Alle News seitens der Universität Klagenfurt, die auch als Pressemitteilung versendet werden

Tag der offenen Tür am 11. März 2022 an der Universität Klagenfurt

Die Universität Klagenfurt lädt am 11. März von 9 bis 15 Uhr zum Tag der offenen Tür 2022. 

 

Die Universität Klagenfurt lädt am 11. März 2022 von 9 bis 15 Uhr zum Tag der offenen Tür ein – vor Ort am Campus. Dabei werden alle Fragen rund um das Studium beantwortet. Studieninteressierte gewinnen wertvolle Einblicke in den Universitätsalltag und können sich umfassend über das Studienangebot an der Universität Klagenfurt informieren.

Studierende und Wissenschaftler*innen geben persönlich Auskunft zum Studienangebot und gehen in individuellen Gesprächen auf alle Fragen rund um das jeweilige Studium ein. Zudem werden in Schnuppervorlesungen erste Eindrücke ausgewählter Studienrichtungen vermittelt und wertvolle Tipps für den Studienstart gegeben. Campus- und Bibliotheksführungen runden das Programm ab.

Bevor es losgeht, können sich die Besucher*innen mit einem Gratis-Frühstück für den Tag stärken. Bei Fragen rund um die Finanzierung des Studiums, Stipendien, dem Studierendenleben oder den Voraussetzungen für ein Studium, gibt es in der Uni Lounge Tipps aus erster Hand. Dort beantwortet die Maturant*innenberatung und die Österreichische Hochschüler*innenschaft alle Fragen. Außerdem können sich die Besucher*innen schon vor dem Studienbeginn mit Uni-Lifestyle-Produkten eindecken. Alle Merchandising-Artikel der Uni Klagenfurt gibt es im PopUp-Store zu erwerben.

 

Zusätzlich bieten wir die Bachelor Online-Infoweek vom 7. – 10. März, jeweils von 14 bis 19 Uhr an. Die Infoweek findet als Onlineveranstaltung statt. Pro Tag gibt es mehrere Live-Sessions, in denen die einzelnen Bachelorstudien vorgestellt werden. Im Anschluss haben Interessierte die Möglichkeit, im Live-Chat konkrete Fragen zu stellen oder sich beraten zu lassen.

Die Universität Klagenfurt bietet 19 Bachelorstudien, 28 Masterstudien, 14 Lehramts-Unterrichtsfächer und 5 Doktoratsstudien an!

Weitere Infos: www.aau.at/openday

Produktionsplanung kann durch Schwarmalgorithmen verbessert werden

Für Industrieunternehmen ist die starke Vernetzung von Produktionsanlagen eine enorme Herausforderung. Diese zeigen ein komplexes und dynamisches Verhalten, wie es auch bei Ameisen, Bienen, Fischen oder Vögeln beobachtet wird. Inspiriert durch Vorbilder aus der Natur werden im Projekt SWILT daher ganze Industrieanlagen als Schwärme modelliert. Nach drei Jahren liegen nun die Projektergebnisse vor: Die Simulationen ergaben, dass die Gesamtleistung eines großen Produktionsplanungssystems im einstelligen Prozentbereich verbessert werden kann, was bedeutende finanzielle Zugewinne für Unternehmen bedeuten kann.

Weiterlesen

Neue Studie zeigt: Informations- und Kommunikationstechnologie ist für Angestellte stärker belastend als entlastend

Unsere Meetings finden vielfach nicht mehr in Besprechungsräumen, sondern auf Zoom statt. Wir stecken unsere Köpfe nicht mehr gemeinsam in Konzepte und Berichte, sondern arbeiten auf Clouds an Dokumenten. Laptop und Smartphone machen die Büroarbeit mobil – sowohl vom Office ins Homeoffice als auch vom Arbeitszimmer auf die Wohnzimmercouch. Katharina Ninaus, Sandra Diehl und Ralf Terlutter haben nun in einer Studie untersucht, welchen Einfluss die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) auf Wohlbefinden und Gesundheit hat. Ihre Erkenntnis: Die Technik hat eher einen nachteiligen Effekt auf Burnout, Work-Family-Balance und Arbeitszufriedenheit, umso wichtiger ist, dass Unternehmen der IT-Nutzung ihrer Mitarbeiter*innen größere Aufmerksamkeit schenken.

Weiterlesen

In Klagenfurt mitentwickelte Videostreaming-Technologie MPEG DASH mit Technology & Engineering Emmy® Award ausgezeichnet

Mit Emmy® Awards wird nicht nur die Arbeit von Schauspieler*innen und Regisseur*innen prämiert, sondern es werden auch Technologien ausgezeichnet, die das Fernseherlebnis für die Konsument*innen zunehmend besser machen. In diesem Jahr ist unter den Preisträger*innen der MPEG DASH-Standard. An dessen Entwicklung hat federführend Christian Timmerer (Institut für Informationstechnologie) mitgearbeitet. Weiterlesen

Ein Paracelsischer Ratgeber für Pandemiezeiten

Die 24. Ausstellung der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek widmet sich einem frühen Seuchenratgeber, der sich auf den großen Arzt Paracelsus beruft. Im Zentrum steht die Druckausgabe „Für Pestilentz“ aus dem 16. Jahrhundert aus dem Besitz der Universitätsbibliothek. Das seltene Objekt ist derzeit in einer Online-Ausstellung und nach Maßgabe der Corona-Regeln auch bald im Original im Lesesaal der UB zu sehen.

Weiterlesen

Robotics & Artificial Intelligence und Cross-Border Studies: Universität Klagenfurt startet 2022 zwei neue Studien

Schon jetzt sind 2.000 der 12.000 Studierenden in Klagenfurt internationaler Herkunft. Mit dem neuen Bachelorstudium Robotics & Artificial Intelligence sowie dem neuen Masterstudium Cross-Border Studies schafft man nun ein zusätzliches Angebot für Studierende aus Österreich und aus aller Welt.

Weiterlesen

5G-Potenzial ausschöpfen: Forschungsteam baut „Kärntner Fog“

Forscher*innen finden in Kärnten mit dem 5G Playground Carinthia ein offenes Testlabor vor, in dem die Möglichkeiten der neuen Mobilfunktechnologie ausgelotet werden können. Das Problem dabei: 5G ermöglicht zwar die schnelle Übertragung großer Datenmengen, aber diese müssen auch verarbeitet werden. Lagert man diese Rechenleistung nun an ein Cloud-Datencenter aus, kommt es zu Zeitverzögerungen. Mit dem so genannten „Kärntner Fog“ möchte ein Forschungsteam nun, gefördert von der Forschungsförderungsgesellschaft FFG, eine Alternative entwickeln, die die Datenverarbeitung räumlich näher heranbringt.

Weiterlesen

Studie befragte Schulleiter*innen zu Corona & Schule: Großer Digitalisierungsschub, aber Lehrer*innen mit zu wenig digitalen Ressourcen

Die S-CLEVER-Studie fragte Schulleiter*innen in Deutschland, Österreich und in der Deutschschweiz nach ihren Erfahrungen während der Coronapandemie. Insgesamt fanden drei Befragungen – im Herbst 2020, im Frühjahr 2021 und im Sommer 2021 – statt. Das Fazit: Im Verlauf der Pandemie wurden die Schulen immer besser im Umgang mit der Krisensituation. Dennoch bleiben auch in Österreich noch zahlreiche Herausforderungen, unter anderem die Ausstattung der Lehrer*innen mit digitalen Ressourcen.

Weiterlesen

Und dann? Neues Projekt zur Bedeutung von Familie im Übergang aus der Jugendhilfe

Junge Menschen erhalten heute bis weit ins Erwachsenenleben hinein Unterstützung durch ihre Familie. Anders sieht die Situation für so genannte Care Leaver aus – für junge Menschen, die außerhalb der Familie in Kinder- und Jugendhilfebetreuung aufwachsen und von dort den Weg ins Erwachsenenleben beginnen. Ihr Übergang ins eigenständige Leben ist oft beschwerlich. Ein Forschungsteam an der Universität Klagenfurt fragt nun nach der Bedeutung der Familie in dieser schwierigen Lebensphase. Das Projekt wird vom österreichischen Wissenschaftsfonds FWF gefördert.

Weiterlesen

Damit wir besser wissen, wo sich ein Roboter befindet: Universität Klagenfurt erhält Patent für modulare Sensorfusion-Technologie

Der Drohnenhub in Klagenfurt hat nun mit den Erfindern Christian Brommer und Stephan Weiss ein weiteres Patent erteilt bekommen. Die beiden forschen in der Gruppe „Control of Networked Systems (CNS)“, wie die Lokalisierung und Navigation von Robotern und kleinen Helikoptern verbessert werden kann.

Weiterlesen