NEUERSCHEINUNG – Sosed pod stropom

Autor: Peter Svetina
Illustration: Peter Škerl
Verlag: KUD Sodobnost International, 2016

ISBN: 978-961-6970-61-7

Sosed pod stropom

Ein Exemplar liegt zur Ansicht im Raum I.0.25

Gastvortrag Tanja Šljivar

Workshop & Gastvortrag (in deutscher und serbischer Sprache)

zum Thema

Zeitgenössische Theater- und Inszenierungsformen aus dem postjugoslawischen Raum
GASTVORTRAG: „Politik des Monologs“
Referentin:
Tanja Šljivar

Tanja Šljivar (Quelle: https://www.mqw.at/blog/bosnien-ist-fuer-mich-ein-mythischer-ort/)

Tanja Šljivar wurde 1988 in Banja Luka (SFR Jugoslawien) geboren. Sie besitzt sowohl den BA als auch den MA in Dramaturgie der Fakultät für Darstellende Kunst in Belgrad, Serbien. Sie ist Autorin der Stücke Was kostet die Pastete?; Kratzen oder Wie meine Großmutter sich umgebracht hat; Wir sind die, vor denen uns unsere Eltern gewarnt haben; Aber die Stadt hat mich geschützt; So wie alle anderen Draufgängerinnen auch und Totgeboren, die in professionellen Theatern in Bosnien, Kroatien, Serbien, Spanien, Deutschland, Österreich, Albanien und Polen szenisch gelesen und aufgeführt wurden. Sie schreibt auch Kurzgeschichten, Hörspiele, Drehbücher für Kurzfilme und theaterwissenschaftliche Texte und arbeitet als Dramaturgin. Sie hat mehrere Auszeichnungen für ihre Dramatik erhalten, u.a. den Sterija Preis, für das beste zeitgenössiche Stück in Serbien, und MESS Market Award, den Koproduktions Preis des MESS Festivals in Bosnien. Ihre Stücke wurden ins Englische, Deutsche, Mazedonische, Französische, Ungarische, Katalanische, Albanische, Slovakische und Polnische übersetzt. Sie war Stipendiatin von IHAG, Graz; Museumsquartier 21, Wien; Pristina has no river, Pristina Writer-in-Residency Programmen. Mit dem Stück So wie alle anderen Draufgängerinen auch ist sie für den Retzhoferdramapreis in Österreich nominiert. Zurzeit betreibt sie ein Masterstudium in Angewandter Theaterwissenschaft in Gießen, Deutschland.

Interaktiver Workshop (Theatralische Formen des Politischen)
Mittwoch, 31. Mai 2017 – 10:00 Uhr, Raum I.0.18
Mit Marija Tepavac (als Vorbereitung auf den Gastvortrag)

Gastvortrag („Politik des Monologs“)
Mittwoch, 07. Juni 2017 – 10:00 Uhr, I.0.18

Workshop und Gastvortrag Tanja Sljivar

Gastvortrag Dr. Dennis Scheller-Boltz

Einladung zu einem Gastvortrag zum Thema:

Sprache und Identität: Eine Einführung in die slawistische Gender- und Queer-Linguistik

am Freitag, 5.Mai.2017 um 10:00 Uhr

im Raum I.0.18 (Institut für Slawistik)

Dr. Dennis Scheller-Boltz
Wirtschaftsuniversität Wien
Dr. Dennis Scheller-Boltz ist Universitätsassistent am Institut für Slawische Sprachen der WU Wien. In seiner Forschung widmet er sich den aktuellen Entwicklungen in der russischen und polnischen Wortbildung sowie in der Lexikografie. Zu seinen jüngsten Forschungsinteressen zählt die Gender und Queer-Linguistik und in diesem Zusammenhang vor allem das Verhältnis von Diskurs, Identität und Sprache. Seine jüngste Monografie „The Face of Europe: Conchita Wurst and the Discourse of Exclusion in Putin’s Russia. An Introduction to Russian Queer Linguistics“ erscheint demnächst bei Biblion Media / Kubon & Sagner Media.

Einladung Gastvortrag Scheller-Boltz

Slawistik Exkursion: Slowenisch und Kroatisch an den Fremdsprachenzentren in Ljubljana und Zagreb, 22. – 24. Mai 2017

Die Einladung richtet sich an alle Studierenden der Slawistik und Angewandten Kulturwissenschaft an der AAU sowie alle KollegInnen/MitarbeiterInnen des Instituts für Slawistik und sonstige interessierte Studierende der AAU.

Die Exkursion ist eine Pflichtveranstaltung im Rahmen folgender Lehrveranstaltungen 530.408 Spezielle Didaktik des Slowenischen – Didaktika slovenskega jezika II und 530.163 Spezialkurs B/K/S: Infrastruktur und Didaktik des B/K/S.

Exkursionsleitung: Dr. Tatjana Vučajnk und Frau Mag. Sandra Husanović

Weiterlesen

23. Österreichisch-Ukrainisches Sommerkolleg für RUSSISCH und DEUTSCH in Kiev – Lviv – Charkiv 9. – 30. Juli 2017

Das Programm umfasst

  • 3 Wochen Sprachunterricht (4 Stunden am Vormittag in Kleingruppen und Projketarbeit am Nachmittag nach dem Tandemprinzip mit ukrainischen Studierenden mit russischer Muttersprache
  • davon 2 Wochen in Kiev, Wochenendexkursion nach Lviv/Lemberg und 1 Abschlusswoche in Charkiv
  • landeskundlich-kulturelles Rahmenprogramm

Weiterlesen

Exkursion Polen – 14. – 20. Juni 2017

Im Rahmen der Lehrveranstaltung

Leitung: Ao. Univ.-Prof. Dr. Tilmann Reuther

530.191 (17S) Spezialvorlesung/Spezialkurs Kulturwissenschaft II (B/K/S & Russisch): Ost-, Westslawen

Weiterlesen

Weite & Offenheit: Neues Open-Access-Journal bietet Raum für Austausch zu Philologien

Während sich die Wissenschaften immer mehr spezialisieren und fokussieren, bietet ein neu an der Alpen-Adria-Universität gegründetes Open-Access-Journal mit dem Titel „Colloquium: New Philologies“ nun einen offenen, weiten und breiten Raum, um Themen aus den Sprach-, Literatur- und sprachlich geprägten Kulturwissenschaften zu diskutieren. Cristina Beretta und Nikola Dobrić vom HerausgeberInnenteam sprechen im Interview eine Einladung an WissenschaftlerInnen und Interessierte aus, diese Plattform mitzugestalten.

Weiterlesen

Welttage der Slowenischen Kultur

SVETOVNI DNEVI SLOVENSKE KULTURE – INŠTITUT ZA SLAVISTIKO, 5. – 6. 12. 2016

Svetovni Dnevi 2016

V okviru Svetovnih dnevov slovenske kulture pripravljamo na Inštitutu za slavistiko Univerze v Celovcu raznolik program. V program smo vključili različne inštitucije, ki delujejo na tem področju. V ospredje stopajo prvine slovenske kulture, ki so bodisi povezane z založniškim bodisi kulturološko-jezikovnim delovanjem inštitucij.

Für die Welttage der slowenischen Kultur bereitet das Institut für Slawistik ein vielfältiges Programm vor. Dabei werden wir verschiedene Institutionen vorstellen, die auf diesem Gebiet tätig sind. Im Vordergrund stehen solche Elemente der slowenischen Kultur, die entweder mit dem verlegerischen oder dem sprachlich-kulturologischen Wirken der Institutionen verbunden sind.

Veranstalter: Institut für Slawistik
Ansprechpartner: Dr. Tatjana Vučajnk (DW 2613)
E-Mail: tatjana.vucajnk [at] aau.at

Svetovni dnevi slovenske kulture 2016 – Programm

Von falschen Freunden in den Sprachwissenschaften


Seit über 20 Jahren verbindet die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und die Nationale Technische Universität Charkiv in der Ukraine eine fruchtbare Partnerschaft. Ein Resultat dieser Zusammenarbeit ist ein russisch-deutsches Wörterbuch besonderer Art.

Weiterlesen

Slowenische Welttage / Svetovni dnevi slovenskega jezika 2015

World Festival of the Slovene Language 2015

02. 12. 2015 & 05. 12. 2015