Die Netzgeneration erzählt

Welche Geschichten erzählen internetaffine Jugendliche und junge Erwachsene in der heutigen Zeit? Basierend auf den Forschungsergebnissen der Studie „Kommunikative Öffentlichkeiten im Cyberspace“ analysiert Medienwissenschaftlerin Christina Schachtner in ihrem neu erschienenen Buch „Das narrative Subjekt“ die Geschichten von jungen NetzakteurInnen und BloggerInnen.

Weiterlesen

Werbung für Medikamente: Mischung von Information & Emotion kommt am besten an

Eine aktuelle Studie, die die Akzeptanz für Werbung für nicht verschreibungspflichtige Medikamente unter die Lupe genommen hat, wurde kürzlich als umfassende Buchpublikation veröffentlicht. Untersucht wurden die Pharmamärkte in den USA, in Deutschland, Österreich und Brasilien. 

Weiterlesen

Sehr prominente Produktplatzierungen können von 3D-Filmen profitieren, wenig prominente verlieren

Produktplatzierungen in Filmen sind allgegenwärtig. Wie beeinflussen aber moderne Filmtechnologien, insbesondere 3D-Technologie, die Erinnerung an die platzierten Marken? Einer aktuellen Studie zufolge profitieren nur sehr prominent platzierte Marken von der 3D-Technologie im Vergleich zur 2D-Technologie, während die Erinnerung an weniger prominente und subtile Platzierungen sinkt. Bei 4D-Filmen (3D angereichert mit Duft) war die Erinnerung am geringsten.

Weiterlesen

Zu viel Stress durch Smartphone und Co?


ad astra hat mit einem interdisziplinären AAU-Forschungsteam, bestehend aus Sandra Diehl, Katharina Ninaus und Ralf Terlutter, gesprochen, das gemeinsam Studien in Hongkong und Österreich zum Thema Burnout durchgeführt hat. Neben Gemeinsamkeiten in beiden Ländern gibt es auch viele Unterschiede. Abhilfe ist oft einfacher als gedacht.

Weiterlesen

Grippe im Mediendiskurs: „Menschliche Eigenschaften“

Forscherinnen und Forscher haben anhand der Mediendiskurse zu den letzten großen Grippe-Epidemien untersucht, wie über die Krankheit berichtet wird. Sie kommen dabei zum Ergebnis, dass die Grippe weniger medizinisch-sachlich als stärker lebendig-menschlich beschrieben wird.

Weiterlesen

Corporate Social Responsibility in der Werbung: Gutes tun zahlt sich aus

Gutes tun, und die Konsumentinnen und Konsumenten davon wissen lassen: Das kann ein Erfolgsrezept für die Werbung sein, wie Forscherinnen und Forscher nun in einer internationalen Studie nachweisen konnten.

Weiterlesen

Klimawandel in Filmen: Was müssen wir fühlen, um zu handeln

Wenn man Gletscher schwinden, Meerespegel steigen und fruchtbares Land vertrocknen sieht, wird so manchem angst und bange. Doch können Filme tatsächlich Auslöser für Umdenken, und – viel wichtiger – ein verändertes Handeln sein? Brigitte Hipfl und Alexa Weik von Mossner zu den Ergebnissen einer Studie, die sie dazu durchgeführt haben.

Weiterlesen

Performigrations: Die Menschen sind das Territorium

Wissenschaft und Kunst arbeiten an acht Städten in Europa und Kanada gemeinsam zum Thema Mobilität und Migration. Klagenfurt ist derzeit Hauptaktionsort.

Weiterlesen