Bereich Wirtschaft und Technik, und potenzielle Nachwuchskräfte, die dem Land Kärnten fehlen, werden mit dem Stipendium nach Klagenfurt geholt, und positionieren die Landeshauptstadt als attraktiven und modernen Hochschulstandort.

interactive! das Karriereprogramm – Herausragende Nachwuchskräfte treffen auf innovative Unternehmen

Mit interactive! hat die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt ein Programm gegründet, das die Förderung von ambitionierten und engagierten Studierenden zum Ziel hat und sie schon während des Studiums mit Kärntens Top-Unternehmen vernetzt. Gestern fand der feierliche Abschluss des zweiten Durchgangs statt.

Weiterlesen

Desinfizierung der Wasserversorgungsanlage: Information zum weiteren Vorgehen | Disinfection of the water supply system: Information about the next steps

Wir haben eben die Information zur abschnittsweisen Hochdosierung der Wasserleitungen von der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) erhalten. Die angekündigte hochdosierte Spülung der Wasserleitungen findet nun statt. Es wird zwischen 1. und 6. Februar eine bereichsweise Desinfizierung der Wasserversorgungsanlage mittels Intensivspülung durchgeführt. Dies betrifft den Südtrakt, den Zentraltrakt und das Universitätssportinstitut (USI). Im Nordtrakt wurden alle Leitungen erneuert und eine Hochdosierung ist hier nicht notwendig.

Weiterlesen

Familie & einen Job, aber keine Karriere?

Ausgangspunkt für den kürzlich erschienen Band zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind die Gender Economics aus dem Gebiet der Volkswirtschaftslehre. Autorinnen und Autoren aus diesem Fach sowie aus Öffentlicher Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung, Personalmanagement, Rechtswissenschaften und Gender Studies liefern Daten, Analyse und Instrumente zu Fragen, die die allermeisten Väter und Mütter im Erwerbsleben umtreiben.

Weiterlesen

Das inspire! Lab ist eröffnet

Am 19. Jänner eröffnete die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt in Kooperation mit dem Landesschulrat für Kärnten, den Handelsakademien Kärnten im Beisein von Landeshauptmann Peter Kaiser das inspire! Lab.

Weiterlesen

Universität Klagenfurt unter den besten „Jungen“ der Welt

In der QS-Rangliste 2018 wird die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zu den weltweit besten Universitäten unter 50 Jahren gezählt. Das Ranking „Top 50 Under 50“ basiert auf den aktuellen QS (Quacquarelli Symonds) World University Rankings.

Weiterlesen

Das Ekel-TV, das auszog, zum grenzübergreifenden Medienereignis zu werden

Sarah Kohler, Senior Scientist am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft, spricht aus Anlass der am Samstag startenden 12. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ über die Erfolgsfaktoren des Formats, das angeblich niemand schaut, aber dennoch viele verfolgen.

Weiterlesen

Aktionstag zur Förderung von Väterkarenz: Papa mit Kind zu Hause?

Österreichische Universitäten blicken auf individuelle Lebensentwürfe von Vätern. Erleben Papamonat und Väterkarenz eine erstmalige Konjunktur? Der Imagefilm „Papa mit Kind zu Hause?“ soll Universitäten anregen, positive Anreize zu setzen. Am 15. Jänner findet erstmals ein vom universitären Netzwerk UniKid-UniCare Austria initiierter und vom BMBWF unterstützter Aktionstag für Väterkarenz statt.

Weiterlesen