Alle News von der Fakultät für Kulturwissenschaften

Slawistik studieren: Nicht nur die Nähe zu Slowenien und Kroatien ist ein Vorteil

Seine Begeisterung für die russische Sprache hat sich schon in seiner Kindheit gezeigt, heute studiert Mario Lautischer Slawistik an der Universität Klagenfurt. Warum die Universität Klagenfurt für dieses Studium ideal ist und was er Studienanfängerinnen und –anfängern mitgeben möchte, erzählt er uns im Interview.

Weiterlesen

36. Sommerakademie auf Burg Schlaining

EMOTIONEN IM KONFLIKT
Emanzipation in Zeiten von Ressentiment

10.-14. Juli 2019
Burg Schlaining

Weiterlesen

06.06.: „Kein Ton gibt das was er erweckt“. Lyrik aus Österreich und Slowenien

„Kein Ton gibt das was er erweckt“

Lyrik aus Österreich und Slowenien

19.30 Uhr              

 

An diesem Abend lesen drei Lyriker aus Österreich und Slowenien, Nikolaj Efendi, Stefan Feinig und Jure Jakob, aus ihren Werken in Original und Übersetzung und sprechen über ihre derzeitigen Projekte, die sich an der Grenze zu anderen Kunstformen und gesellschaftlichen Feldern befassen.

 

Nikolaj Efendi (A), geb. 1986 in Klagenfurt/Celovec, ist freischaffender Künstler und arbeitet als Musiker, Produzent und Theaterkomponist in Wien, schreibt Songtexte auf Englisch, Slowenisch und Deutsch. Er veröffentlichte bereits mehrere Alben, zuletzt Temper.

Stefan Feinig (A), geb. 1987 in Klagenfurt/Celovec, Studium der Publizistik und der Philosophie. Freier Mitarbeiter beim Radio, Film- und Produktionsassistent, Journalist, Übersetzer, wissensch. Lektor und Autor. Er gilt als zweisprachiger Prosaautor, zuletzt veröffentlichte er jedoch das experimentell-erzählendes Lyrikprojekt rob krožnika in obzorje / Horizont und Tellerrand (2018).

Jure Jakob (SLO), geb. 1977 in Celje, Studium der Komparatistik in Ljubljana, wo er als freier Autor lebt. Er gilt als eine der wichtigsten Stimmen zeitgenössischer slowenischer Lyrik. Veröffentlichte mehrere Gedichtbände. Für seinen letzten Band lakota erhielt er 2019 den Preis der Prešeren-Stiftung.

 

Moderation: Dominik Srienc

Gastvortrag von Prof. Dr. Thomas Klinkert (Universität Zürich)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Studierende,

 

das Institut für Romanistik lädt herzlich zum Gastvortrag von Prof. Dr. Thomas Klinkert (Universität Zürich) ein. Er spricht am Donnerstag, den 23. Mai, um 13.30 Uhr im Raum N. 0.45 zu dem Thema „Zwischen Engagement und Experiment. Zum Spätwerk von Elio Vittorini”.

 

Über Ihre/Deine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

 

Plakat

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung „GOING GÖRTSCHITZ“ – 23. Mai 2019, 18.00 Uhr

Eine ethnografisch-künstlerische Erkundung des Kärntner Görtschitztals. Die Ausstellung GOING GÖRTSCHITZ ist im Gemeindeamt Brückl zu besichtigen. Nähere Infos finden Sie hier.

La dolce vita: Italien in medialen Bildern

Das Bild des süßen Lebens in Italien wird seit langem über die erzählende Literatur, das Kino, die Malerei, aber auch Games und andere moderne Medienformate transportiert. Im Rahmen der internationalen Konferenz „La dolce vita – Intermediale Annäherungen an Italien“ will man nun von 21. bis 23. Mai 2019 an der Universität Klagenfurt ausloten, wie Italien über dieses Klischee hinaus in verschiedenen Medien repräsentiert ist.

Weiterlesen

„Ich habe jeden Sommer für ein Praktikum genutzt.“

Corinna Kuttnigg kommt eigentlich aus dem „Wilden Westen“ der Steiermark und ist 2007 nach ihrer Matura für das Studium an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt gekommen. Nach Abschluss Ihres Studiums ist sie direkt beim Radiosender Antenne Kärnten eingestiegen und hat dort unterschiedlichste Stationen durchgemacht. Derzeit ist Corinna Kuttnig für die Nachrichten aus Kärnten zuständig. Im Interview wirft sie einen Blick zurück auf ihr Studium und schwelgt in Erinnerungen.

Weiterlesen

Gastvorträge – dr. sc. Josipa Korljan

GASTVORTRÄGE – Einladung
Erasmus+ Austausch

Referentin:

dr. sc. Josipa Korljan
Filozofski fakultet u Splitu
Centar za hrvatske studije u svijetu

 

Mittwoch, 12. 6. 2019, 08.30-10.00, N.0.15
Klasifikacija glagola u hrv. jeziku i pristupi poučavanju

Mittwoch, 12. 6. 2019, 10.30-12.00, N.0.15
Motiv „babe“ u hrvatskoj kulturi i književnosti

 

Donnerstag, 13. 6. 2019, 08.30-10.00, N.0.15
Slonova noga i maslinovo ulje: izražavanje posvojnosti za živo i neživo u hrvatskom jeziku

Donnerstag, 13. 6. 2019, 12.00-13.30, N.1.42
Popularna kultura kao poligon za učenje stranog jezika

 

Herzlich willkommen!

 

Veranstalter: Institut für Slawistik

Kontakt: Mag. Sandra Husanović, sandra.husanovic [at] aau.at

DownloadGastvorträge dr. sc. Josipa Korljan 2019

Gandhi-Symposium 2019

Etwas tun! Aber wie? Symposium zur aktiven Gewaltfreiheit aus Anlass von Gandhis 150. Geburtstag. Ein Beitrag zur Entpolarisierung

Freitag 27. und Samstag 28. September 2019, Wissensturm Linz

Weiterlesen

Vanessa Kumer: Hier wird nicht nur Fachwissen, sondern auch interkulturelle Kompetenz vermittelt

Absolventin Vanessa Kumer unterrichtet an der zweisprachigen Bundeshandelsakademie in Klagenfurt Englisch und Slowenisch. Die sprachenbegeisterte Bleiburgerin hat neben ihrem Lehramtsstudium auch das Bachelorstudium Slawistik abgeschlossen. Wir haben mit ihr über die Zeit an der Universität, ihre Liebe zur slawischen Sprache und ihre akademischen Zukunftspläne gesprochen. Weiterlesen