Club di lettura: Vortrag mit dem Schriftsteller Paolo Rumiz

Aufgrund coronabedingter Einschränkungen erbitten wir um Anmeldung bei Frau Dr. Cristina Gavagnin (cristina [dot] gavagnin [at] aau [dot] at).

Venedigs Kanäle zuschütten: Filippo Tommaso Marinettis Futurismus

Die Arbeiten des italienischen Schriftstellers und Gründers des Futurismus Filippo Tommaso Marinetti sowie des Autors Aldo Palazzeschi stehen im Mittelpunkt der Dissertation von Sandra Kremon. Sie hat ihr Studium im PhD-Programm „Italian Studies“ kürzlich abgeschlossen und sich dabei gefragt, wie sich die literarische Darstellung Venedigs während der avantgardistischen Bewegung gewandelt hat.

Weiterlesen

Romanische Sprachwissenschaft zwischen Grammatik und Pragmatik – Symposium anlässlich des 80. Geburtstags von Ulrich Wandruszka

Anlässlich des 80. Geburtstages von Univ.-Prof. Dr. Ulrich Wandruszka lädt Herr Univ.-Prof. Dr. Raymund Wilhelm

zum Symposium

„Romanische Sprachwissenschaft zwischen Grammatik und Pragmatik“ 

am 15.10.2021 ab 14 Uhr, HS 2

recht herzlich ein.

 

Eine kurze Übersicht über die zu erwartenden Vortragenden und deren Beiträge finden Sie im Programm.

WELCOME DAYS – Infoveranstaltung für Erstsemestrige WS 2021/22

An den Welcome Days werden interaktive Vorlesungen, Videoclips und Online-Sessions für den perfekten Studienstart angeboten.

Für die Studienrichtungen der Romanistik (BA und MA) und der Unterrichtsfächer Französisch, Italienisch bzw. Spanisch (BA und MA) finden die Welcome Days im WS 2021/22 statt:

 

am 4. und 5. Oktober 2021, jeweils von 11 bis 12 Uhr, im HS B

 

Hier geht’s zu den allgemeinen Infos zum Thema Welcome Days!

Einstufungsprüfung Französisch / Italienisch / Spanisch

Einstufungsprüfung Französisch: Mittwoch, 6.10.2021, um 11:30 Uhr, HS 3

Einstufungsprüfung Italienisch: Mittwoch, 6.10.2021, um 8:30 Uhr, HS 3

Für Spanisch gibt es keinen Einstufungsprüfung!

 

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.aau.at/romanistik/studium/vorkenntnisse/

Ankündigungen von Veranstaltungen im WS 2021/22

Vorab die Ankündigung von mehreren Veranstaltungen im Zeitraum Oktober bis Dezember 2021:

 

1.

Beiträge zur romanischen Sprachwissenschaft

Symposium zum 80. Geburtstag von Ulrich Wandruszka

Klagenfurt, 15. Oktober 2021, 14.00 Uhr, HS 2

Raymund Wilhelm

 

2.

Workshop: Praxis des Urteilens in frühneuzeitlichen Texten

Klagenfurt, 6. November 2021

Martina Meidl/Angelika Kemper

 

3.

Bonvesin de la Riva: tradizioni di lingua, di poesia e di cultura

Convegno internazionale, Klagenfurt, 11-12 november 2021

Lisa Struckl / Raymund Wilhelm

 

4.

Tagung zur Sprachdidaktik

Syntax und Didaktik der Romanischen Spracehn

Klagenfurt, 2. Dezember 2021

Jaime Climent de Benito / Claudia E. Pichler

 

5.

Interdisziplinäre Tagung: Vom Urteilen und dessen Praxis. Bilanz und Perspektiven des interdisziplinären Projekts „The Exercise of Judgment in the Early Modern Period“

Klagenfurt, 9.-11. Dezember 2021

Elisabeth Lobenwein / Martina Meidl

 

Nähere Informationen zur allen Veranstaltungen in Kürze unter der Rubrik „Aktuelles“!

Double Degree Doktoratsstudium der Philosophie im Dissertationsgebiet Romanistik der Universität Klagenfurt und der Università Ca’ Foscari Venezia

Das Double-Degree-Doktoratsstudium der Philosophie im Dissertationsgebiet Romanistik ist ein binationales Doktoratsstudium, das von der Universität Klagenfurt (Fakultät für Kulturwissenschaften) und der Università Ca’ Foscari Venezia getragen wird und mit einem Double Degree (Doktorat der Philosophie / Dottorato di ricerca in Italianistica) der zwei Universitäten abschließt.

Durch den Double-Degree und einen integrierten einjährigen Auslandsaufenthalt an der Spitzenuniversität Ca’ Foscari Venezia ist dieses internationale Doktoratsstudium in Österreich einzigartig. Dabei wird das erste und dritte Jahr von den in Klagenfurt eingeschriebenen Studierenden in Klagenfurt, das zweite Jahr in Venedig studiert/absolviert.
Kandidatinnen und Kandidaten mit Promotionsvorhaben im Bereich der italienischen und vergleichenden Literaturwissenschaft sowie der italienischen Philologie und Sprachwissenschaft sind eingeladen, sich für das Wintersemester 2021/2022 zu bewerben. Für weitere Informationen zum Double-Degree-Doktoratsstudium, zu den Dissertationsgebieten sowie zu den Abläufen des Programms steht Ihnen die wissenschaftliche Koordinatorin Angela Fabris (angela [dot] fabris [at] aau [dot] at) gerne zur Verfügung.
Aufgenommen wird in jedem Jahr jeweils ein Doktorand / eine Doktorandin an jeder der beiden Universitäten. Die Bewerbungsfrist für die Aufnahme in Klagenfurt endet am 21. Juli 2021. Die Voraussetzungen für die Aufnahme an der Universität Klagenfurt sind sehr gute Sprachkenntnisse in Italienisch und gute Sprachkenntnisse in Deutsch. Bei erfolgreicher Bewerbung ist für den Aufenthalt in Venedig ein Stipendium (€ 13.700 – Zeitraum: September 2022 – Juni 2023) vorgesehen.
Bewerbungen werden in elektronischer Form erbeten. Erforderlich sind eine maximal 4-seitige Projektskizze des Dissertationsvorhabens, eine Kopie der schulischen und akademischen Abschlusszeugnisse, ein Gutachten des wissenschaftlichen Betreuers/der wissenschaftlichen Betreuerin der Abschlussarbeit, der Abschlussarbeit, eventuell vorliegende Veröffentlichungen sowie einen Lebenslauf.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:
Prof. Dr. Angela Fabris
(angela [dot] fabris [at] aau [dot] at)

Stadt: Klagenfurt am Wörthersee, Österreich; Venedig, Italien

Frist: 2021-07-21

Gehalt: 13.700

URL: http://www.aau.at/italian-studies

Bando di concorso per un posto – Dottorato internazionale in Romance Studies dell’Università di Klagenfurt in convenzione con l’Università Ca’ Foscari Venezia
Scadenza: 21.7.2021
Il Dottorato di ricerca in Romance Studies dell’Università di Klagenfurt (Facoltà di Cultural Studies) in convenzione con l’Università Ca’ Foscari Venezia è un dottorato internazionale che si conclude con il rilascio di un titolo da parte dell’Università di Klagenfurt (Dottorato in Romance Studies) e di un titolo da parte dell’Università Ca’ Foscari Venezia (Dottorato di ricerca in Italianistica).
Il programma offre l’opportunità – unica in Austria – di seguire un percorso strutturato in questi termini: il primo e il terzo anno di studio / ricerca all’Università di Klagenfurt, il secondo anno all’Università Ca’ Foscari Venezia.
Le candidate e i candidati interessati a svolgere un dottorato di ricerca nell’ambito della letteratura italiana e comparata, della linguistica e della filologia italiana sono invitati a presentare la propria domanda per l’anno accademico 2021 /2022. Per informazioni sulla convenzione, gli ambiti di ricerca e lo svolgimento del dottorato si prega di rivolgersi alla coordinatrice scientifica del programma: Prof. Dr. Angela Fabris (angela [dot] fabris [at] aau [dot] at).
Il bando di concorso per un posto di dottorato all’Università di Klagenfurt scade il 21 luglio 2021. I requisiti per l’ammissione all’Università di Klagenfurt sono un’ottima conoscenza della lingua italiana e una buona conoscenza della lingua tedesca. Per il candidato o la candidata selezionata è prevista una borsa di studio del valore di € 13.700 per il soggiorno di studio e ricerca all’Università Ca’ Foscari Venezia che avrà luogo nel secondo anno, dal mese di settembre fino alla fine di giugno.
Si prega di inviare la propria candidatura via mail – completa di una breve descrizione del progetto di ricerca, del certificato di laurea, del giudizio del relatore / della relatrice della tesi di laurea assieme alla tesi di laurea, ad eventuali pubblicazioni e al proprio cv – al seguente indirizzo: angela [dot] fabris [at] aau [dot] at

Beitrag von: Angela Fabris

Redaktion: Robert Hesselbach

 

Seminario Italian and Cross-Border Studies

Das Seminar ist Ergebnis der Kooperation zwischen der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und der Universität Ca‘ Foscari Venezia im Rahmen des Double Degree PhD-Programms in Italian Studies, welches seit 2019 angeboten wird. Es ist der logische Schritt, der sich aus fruchtbaren Kooperation im Netzwerk und dem stetigen Austausch zwischen Dozent*innen und PhD-Student*innen der beiden Universitäten. In diesem Sinne stellt das Seminar einen ersten konkreten Schritt in Richtung einer angestrebten weiteren Vertiefung dieser Kooperation dar.

Weiterlesen

SE „Italian and Cross-Border Studies“ – nähere Informationen

Das Seminar ist das Ergebnis der Kooperation zwischen der Alpen-Adria Universität Klagenfurt und der Universität Ca‘ Foscari Venezia im Rahmen des Double Degree PhD-Programms in Italian Studies, welches seit 2019 angeboten wird. Es ist der logische Schritt, der sich aus fruchtbaren Kooperation im Netzwerk und dem stetigen Austausch zwischen Dozent*innen und PhD-Student*innen der beiden Universitäten ergibt.

In diesem Sinne stellt das Seminar einen ersten konkreten Schritt in Richtung einer angestrebten weiteren Vertiefung dieser Kooperation dar. Neben den vier Vortragenden – Angela Fabris und Luca Melchior (Koordinatorin und Vize-Koordinator des PhD-Programms an der Universität Klagenfurt) sowie Daniele Baglioni und Alessandro Cinquegrani (Koordinator und Vize-Koordinator des PhD-Programms an der Universität Ca‘ Foscari Venezia) – wird es für jede*n PhD-Studierende*n die Gelegenheit geben, ausgewählte Aspekte des eigenen Dissertationsprojekts kurz vorzustellen. Vortragen werden, unter anderem, die vier Doktorand*innen des Programms, Cornelia Koffler und Larissa Grantner aus Klagenfurt sowie Giacomo Carlesso und Lorenzo Negro aus Venedig. Das Seminar zeichnet sich durch hohe Interdisziplinarität aus, es sind Impulse aus der Literaturwissenschaft, der Komparatistik, der Philologie, den Kulturwissenschaften, der visuellen Medienwissenschaft, der historischen Sprachwissenschaft und der Soziolinguistik zu erwarten.

Zwei besonders prominente Gäste werden das Programm weiter bereichern: Tiziano Zanato wird das Seminar mit einem im Präsenz gehaltenen Vortrag, der der Grenze zwischen Poesie und Prosa gewidmet ist, eröffnen; am Donnerstagnachmittag schließlich präsentiert Luca Serianni aus Rom seine Forschung, die in diesem an Dante gewidmeten Jahr den Wörtern des Dichters geweiht sein wird (https://www.unive.it/data/agenda/1/48191).

Das Seminar soll nur den Anfang einer Reihe von konkreten, kontinuierlichen und fruchtbaren Möglichkeiten des Austausches zwischen Doktorand*innen und Professor*innen der Universitäten Klagenfurt und Ca‘ Foscari darstellen.

 

Für eine größere Ansicht und zum Download bitte anklicken!

 

Il Seminario è frutto della cooperazione tra l’Università di Klagenfurt e l’Università Ca’ Foscari Venezia nell’ambito del Double Degree PhD in Italian Studies che è attivo dal 2019 e che ha consentito la creazione di una rete proficua di contatti e scambi tra docenti e dottorandi di entrambi gli atenei.

Il Seminario rappresenta in tal senso un ulteriore passo in avanti in questa valida e feconda cooperazione; oltre ai quattro docenti titolari dell’insegnamento – Angela Fabris e Luca Melchior (rispettivamente coordinatrice e vicecoordinatore di tale programma all’Università di Klagenfurt) e Daniele Baglioni e Alessandro Cinquegrani, (coordinatore e vicecoordinatore del Collegio del Dottorato in “Italian Studies” dell’Università Ca’ Foscari Venezia) – vi sarà la possibilità per ciascuno dei dottorandi di presentare brevemente il frutto delle proprie ricerche. Ad aprire la sezione dei dottorandi saranno i quattro giovani studiosi che usufruiscono della convenzione, Cornelia Koffler e Larissa Grantner di Klagenfurt e Giacomo Carlesso e Lorenzo Negro di Venezia.

Uno dei punti di forza risiede nell’approccio interdisciplinare del Seminario, evidente nell’ampia gamma delle discipline coinvolte, dagli studi letterari e di carattere comparatistico alle applicazioni filologiche, dalle scienze culturali agli studi sui visual media e dalla linguistica storica alla sociolinguistica.

Ad aprire il Seminario, mercoledì 23 giugno alle ore 15.30, interverrà Tiziano Zanato con una conferenza dal titolo suggestivo, “Al confine tra poesia e prosa”; giovedì pomeriggio da Roma interverrà Luca Serianni con una conferenza intitolata “Le parole di Dante” (https://www.unive.it/data/agenda/1/4819) nell’anno in cui si celebra il settecentesimo anniversario della morte del Sommo Poeta.

 

 

INFO-WEEK MASTER

Im Rahmen der Info-Week Master dürfen wir auf folgende Infoveranstaltung hinweisen mit dem Schwerpunkt auf den Studien:

MA Romanistik UND MA Lehramt Unterrichtfach Französisch / Italienisch / Spanisch

Termin: 24. März 2021, 9 Uhr

Die Veranstaltung findet  statt in Form einer Präsentation unsererseits mit den wichtigsten Informationen für Interessierte.

Im Anschluss gibt es jeweils die Möglichkeit im Live-Chat konkrete Fragen zu stellen oder sich beraten zu lassen.

Die Live-Vorträge finden über classroom.aau.at statt. Die Links zu den einzelnen Sessions sind erst ab 23. März aktiv!
Nähere Informationen zur Info-Week Master finden Sie auf einer eigenen Homepage.