Einstufungsprüfung Französisch / Italienisch / Spanisch

Einstufungsprüfung Französisch: 01.10.2020, 9:00 Uhr, Seminarraum N.0.67 (Institut für Romanistik)

Einstufungsprüfung Italienisch: 01.10.2020 um 9:00 Uhr, HS 10 (Mensagebäude!)

Für Spanisch gibt es keinen Einstufungsprüfung!

 

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.aau.at/romanistik/studium/vorkenntnisse/

Welcome Tag für Erstsemestrige – Bachelor Romanistik und Bachelor Lehramt

Unsere Welcome Tage finden am 1. und 2. Oktober 2020 jeweils um 13:00 Uhr ONLINE via BigBlueButton (classroom) statt.

Schwerpunkt am 1. Oktober: BA Romanistik.
Schwerpunkt am 2. Oktober: BA Romanistik UND BA Lehramt Unterrichtsfächer Französisch / Italienisch / Spanisch.

Nehmen Sie gerne teil, um nähere Informationen zu den genannten Studien zu bekommen!

Parteienverkehr – Administration Romanistik

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die weitere Verbreitung von COVID-19 bitten wir um Verständnis, dass ein physischer Parteienverkehr im Sekretariat ab sofort und bis auf Weiteres nicht stattfindet.

Wir sind gerne für Sie erreichbar:

und bemühen uns, Ihre Anfragen zeitnah zu beantworten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

S. Sparouz & C. Stubinger

Öffnungszeiten des Sekretariats – Corona-Epidemie

Aufgrund der aktuellen Präventivmaßnahmen in Zusammenhang mit der Corona-Epidemie wird das Sekretariat bis auf Weiteres nur eingeschränkt besetzt sein.

 

Wir sind für Sie erreichbar wie wir das auch während der Ferien handhaben: Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr sind wir persönlich anwesend. Darüber hinaus sind wir per Email und telefonisch erreichbar.

Exkursion nach Marseille 29.11.-2.12.2019

Am 29.11.2019 machte sich eine Gruppe Studierender gemeinsam mit Herrn Luc Bousseau auf den Weg in den Süden, genauer gesagt nach Marseille.

Neben der Besichtigung des alten Hafens und der verschiedenen Stadtviertel um den Hafen, der Basilika Notre-Dame de la Garde, sowie des Museums der Stadt und des MUCEM (Musée des Civilisations de l’Europe et de la Méditerranée) stand auch eine Wanderung durch den Nationalpark Calanques, eine Bootsfahrt zu Château d’if und zu den Iles du Frioul am Programm. Ein kleines „Praktikum“ in einer alten Seifenfabrik rundete den Aufenthalt an der Côte d’Azur ab.

Ein paar mehr Eindrücke der sehr gelungenen Reise finden Sie hier

Prix Goncourt – Autriche an Amélie Nothomb

Österreichische Studentenjury vergibt den „Prix Goncourt – Autriche“

an Amélie Nothomb für Ihr Werk „Soif“

Am 16. Januar 2020 haben 5 Studierende der Universität Klagenfurt gemeinsam mit VertreterInnen der Universitäten Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck den österreichischen Goncourt-Preis an Amélie Nothomb für ihr Werk „Soif“ in Anwesenheit von Raphaela Edelbauer, Ehrenpräsidentin der Jury, verliehen. Diese Preisverleihung fand in den Räumlichkeiten des französischen Kulturinstituts in Wien statt.

Die Studierenden werden bis Ende März eine Literaturkritik verfassen. Aus allen Kritiken wird von der Académie Goncourt und dem Institut français die beste ausgewählt und prämiert – auf den Gewinner wartet eine Reise nach Paris.

 

Besuch von SchülerInnen

Am 9. Jänner 2020 haben Schülerinnen einer 3. Klasse der Zweisprachigen Bundeshandelsakademie – vojezična zvezna trgovska akademija Hak tak Klagenfurt gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Frau Laura Rinaldi, die Lehrveranstaltung „Sprachkompetenz Italienisch I“ bei Frau Barbara Camalich besucht, um sich ein Bild vom sprachpraktischen Unterricht an der Universität machen zu können.

Es war eine gelungene Lehreinheit und wir bedanken uns für den lieben Besuch!

Einblick in die Lehre der Romanistik… 3 Fragen an Virginie Leclerc

Ein Sprachstudium ist mehr als nur das Erlernen der Grammatik. Zusätzlich zum kompetenten, bewussten und differenzierten Umgang mit der Sprache erlernen Studierende kulturelle und wissenschaftlich-analytische Fähigkeiten. Um einen genaueren Einblick in das Romanistikstudium zu bekommen, haben wir mit Virginie Leclerc gesprochen. Als Lehrende vermittelt sie zeitgenössisches Wissen über Frankreichs Kultur, Politik und die Mentalität der Einwohner*innen. Dass Sprache und Kultur miteinander verbunden sind und was sie Studierenden sonst noch mitgeben möchte, verrät sie uns im Interview.

Weiterlesen

Sprachassistenzprogramm des BMBWF

Das Sprachassistenzprogramm des BMBWF ist ein Programm, das vor allem für Studierende, die Unterrichtserfahrung sammeln wollen, besonders interessant ist: Es bietet die einmalige Gelegenheit, sich ein Bild von der Schulrealität in einem anderen Land zu machen, die eigenen Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und interkulturelle Erfahrungen zu sammeln.

SprachassistentInnen unterrichten 12 bis 15 Stunden pro Woche über einen Zeitraum von 6 bis 8 Monaten (abhängig vom Land) Deutsch als Fremdsprache in einer Schule (meistens im Sekundarbereich) in verschiedenen europäischen Ländern, sie sammeln dabei erste Unterrichtserfahrungen im Bereich der Fremdsprachendidaktik und lernen die Fremdsprache und die Kultur des Landes kennen.

Bewerbungsfrist ist der 12. Jänner 2020.

Nähere Informationen finden Sie unter:

http://www.kulturkontakt.or.at

http://www.facebook.com/sprachassistenz

http://weltweitunterrichten.at

Sesión de cine en español / Kino in Spanisch

El lunes 16 de diciembre de 2019 veremos juntos la película Todo sobre mi madre, de Pedro Almodóvar, sobre la cual también debatiremos.

Lugar: aula N.0.56

Hora: de 17:30 a 20:00

 

Am 16. Dezember 2019 sehen wir den Film Todo sobre mi madre (Alles über meine Mutter) von Pedro Almodóvar – mit anschließender Debatte.

Wo: Raum N.0.56

Uhrzeit: von 17:30 bis 20:00 Uhr