Podcast „Ausnahme & Zustand“ kritische Perspektiven auf Pandemie und Politik von links

Zwei Jahre Pandemie und kein Ende. Nachhaltige Antworten auf eine globale Krise bedürfen mehr als regionaler Restriktion und nationaler Repression. Solche Antworten zu entwicklen braucht nicht nur konfliktfähige Politiker*innen. Dringend nötig ist ein breiter zivilgesellschaftlicher Raum für Debatte und Kritik jenseits von Autoritarismus einerseits und Verschwörungserzählung andererseits. Die deutsche Rosa Luxemburg Stiftung versucht mit ihrer Podcast-Reihe „Ausnahme & Zustand“, einen solchen Raum zu gestalten. In der HIER ZUGÄNGLICHEN dritten Staffel werden alternative Perspektiven auf Pandemie und Politik ausgelotet, Fortsetzung folgt.

ORF-Sendung „Heimat fremde Heimat“ vom 21.11.2021 mit Beteiligung des IfEB und ZFF

Hans Karl Peterlini und Viktorija Ratković sprechen unter anderen zum Thema Konfliktmanagement,  Auseinandersetzungen gewaltfrei und respektvoll lösen.

19. November 2021: Online-Vortrag: Bildung – ein Orte epistemischer und anderer Gewalt?

Bildung – ein Orte epistemischer und anderer Gewalt?

Vortrag von Claudia Brunner

19. November 2021, 17.30-18.45 Uhr

 

Online@Sigmund Freud Universität Wien, Interdisziplinäre Forschungsstelle Islam und Muslim*innen in Europa (IFIME), im Rahmen der Tagung ‚Bildung für alle! Alle gebildet?‘

Details & Anmeldung

Weiterlesen

13. November 2021: Online- Vortrag und Workshop: Epistemische Gewalt – Was Wissenschaft mit Herrschaft zu tun hat

Epistemische Gewalt – Was Wissenschaft mit Herrschaft zu tun hat

Vortrag & Workshop mit Claudia Brunner

13. November 2021, 11.00-15.00 Uhr, online

 

Online@Universität Würzburg, Arbeitsbereich Globale Systeme und Interkulturelle Kompetenz (GISK), im Rahmen der Tagung ‚Wissen in der Krise?‘

Details & Anmeldung

Weiterlesen

10.11.2021 | Einladung: Vortrag von Werner Wintersteiner

Im Namen des Zentrums für Friedensforschung und Friedensbildung (Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung) und in Kooperation mit dem Dialogforum Zusammenleben dürfen wir Sie zu folgendem Vortrag einladen:

Einladung zum Vortrag von Werner Wintersteiner:

Heimatland Erde. Ein Plädoyer für eine planetare Politik

(mit Responses von Renate Hübner & Utta Isop)

 

Mittwoch, 10. November 2021, 16.00-18.00 Uhr

HS 10 der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt & online

Bitte beachten Sie, dass für Veranstaltungen an der Universität die 2G Regel gilt

 

Um Anmeldung mit Angabe, ob Sie an der Veranstaltung in Präsenz oder online teilnehmen wollen, wird unter viktorija [dot] ratkovic [at] aau [dot] at gebeten. Den Link für die online-Teilnahme bekommen Sie am Tag der Veranstaltung.

 

Die Veranstaltung ist Teil der Kampagne zur Förderung des planetaren Bewusstseins, nähere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.heimatlanderde.com/

Weiterlesen

Study Peace – Now!

„Den Frieden studieren“ kann man am Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung (Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung) schon seit 15 Jahren. Seit diesem Wintersemester ist unser „Erweiterungsstudium Transdisziplinäre Friedensstudien“ im Umfang von 32 ECTS-AP für Studierende aus allen disziplinären und nationalen Herkünften möglich. Gute Gründe dafür finden sich in vier Kurzvideos, in denen Lehrende und Studierende erzählen, worum es geht und warum es sich lohnt, sich Frieden nicht nur zu wünschen, sondern auch danach zu fragen, wie er gelingen kann und was ihn verhindert. Fragen zum Erweiterungsstudium beantworten wir gern unter spl-ifeb [at] aau [dot] at!

Fachtag, am 12. November 2021 | Polarisierende Konflikte in Krisenzeiten | Salzburg

Kristina Langeder-Höll und Hans Peter Graß laden herzlich zum Fachtag Polarisierende Konflikte in Krisenzeiten, 12. November 2021, des Friedensbüro Salzburg ein.

Polarisierende Konflikte in Krisenzeiten

Herausforderungen für Politische Erwachsenenbildung und Kommunale Friedensarbeit

Ort, Datum und Dauer der Veranstaltung
Freitag, 12. November 2021, 09:45 – 17:00, Antoniussaal/ABZ Itzling, Kirchenstraße 34, 5020 Salzburg

Weiterlesen

5.-6. November 2021: Bundesfachtagung Globales Lernen

Die Bundesfachtagung Globales Lernen – Potenziale & Perspektiven steht dieses Jahr unter dem Titel „Globale Agenda 2030: Wo geht’s hier zum Frieden?“ und findet am Freitag den 05. November und Samstag den 06. November 2021 online statt.

Weiterlesen

Friedensinstitut der FH Freiburg, Deutschland: Neuer Master Friedenspädagogik/ Peace Education ab Somme 2022

Mit diesem Studiengang betritt die EH Freiburg also Neuland:

Der Master Friedenspädagogik/ Peace Education ist der erste friedenswissenschaftliche Studiengang in Deutschland mit dezidiert pädagogischem Schwerpunkt. Genaueres bzgl. Studiengangsinhalten und -aufbau, zu Bewerbung und Zulassung finden Sie hier:

https://www.eh-freiburg.de/ma-friedenspaedagogik-peace-education/

Weiterlesen

Einladung zu Buchpräsentation: Elena Messner und Peter Pirker präsentieren »Kriege gehören ins Museum! Aber wie?«

14. Oktober 2021, 19 Uhr

Hauptbücherei am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2A, 1070 Wien

Podiumsgespräch mit Elena Messner, Peter Pirker, Christian Ortner (Direktor des HGM; angefragt) und Beiträger*innen des Sammelbandes
Moderation: Stefan Weiss (Der Standard)
Seit geraumer Zeit hat sich um das Wiener Heeresgeschichtliche Museum eine öffentliche Debatte über dessen notwendige Reformierung entsponnen. Der Bau wurde 1869 als k. k. Hofwaffenmuseum eröffnet und schließt sowohl architektonisch als auch thematisch bis heute bruchlos an das Erbe der Monarchie an.

Hier  anmelden: https://ticket.wien.gv.at/M13STB/messner/

Weiterlesen