Smart Grid Technology Project: from Research to Teaching

On September 12th the Alpen-Adria-Universität Klagenfurt hosted the meeting of the Erasmus+ project Smart Grid Technology – A Master Program. Weiterlesen

Mathematik-Olympiade-Kurse für SchülerInnen an der AAU

Sie kennen Schülerinnen und Schüler, die den normalen Mathematik-Unterricht in der Schule leicht finden oder großen Spaß am Rätseln haben? Dann sind die Mathematik-Olympiade-Kurse am Institut für Mathematik genau das Richtige! Weiterlesen

58 SchülerInnen schnupperten 4 Wochen Technikluft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Wie entwickelt man eine Handprothese mit Hilfe eines 3D-Druckers? Wie ist eine Photovoltaikanlage aufgebaut? Wie designt man effizient sein eigenes Smart Home? Wie verschlüsselt und entschlüsselt man Daten in der Informatik, um sich gegen Hackerangriffe bestmöglich zu schützen?

Weiterlesen

Silbermedaille für Laurenz Kohlbach bei der Internationalen Mathematik-Olympiade in Rio de Janeiro

Laurenz Kohlbach (Stiftsgymnasium St. Paul), der an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt den Mathematik-Olympiade-Kurs besucht, hat bei der 58. Internationalen Mathematik-Olympiade in Rio de Janeiro eine Silbermedaille gewonnen. Weiterlesen

Zweites Informatik-Camp an der AAU Klagenfurt begeisterte

Familienservice und Institut für Informatikdidaktik organisierten für die Woche vom 17. bis 21. Juli das Kooperationsprojekt „Informatik-Camp“ für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Weiterlesen

Viele Wege führen zum Übersichtsbild: Pfadplanung für Drohnenschwärme

Ein Wald steht in Brand: Noch bevor die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beginnt, braucht sie sein Überblicksbild. In dem Fall könnten Drohnenschwärme zum Einsatz kommen, die das betroffene Gebiet abfliegen und Bilder aufnehmen. Doch woher wissen die Drohnen, welche Wege sie im Idealfall abfliegen? Jürgen Scherer arbeitet an einer Verbesserung der Pfadplanung für Drohnenschwärme.

Weiterlesen

Effizient und intelligent: So können Drohnen die Zustellung von Gütern planen

Wenn Güter im ländlichen Raum mit schlechter Verkehrsinfrastruktur oder in staugeplagten Großstädten dringend gebraucht werden, könnten sie von Drohnen ausgeliefert werden. Amazon kündigte als einer der ersten 2013 an, Waren automatisiert mit den kleinen, autonomen Helikoptern zustellen zu wollen. Ein multidisziplinäres Forschungsteam an der Alpen-Adria-Universität um Christian Bettstetter und Friederike Wall legt nun erste Ergebnisse zur Frage vor, unter welchen Umständen die (selbstorganisierte) Warenauslieferung effizient funktionieren könnte. Doktorand Pasquale Grippa wird die Erkenntnisse im Rahmen der Tagung „Robotics. Science and Systems“ ab 12. Juli am Massachusetts Institute of Technology (MIT) vorstellen.

Weiterlesen

Research Days 2017 – Internationale Forschungstage zum Thema Cyber Physical Systems und Schwarmintelligenz in Klagenfurt

Top-Keynotespeaker wie Gianni A. Di Caro von der Carnegie Mellon University (USA) und Nora Ayanian von der U.S.C. (USA) geben interessante Impulsvorträge für den dreitägigen Workshop in Klagenfurt.

Weiterlesen

„Eine Cyberattacke geschieht nicht spontan, sondern ist von langer Hand vorbereitet“

Gezielte Angriffe auf die IT-Infrastruktur von öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen oder von ganzen Staaten werden von der Forschung häufig als so genannte „Advanced persistent threats“ bewertet. Sie bedienen sich verschiedenster Techniken, unter anderem auch des Social Engineerings, und werden über lange Zeit vorbereitet. IT-Sicherheitsexperte Stefan Rass arbeitet an Unterstützungshilfen, die es einfacher machen sollen, sich für Sicherheitsmaßnahmen zu entscheiden. 

Weiterlesen

Vom Außen aufs Innere schließen: Inverse Probleme in der Mathematik ermöglichen neue Einblicke

Inverse Probleme in der Mathematik bestimmen die Ursachen für Effekte: Beispielsweise kann man über das Messen von Spannungsverteilung an der Körperoberfläche auf die Beschaffenheit des Gewebes im Körper schließen. Die Lösung solcher Probleme ist derzeit häufig sehr rechenzeitintensiv. Barbara Kaltenbacher arbeitet daher nun in einem FWF-Projekt an neuen Rechenverfahren für allgemeine inverse Probleme.

Weiterlesen