Joseph Buttinger und sein Bibliotheksvermächtnis

1971 schenkte Joseph Buttinger (1906-1992) seine große Bibliothek im Umfang von rund 50.000 Werken der gerade erst gegründeten Klagenfurter Hochschule. Die Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek widmet dem in die USA ausgewanderten österreichischen Sozialdemokraten und Schriftsteller mit engen Bezügen zu Kärnten die 15. Ausstellung.

Der Bestand der Klagenfurter Studienbibliothek, die anlässlich der Gründung der „Hochschule für Bildungswissenschaften“ 1970 in die „Hochschulbibliothek“ umgewandelt wurde, umfasste damals 60.000 Werke. Mit dem Vermächtnis des ausgewanderten Österreichers Joseph Buttinger, „der seiner Heimat etwas zurückgeben wollte“, wurde dieser Bestand mit einem Schlag fast verdoppelt und modernisiert. Der Staat Österreich dankte ihm mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik und die Universität Klagenfurt mit dem Ehrendoktorat.

Schon in den 1920er Jahren begann Buttinger Bücher zu sammeln. Sein Interesse galt dem Sozialismus und der Arbeiterbewegung, aber er sammelte auch deutsche Klassiker und Werke über Geschichte, Naturwissenschaft, Philosophie und Psychologie. Die erste Büchersammlung ging auf der Flucht verloren. In den USA baute er sich gemeinsam mit seiner Frau Muriel Gardiner, die er im Widerstandskampf in Wien kennengelernt hatte, eine neue Bibliothek auf. Sein Ziel war es, den zumeist mittellosen österreichischen und deutschen Immigranten eine allgemeine deutsche Studienbibliothek zur Verfügung zu stellen, damit diese ihre Forschungen in den USA fortsetzen konnten. Dafür baute er an seinem Wohnsitz in New York auch ein eigenes Bibliothekshaus.

Buttingers Leben war vom Kampf für den Sozialismus und gegen den Faschismus bestimmt. 1906 in Bayern geboren und in ärmlichen Verhältnissen in Oberösterreich aufgewachsen, fand Buttinger Anschluss an die Sozialdemokratie. Mit 20 Jahren kam er als Mitarbeiter der Kinderfreunde nach St. Veit an der Glan, wurde bald Bezirkssekretär der Partei und begann sich gegen die nationalsozialistische Bewegung zu engagieren. Nach dem Parteiverbot 1934 organisierte Buttinger die illegalisierte sozialistische Bewegung, wurde Landesleiter der Revolutionären Sozialisten, verbüßte eine Haftstrafe in Villach, ging nach Wien und wurde 1935 Obmann der Revolutionären Sozialisten Österreichs. Nach dem Anschluss 1938 flüchtete er nach Paris und wurde dort Vorsitzender der neu gegründeten „Auslandsvertretung der österreichischen Sozialisten“. Ende 1939 emigrierte er mit seiner Frau in die USA, wo sich beide über viele Jahre im International Rescue Comittee engagierten. Im Jahre 1942 zog er sich aus der Politik zurück und widmete sich geschichtlichen Studien. Er veröffentlichte mehrere Bücher, darunter eines über das Scheitern der österreichischen Sozialdemokratie in der Zwischenkriegszeit. 1992 starb Buttinger 85-jährig in New York.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, den 3. Oktober 2018 um 11:30 Uhr  sprechen der  Historiker und Journalist Hellwig Valentin zur Person Joseph Buttinger und die Leiterin der Sondersammlungen Christa Herzog zur Buttinger-Sammlung.

Die Ausstellung im Zeitschriften-Lesesaal der Universitätsbibliothek läuft bis zum 30. November 2018 und ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek frei zu besichtigen.

 

Der neue Katalog „surf@ubk“ (neue Version) ist online!

Liebe BenutzerInnen der Universitätsbibliothek Klagenfurt,
Liebe Studierende der AAUK,

Es ist soweit:
Die System-Umstellung auf die neue Bibliothekssoftware ist zwar noch nicht ganz abgeschlossen, ABER:
 

Die neue Version unserer Suchmaschine surf@ubk ist online: https://surf.aau.at
(Natürlich auch zu finden auf unserer Homepage: https://ub.aau.at)

  • Sie können also wieder recherchieren.
  • Sie können wieder Ihren Bibliotheks-Account verwalten.
  • Sie können wieder Bücher bestellen, ausleihen und zurückgeben.
  • Sie können wieder Fernleihe-Bestellungen vornehmen.

 

NEU:
Um das alles nutzen zu können, müssen Sie sich jetzt in surf@ubk mittels AAU-Account ANMELDEN!

 Eine erste Unterstützung bei der Benützung der neuen Suchoberfläche finden Sie hier:
https://surf.aau.at/primo-explore/static-file/help?vid=UKL&lang=de_DE

 

Für Fragen stehen wir natürlich jederzeit zur Verfügung.
In Kürze stehen auch die Schulungs-Termine der Bibliothek fest. Auch dort wird es einen Schwerpunkt betreffend surf@ubk geben.
Führungen: https://www.aau.at/universitaetsbibliothek-klagenfurt/benuetzung-und-service/fuehrungen-schulungen/

Gleichzeitig bitten wir aber auch um Geduld. Einiges muss sich auch auf unserer Seite erst einspielen.
Wir sind aber bemüht, Sie bestmöglich zu unterstützen!

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der UB Klagenfurt

Führungstermine Wintersemester 2018/2019

Während des Wintersemesters bietet die Bibliothek interessierten Studierenden wieder Schulungen und Führungen an.
Folgende Veranstaltungen stehen auf dem Programm:

  • Einführungen in die Benützung der Universitätsbibliothek – Moodle
  • Informationsveranstaltung „Surf@ubk und Elektronische Ressourcen“ – Moodle
  • Betreute Datenbank-Schulungen – (Anmeldung beim Infoschalter)

Die Termine finden Sie auf unseren Aushängen, auf unserer Homepage und unserer Facebook-Seite.

Anmeldung:
Über die e-Learning-Plattform MOODLE (moodle.aau.atbzw. am Informationsschalter in der Bibliothek (Betreute Datenbank-Schulungen)

Grundreinigung in den Lesesälen der Bibliothek (17.-20.09.)

Liebe BenutzerInnen der Universitätsbibliothek Klagenfurt,
Liebe Studierende der AAUK,

Ab Montag, 17.09. (bis ca. 20.09.) findet in den Lesesälen der UB die Grundreinigung statt.

Der Zugang ist daher in bestimmten Bereichen temporär nicht möglich.
Da der Boden neu eingelassen wird, ist das Betreten strengstens untersagt!

Zwischenzeitlich werden auch verschiedene Regale nicht erreichbar sein.

Bitte suchen Sie zu dieser Zeit andere Arbeitsplätze auf.
In dringenden Notfällen wenden Sie sich deshalb bitte an das Bibliothekspersonal.

Wir bitten um Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der UB Klagenfurt

Neue Gebührenordnung ab 06.09.2018!

Liebe BenutzerInnen der Universitätsbibliothek Klagenfurt,
Liebe Studierende der AAUK,

Die Umstellung auf das neue Bibliothekssystem „ALMA“ erfordert unter anderem auch eine Adaption der Gebührenordnung.

Wir informieren Sie hiermit, dass am 06.09.2018 die neue Gebührenordnung in Kraft tritt.

Die wesentlichsten Änderungen betreffen die Mahngebühren für alle und die Registrierungsgebühren für externe Benutzer_innen.

 

Mahngebühren: Ab dem 06.09.2018 sind bei Überschreitung der Entlehnfrist 50 Cent je Buch/Tag zu entrichten.

Hier finden Sie die komplette Gebührenordnung: https://www.aau.at/wp-content/uploads/2017/05/ub_gebuehrenordnung.pdf

 

Wir bitten alle Benutzer_innen der Bibliothek, die Entlehnfristen einzuhalten!

 

Die gewohnte Erinnerungsnachricht via E-Mail bleibt bestehen. Diese stellt keine rechtlich bindende Information, sondern einen zusätzlichen Service dar.
Alle Benutzer_innen erhalten in Zukunft zusätzlich per E-Mail einen Ausleihbeleg. Die darauf angegebenen Rückgabefristen sind einzuhalten.

Wir bitten Sie, die mit Ihrem Bibliotheks-Account verknüpfte E-Mail-Adresse laufend im Auge zu behalten.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der UB Klagenfurt

 

Systemumstellung: Letzte Bestellungen aus dem Magazin am 20. + 21.08. (2 Tage verlängert)

Liebe BenutzerInnen der Universitätsbibliothek Klagenfurt,
Liebe Studierende der AAUK,

AKTUELL: Bis maximal Sonntag, 19.08. läuft noch die temporäre Abschaltung des Online-Katalogs.
Deshalb verschieben wir das Datum, ab dem Bestellungen aus dem Magazin per Katalog nicht mehr möglich sind, um 2 Tage (ursprünglich 20.08.):

  • Sie können am Montag, 20.08. und Dienstag, 21.08. noch Bücher für Ihre Arbeiten bestellen!!
  • Ab dem 22.08. – längstens 16.09. sind dann keine Magazinsbestellungen mehr möglich.
  • Recherche/Entlehnung/Rückgabe/Gebühren bezahlen und Zugang zum Bibliothekskonto gibt es noch bis 29.08.!

Erinnerung: Sichern Sie bitte Ihre Ausleihhistorie (wenn gewünscht) und notieren Sie Ihre laufenden Reservierungen. 

Detaillierte Infos finden Sie hier: https://www.aau.at/universitaetsbibliothek-klagenfurt/systemumstellung/

Wir bitten weiter um Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der UB Klagenfurt

Kein Online-Katalog (inkl. Services) 14.08.-19.08. (Vorbereitungen für Systemumstellung)

Liebe BenutzerInnen der Universitätsbibliothek Klagenfurt,
Liebe Studierende der AAUK,

ACHTUNG: zwischen 14.08.2018, 12 Uhr und längstens 19.08.2018 ist die Benutzung des lokalen Online-Katalogs (inkl. Bestellungen) und anderer Services, die über den Katalog laufen, wegen der Vorbereitungen zu bevorstehenden Systemumstellung nicht möglich. Das gilt auch für die Selbstausleihe-Automaten. Wir arbeiten daran, diesen Zeitraum so kurz wie möglich zu halten!

  • Entlehnungen sind am 16. und 17.08. zwischen 08:30 und 12:00 Uhr am Entlehnschalter möglich.
  • Entlehnte Werke können jederzeit über den Rückgabeautomaten zurückgegeben werden.

Fälligkeitsdaten, die in diesen Zeitraum fallen, werden entsprechend verschoben.

Alles Weitere zur System-Umstellung finden Sie HIER!

 

Wir biten um Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der UB Klagenfurt

Neues Bibliothekssystem ALMA – Einschränkungen im Bibliotheksbetrieb (Sommer 2018)

Die Universitätsbibliothek Klagenfurt stellt im Sommer 2018 auf ein neues Bibliotheksverwaltungssystem um. Im Zuge dieser Umstellung kommt es von August bis September zu Serviceunterbrechungen:

Bestellung, Vormerkung, Entlehnung, Fernleihe & Bibliothekskonto

Folgende Optionen werden nicht zur Verfügung stehen:

  • Zugriff auf das Bibliothekskonto
  • Entlehnung und Rückgabe
  • Bestellungen und Vormerkungen
  • Fernleihe

Bibliothekskatalog (OPAC) – Suchmaschine „surf@ubk“

  • Der alte Bibliothekskatalog (OPAC) steht nach der Umstellung nicht mehr zur Verfügung.
  • Recherchen im alten Bibliothekskatalog (OPAC) und in „surf@ubk“ werden während der Systemumstellung teilweise eingeschränkt möglich sein. Die Suchmaschine des Österreichischen Bibliothekenverbundes funktioniert uneingeschränkt.
  • Bestehende Vormerkungen und die Ausleihhistorie können nicht ins neue System übernommen werden. – Sichern Sie deshalb bitte Ihre Ausleihhistorie und notieren Sie Ihre laufenden Reservierungen.
  • Nach dem Umstieg Mitte September erfolgt die Verwaltung Ihres Bibliothekskontos via „surf@ubk“. (Login mittels AAU-Account).

Nutzung der E-Ressourcen & Freihandbereiche

  • Der Zugriff auf die elektronischen Ressourcen ist während des Systemwechsels wie gewohnt auch via DBIS (Datenbank-Infosystem) und EZB (Elektronische Zeitschriftenbibliothek) möglich.
  • Die Benützung der Freihandbestände vor Ort und der 24h-Zugang zu den Lesesälen werden möglich sein.

Sonderentlehnung im Sommer

  • Um die Einschränkungen zu überbrücken, bieten wir eine großzügige Sonderentlehnung an: 12.07. bis 26.09.2018, 10 Medien aus den Lesesälen, 20 aus den Magazinen.

Detaillierte Informationen zu den leider notwendigen Serviceeinschränkungen finden Sie in Kürze laufend auf der Homepage der Universitätsbibliothek unter: » ub.aau.at

Wir danken für Ihr Verständnis!
Das Team der UB Klagenfurt

„Haiku in vollendeter Form“. Die Kostbarkeiten-Reihe zeigt Künstlerbücher

Über den Sommer 2018 werden in der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek zwei Künstlerbücher der Edition Alpha Presse gezeigt: „Der Ölbaum wächst“ und „Bambus so rot“ von Wol Müller und Ralph Günther Mohnnau.

 „Der Ölbaum wächst“ verließ im Jahr 2016 als fünfhundertstes Druckwerk den Verlag Alpha Presse im hessischen Sulzbach/Ts. Es war gleichzeitig das letzte Buch von Wol Müller und Ralph Günther Mohnnau, das in ihrem vor dreißig Jahren gemeinsam gegründeten Verlag hergestellt wurde. Seit 1986 entstanden hier Künstlerbücher von Weltrang. Wol Müller, der in der avantgardistischen Fluxus-Bewegung aktiv war, wendete sich später der Buchkunst zu und entwickelte in seiner Editionsreihe eine unverwechselbare, experimentelle Künstlerbuchform.

Die größte Leidenschaft des in Frankfurt am Main und in Paris lebenden Schriftstellers Ralph Günther Mohnnau gilt dem japanischen Haiku, mehrere Tausend dieser Kettengedichte hat er bisher verfasst. Den beiden ausgestellten Mappen steuerte er „Haiku in vollendeter Form“ bei.

Zahlreiche Haiku sind es in der „Edition 500 – Der Ölbaum wächst Jahr um Jahr“, einem Jahresdiarium, bei dem jedem Monat ein Farbton für Deckblatt und Abschlussblatt aus handgeschöpftem und doppelt handgefärbtem Büttenpapier zugeordnet ist. Alle tragen graphisch gestaltete Titel, die Umschläge von Jänner, März, Mai, August und November sind zusätzlich innen mit Sieb- und Colordruck graphisch interpretiert.

Das zweite ausgestellte Werk „Der Bambus so rot“ enthält eine Auswahl von Haiku und anderen Gedichten aus vier Jahrzehnten von Ralph Günther Mohnnau und erschien 2010. Gedruckt und grafisch gestaltet sind die zehn Bögen aus handgeschöpftem Büttenpapier, gefärbtem Nepal-Seidelbastpapier, Japan-Kalligraphie Papier und Thai Saa Papier von Wol Müller.

Die Werke der auf Künstlerbücher und lithografische Mappenwerke in niedrigen Auflagen spezialisierten Alpha Presse sind in wichtigen öffentlichen Sammlungen, Bibliotheken und Kunstmuseen der Welt vertreten. Die Universitätsbibliothek Klagenfurt besitzt 23 Ausgaben.

Die beiden Künstlerbücher können in der Reihe Kostbarkeiten aus der Bibliothek noch bis Ende September 2018 zu den Öffnungszeiten der Bibliothek bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Reduzierte Öffnungszeiten am 10.05.2018 „Christi Himmelfahrt“

Die Universitätsbibliothek ist für externe BenutzerInnen, die Leihstelle für alle Benutzergruppen am

Donnerstag, 10.05. „Christi Himmelfahrt“: GESCHLOSSEN!

 

Für Universitätsangehörige bleibt der unbeschränkte Zugang zu den Lesesälen der Bibliothek aufrecht.

Die Registrierung für die 24h-Bibliothek erfolgt über das Campus-System unter „Meine Einstellungen“ >> 24-Stunden-Bibliothek.
Bitte registrieren Sie sich mindestens einen Tag vor der ersten geplanten Nutzung dieses Services. Ihr Account wird täglich erst um 24 Uhr freigeschaltet.