Innovativer Journalismus in demokratischen Gesellschaften

Wir wissen viel darüber, wie Medieninnovationen den Journalismus ökonomisch und technologisch beeinflussen, nicht aber darüber, wie journalistische Innovationen auf die Qualität von Berichterstattung und damit auf die Öffentlichkeit in demokratischen Gesellschaften einwirken. Diese Lücke möchte nun ein Forschungsprojekt unter Beteiligung der Universität Klagenfurt schließen.

Weiterlesen

Das Erzählerische der Musik im Film

Was kann uns Musik in einem Film erzählen und wie tut sie das? Mit dieser Frage beschäftigt sich Alexander Lederer in seiner Dissertation, für die er im letzten Jahr mit dem Dissertationsstipendium der Fakultät für Kulturwissenschaften unterstützt wurde.

Weiterlesen

MK-Newsletter 23/2020 des Instituts für Medien- und Kommunikationswissenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Kolleginnen und Kollegen, 

wir möchten Sie auf den aktuellen MK-Newsletter 23/2020 (für den Zeitraum August 2019 – Mai 2020) hinweisen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit der Lektüre!

Maximilian Kramer – Familienleben zwischen Udine und Klagenfurt

Maximilian Kramer hat es von Frankfurt am Main in das südliche Eck Österreichs verschlagen. Nicht nur das Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, vor allem die Nähe zu Italien ist ausschlaggebend dafür gewesen. Heute pendelt der 23-Jährige nämlich zwischen Klagenfurt und Udine, wo seine Frau mit dem gemeinsamen Sohn wohnt. Mit uns spricht er über sein Studium, sein Familienleben und seine Liebe zu Klagenfurt. Weiterlesen

Interdisziplinäre Perspektiven auf Recht und Ethik in einer mediatisierten Welt

„Brauchen Recht und Ethik einander – und wenn ja, inwiefern?“ lautete die Fragestellung, der
rund 40 WissenschaftlerInnen bei der Tagung des Interdisciplinary Media Ethics Centre (IMEC)
von 6. bis 8. November 2019 an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt nachgingen. In
verschiedenen Fachvorträgen wurden interdisziplinäre Perspektiven auf ethische wie
rechtliche Herausforderungen in einer mediatisierten Welt eingenommen und diskutiert.
Weiterlesen

Süßer die Kassen nie klingeln: Neue Publikation zu den medialen Konsumerlebniswelten für Kinder

Seit kurzem flimmert der zweite Teil von Disneys „Die Eiskönigin“ über die Filmleinwand – gerade rechtzeitig, um den Konsum von Film-Lizenzprodukten im Weihnachtsgeschäft anzufeuern. Das Medienprodukt zeigt in besonders eindrucksvoller Weise, wie Geschichten medienübergreifend und stark konsumorientiert erzählt werden. Die Palette an medialen und nicht medialen Angeboten – von der Musik bis zur Schultasche – ist breit. Caroline Roth-Ebner hat in einer aktuellen Publikation die medienethischen Implikationen diese Konsumerlebniswelten für Kinder untersucht.

Weiterlesen

IMEC Jahrestagung 2019 | Programm

Von 6. bis 8. November 2019 findet an der AAU die interdisziplinäre Tagung des Interdisciplinary Media Ethics Centre (IMEC) statt. Das Programm besteht aus 2 Key Notes und 14 Fachvorträgen, die die Frage thematisieren, ob und inwiefern Recht und Ethik einander brauchen. Konkret geht es um interdisziplinäre Perspektiven auf ethische und rechtliche Herausforderungen in der mediatisierten Welt.

Weiterlesen

Media literacy award für das Projekt „Schaut her – ich zeig’s euch digital!“

Am 24. und 25. Oktober 2019 wurden im Theater DSCHUNGEL im MuseumsQuartier in Wien die diesjährigen media literacy awards des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung vergeben. Weiterlesen

Feierliche Aufnahme von Univ.-Prof. DDr. Matthias Karmasin in die renommierte Academia Europaea

Im Rahmen der 31. jährlichen Konferenz der Academia Europaea, die von 23.10. – 25.10.2019 in Barcelona stattgefunden hat, wurde Univ.-Prof. DDr. Matthias Karmasin nun offiziell als Mitglied in die europäische Akademie der Wissenschaften aufgenommen. Weiterlesen

MK-Newsletter 21-22/2019 des Instituts für Medien- und Kommunikationswissenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Kolleginnen und Kollegen, 

wir möchten Sie auf den aktuellen MK-Newsletter 21-22/2019 (für den Zeitraum Oktober 2018-Juli 2019) hinweisen.

 

Wir wünschen Ihnen ein produktives Semester und viel Spaß bei der Lektüre!