SPRACHEIGNUNGSTEST SLOWENISCH / UVRSTITVENI TEST IZ ZNANJA SLOVENSKEGA JEZIKA

Lehramt Unterrichtsfach Slowenisch *NEU*

SPRACHEIGNUNGSTEST SLOWENISCH

Laut Curriculum (Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung § C 22, Abs. 3) kann an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt das Lehramtsstudium Unterrichtsfach Slowenisch entweder mit Vorkenntnissen auf dem Niveau B2 des GERS oder ohne entsprechende Vorkenntnisse begonnen werden.

Aus diesem Grund ist zu Beginn des Studienjahres 2019/2020 ein Spracheignungstest zu absolvieren:

Termin: 19.09.2019
Zeit: 12:00 Uhr
Raum: N.0.15 (Institut für Slawistik)
Anmeldung bis 18.09.2019 bei: natasa.hribar [at] aau.at

Je nach Ergebnis des Spracheignungstests beginnt die Sprachausbildung an der AAU entweder mit dem Modul SLA oder dem Modul SLB. Somit wird die Sprachausbildung je nach Vorkenntnissen auf zwei verschiedenen Schienen geführt. Im ersten Studienjahr ergibt sich auf diese Weise das in der Tabelle angeführte slowenistische Studienprogramm für die beiden unterschiedlichen Gruppen.

***

UVRSTITVENI TEST IZ ZNANJA SLOVENSKEGA JEZIKA

Kot predpisuje novi učni načrt (Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung § C 22, odst. 3) lahko študentje začnejo s študijem slovenskega jezika na pedagoški smeri (Lehramtsstudium Unterrichtsfach Slowenisch) bodisi z znanjem na stopnji B2 (SEJO) bodisi brez ustreznega predznanja.

Zato bodo študentje na začetku študijskega leta 2019/2020 pisali uvrstitveni test:

Termin: 19.09.2019
Čas: 12:00
Predavalnica: N.0.15 (Inštitut za slavistiko)
Prijava do 19.9.2019 na elektronski naslov: natasa.hribar [at] aau.at

Glede na rezultat testa začnejo študentje na Univerzi v Celovcu (AAU) jezikovno izobrazbo z modulom SLA ali SLB. Študij bo torej glede na predznanje slovenskega jezika potekal v dveh smereh. V prvem študijskem letu se študij slovenskega jezika začne tako, kot je prikazano v spodnji tabeli.

Download: Infoblatt Lehramt Slowenisch 2019

Slawistik studieren: Nicht nur die Nähe zu Slowenien und Kroatien ist ein Vorteil

Seine Begeisterung für die russische Sprache hat sich schon in seiner Kindheit gezeigt, heute studiert Mario Lautischer Slawistik an der Universität Klagenfurt. Warum die Universität Klagenfurt für dieses Studium ideal ist und was er Studienanfängerinnen und –anfängern mitgeben möchte, erzählt er uns im Interview.

Weiterlesen

Gastvorträge – dr. sc. Josipa Korljan

GASTVORTRÄGE – Einladung
Erasmus+ Austausch

Referentin:

dr. sc. Josipa Korljan
Filozofski fakultet u Splitu
Centar za hrvatske studije u svijetu

 

Mittwoch, 12. 6. 2019, 08.30-10.00, N.0.15
Klasifikacija glagola u hrv. jeziku i pristupi poučavanju

Mittwoch, 12. 6. 2019, 10.30-12.00, N.0.15
Motiv „babe“ u hrvatskoj kulturi i književnosti

 

Donnerstag, 13. 6. 2019, 08.30-10.00, N.0.15
Slonova noga i maslinovo ulje: izražavanje posvojnosti za živo i neživo u hrvatskom jeziku

Donnerstag, 13. 6. 2019, 12.00-13.30, N.1.42
Popularna kultura kao poligon za učenje stranog jezika

 

Herzlich willkommen!

 

Veranstalter: Institut für Slawistik

Kontakt: Mag. Sandra Husanović, sandra.husanovic [at] aau.at

DownloadGastvorträge dr. sc. Josipa Korljan 2019

Vanessa Kumer: Hier wird nicht nur Fachwissen, sondern auch interkulturelle Kompetenz vermittelt

Absolventin Vanessa Kumer unterrichtet an der zweisprachigen Bundeshandelsakademie in Klagenfurt Englisch und Slowenisch. Die sprachenbegeisterte Bleiburgerin hat neben ihrem Lehramtsstudium auch das Bachelorstudium Slawistik abgeschlossen. Wir haben mit ihr über die Zeit an der Universität, ihre Liebe zur slawischen Sprache und ihre akademischen Zukunftspläne gesprochen. Weiterlesen

Gastvorträge – doc. dr. Simona Pulko & izr. prof. dr. Melita Zemljak Jontes

GASTVORTRÄGE – Einladung – Vabilo
Erasmus-Austausch mit der Universität Maribor – Erasmus izmenjava

Referentin – referentka:

doc. dr. Simona Pulko
Universität Maribor/Univerza v Mariboru

Dienstag/torek, 21. 5. 2019, 12.00-14.00, B01.0.204
Poučevanje slovenščine v slovenskem srednješolskem sistemu

Dienstag/torek, 21. 5. 2019, 14.00-16.00, D10.0.06
Preverjanje in ocenjevanje pri slovenščini (načini, oblike, sestava preizkusov
znanja …)

Donnerstag/četrtek, 23. 5. 2019, 12.00-14.00, N.0.15
Slovenščina na maturi

Freitag/petek, 24. 5. 2019, 10.00-12.00, N.0.18
Možnosti problemske obravnave literarnega dela

 

Referentin – referentka:

izr. prof. dr. Melita Zemljak Jontes
Universität Maribor/Univerza v Mariboru

Freitag/petek, 24. 5. 2019, 8.00-10.00, N.0.15
(Ne)zahtevnost določitve slovničnih kategorij glagola

Predavanja bodo potekala v slovenščini. Prisrčno dobrodošli!
Die Vorträge werden in slowenischer Sprache gehalten.

 

Herzlich willkommen!

 

Veranstalter/prireditelj: Institut für Slawistik

Kontakt:

Ass.-Prof. Dr. Herta Maurer-Lausegger, herta.maurer-lausegger [at] aau.at
Dr. Vučajnk Tatjana, Tatjana.Vucajnk [at] aau.at
Assoc.Prof. Mag. Dr. Svetina Peter, Peter.Svetina [at] aau.at
Mag. Dr. Hribar Nataša, Natasa.Hribar [at] aau.at

DownloadErasmus Gastvorträge Melita Zemljak und Simona Pulko 2019

Programm: 3. DoktorandInnentreffen (Slawistik) Mai 2019

Von 03.05.2019 bis 04.05.2019 findet das inzwischen 3. DoktorandInnentreffen von und für DoktorandInnen am Institut für Slawistik der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt statt.

Eingeladen sind DoktorandInnen aus dem Bereich Slawistik an einer österreichischen Hochschule, die in erster Linie ihre Dissertation, aber selbstverständlich auch andere Arbeiten, Projekte und alles, was gerade anliegt (Vorträge, Artikel, einzelne Kapitel oder Problemstellungen etc.), in einem informellen und offenen Peer-to-Peer-Umfeld diskutieren wollen. Im Unterschied zu üblichen wissenschaftlichen Tagungen hat das DoktorandInnentreffen den Charakter eines Workshops und bietet ein Forum, in dem sich die TeilnehmerInnen intensiv und eben peer-to-peer austauschen können. Inhaltlich Noch-Nicht-Fertiges, Im-Werden-Begriffenes hat ebenso Platz wie das Experimentieren mit Präsentations-techniken. Daher sind alle Projekte oder Dissertationen, unabhängig davon, in welchem Stadium sich diese gerade befinden, herzlich willkommen.

Für das zweitägige Treffen in Klagenfurt sind unter anderem folgende Programmpunkte geplant:

  • Präsentation & Diskussion aktueller Dissertationsprojekte, Fortschritte, Fragen, Methoden etc.
  • Inputs zum Thema Wissenschaftlichkeit

Die Teilnahme ist kostenlos, Reise- und Aufenthaltskosten werden von den TeilnehmerInnen selbst getragen.

Wir sind gespannt auf interessante Einblicke in laufende Forschungsarbeiten und auf einen produktiven sowie konstruktiven Ideenaustausch. Wir bitten euch außerdem darum, diesen Call for Papers an möglichst viele Interessierte weiterzuleiten.

Programm 3. DoktorandInnentreffens

Gefördert von KuWi – Peer-Mentoring-Projekte 2019

Auszeichnung für zwei slawistische Dissertationen der AAU

Am 16. April 2019 wurden vom „Urad Vlade Republike Slovenije za Slovence v zamejstvu in po svetu“ (Regierungsamt der Republik Slowenien für Slowenen außerhalb der Grenzen Sloweniens und in der Diaspora) die XVII. Jahrespreise für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten (Diplom- und Magisterarbeiten sowie Dissertationen), die sich thematisch mit Slowenen außerhalb der Grenzen Sloweniens und in der Diaspora beschäftigen, verliehen. Die feierliche Preisübergabe fand im Saal des Staatsrates der Republik Slowenien in Ljubljana statt.

Zu den glücklichen Ausgezeichneten zählen auch zwei Absolventinnen des Instituts für Slawistik an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt: Die Dissertation mit dem Titel „Slovenščina v novi srednji šoli. Organizacijski okvir, integrativni pouk in leposlovje“ (Slowenisch in der Neuen Mittelschule. Organisationsrahmen, Integrationsunterricht und Belletristik; 2018) von Frau Mag. Dr. Bernarda Volavšek Kurasch wurde mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Betreuer: Dr. Peter Svetina; Co-Betreuer: Dr. Vladimir Wakounig.

Der 2. Preis erging an Frau Mag. Dr. Eva-Maria Verhnjak-Pikalo, Autorin der Dissertation mit dem Titel: „Ein Leben für die Muttersprache – Zur Darstellung der Frau im literarischen Werk der Kärntner Slowenin Milka Hartman (Vse življenje za materinščino – Podoba ženske v literarnem opusu koroške Slovenke Milke Hartman; 2017).“ Betreuer: Dr. Peter Svetina; Co-Betreuer: Dr. Johann Strutz.

Die beiden Auszeichnungen wurden in der Kategorie: Zamejstvo (Slowenen außerhalb der Grenzen der Republik Slowenien) verliehen. Wir gratulieren herzlichst!

 

Texte für das Internet schreiben

Sanat Seidekhanov ist derzeit für drei Monate als Gastforscher am hiesigen Institut für Slawistik. Der aus Kasachstan stammende Linguist befasst sich mit Texten im Internet. Ursula Doleschal, Leiterin des Instituts, wird ihn in methodischen Fragen unterstützen.

Weiterlesen

Gastvortrag – Univ.-Prof. Dr. Marion Krause

Einladung zu unserem Gastvortrag
zum Thema

„Der Wortakzent im BKMS im Kontakt mit dem Deutschen“

Referentin:
Univ.-Prof. Dr. Marion Krause
Universität Hamburg

 

Dienstag, 30. April 2019 – 08:30 Uhr, N.0.15

Veranstalter: Institut für Slawistik
Kontakt: Dr. Ursula Doleschal
E-Mail: ursula.doleschal [at] aau.at

Gastvortrag Univ.-Prof. Dr. Marion Krause

Gastvortrag Univ.-Prof. Dr. Marion Krause

Slawistik Exkursion: Steiermark/Štajerska reloaded

Vabljeni na tridnevno slavistično ekskurzijo na avstrijsko Štajersko: Steiermark/Štajerska reloaded

60,00 € na osebo

6.–8. maj 2019

prijave in plačila do petka, 12. 4. 2019
Prijave zbira dr. Tatjana Vučajnk (soba N.0.20).

Ekskurzija je del predavanj in je obvezna za študente naslednjih študijskih predmetov:

  • 530.410 Didaktisches Praktikum Slowenisch (= LA neu: SLO.002)
  • 530.410 Didaktisches Praktikum Slowenisch (= LA neu: SLO.002)
  • 530.418 Unterrichtsgestaltung (= LA neu: SLM.002, Teil 1 und 2)
  • 530.363 Spezialkurs Slowenisch: Kreatives Schreiben (= LA neu: Kurs 5, SLG.003)
  • 530.328 Bachelor-Abschlusskurs Slowenisch (= LA neu: Kurs 7, SLH.001 + SLI.001)

 Vodenje ekskurzije:

ek. gimn. mat. Univ. Ass. Mag. Dr. Tatjana Vučajnk prof.
gimn. mat. Sen. Lecturer Mag. Dr. Nataša Hribar Ph.D. prof.
družb. teh. Mag. Dr. Assoc.Prof. Peter Svetina pašekrkej

Download: Exkursion Steiermark-Stajerska reloaded 2019